Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Augsburger Faden Besteck 925er Silber

 
  • 1
  • 2
Patrick
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 02 / 2008

Patrick

 ·  #1
Hallo,

ich habe einen kompletten Holzkasten (mit Schubladen) voll mit Sterlingsilberbesteck (925) geerbt. Ich weiss leider den Hersteller nicht, aber meine Eltern sagten mir mal es sei Augsburger Faden Design.
Es sind 159 Teile für 12 Personen.
Die Stanzungen sind folgende:
Ein Stern, dann "30", danach "PD"
Ein Karo in dem ein Z ist und dann 925 in einem Rahmen

Die Klingen der Messer haben INOX leicht eingraviert.

Fotos kann ich leider keine Anbieten, da mein Fotoaparat im Moment mit meiner Freundin auf Reise ist.

Könnt ihr mir vielleicht schon in etwa mit dem Wert helfen?
Meine Eltern sagten mir sie hätten damals über 7000 DM dafür bezahlt (vor ca. 15-20 Jahren).

Kann mir auch jemand noch ein paar Empfehlungen geben wo ich das am besten verkaufen könnte ohne über den Tisch gezogen zu werden?

Vielen Dank schonmal im voraus!
rusei
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 02 / 2008

rusei

 ·  #2
Wenn Sie in der Nähe von München wohnen, können Sie gerne mal unverbindlich bei uns im Laden vorbeikommen!

Mit freundlichen Grüßen
Rudolf Seidl
Patrick
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 02 / 2008

Patrick

 ·  #3
Leider nicht. Ich wohne bei Köln.
rusei
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 02 / 2008

rusei

 ·  #4
Zitat geschrieben von Patrick
Leider nicht. Ich wohne bei Köln.


Das ist ein Argument ;)
Sie können ja mal bei Gelegenheit ein paar Fotos senden...
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31849
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
Patrick
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 02 / 2008

Patrick

 ·  #6
Werde ich machen, allerdings kann das noch eine Weile dauern.
So von dem was ich aufgezählt habe kann man nichts zum circa-Wert sagen?
Vor allen Dingen würde mich mal der Hersteller interessieren. Das Karo mit dem Z drin ist wohl das Herstellersymbol?
Patrick
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 02 / 2008

Patrick

 ·  #7
So, hier nun endlich Fotos zu dem Besteck. Ich hoffe man kann alles gut erkennen.
Würde mich freuen wenn jetzt jemand was zum Wert sagen könnte. Danke sehr!

P.S. Es sind nur 158 Teile, nicht 159 wie ich vorher gesagt habe.
Anhänge an diesem Beitrag
010300241.JPG
Titel: 010300241.JPG
010300271.JPG
Titel: 010300271.JPG
010300281.JPG
Titel: 010300281.JPG
010300291.JPG
Titel: 010300291.JPG
Patrick
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 02 / 2008

Patrick

 ·  #8
Ich war heute bei einem Gold/Silber Ankäufer und der wollte mir nach langem hin und her erst 800, dann schliesslich 1500 Euro geben. Erst hiess es noch er wollte sie so weiterverkaufen (er hat sogar nach Fischmessern gefragt und sich sehr gefreut dass alles in so einem edlen Kasten ist), und dann hiess es auf einmal er will sie einschmelzen und das Einschmelzen würde 500-700 Euro an Aufwand kosten.
Ich bin dann ohne Ergebnis wieder weg, nachdem er mir noch "1200" und dann "1500" Euro hinterhergerufen hat, denn für so wenig wollte ich es nicht hergeben, auch wirkte er zunehmend unseriös, je länger das Gespräch dauerte.

Tja, nun bin ich ratlos. Ich glaube nicht dass es so wenig wert ist. Ich sollte da doch viel mehr für bekommen, oder? Aber woher?

Kann mir denn keiner hier helfen? :(

Achja, mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher dass es kein Augsburger Faden Design ist. Aber welches es ist, weiss ich leider nicht.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31849
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #9
Patrick
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 02 / 2008

Patrick

 ·  #10
Laut ihm 5,1 kg.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31849
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #11
Ohne Messer? Naja dann rechnen wir mal.
5,1 Kg x 0,925 = 4,7175 Kg fein
Ankaufswert für Feinsilber in Granalien heute = 400 Euro pro Kilo
Scheidekosten ca. 100 Euro pro Kilo brutto = 510,-
Scheideverlust 1-2 %
4,62315 x 400= 1849,26 -510 =1339,26

Resultat: Das Angebot zum Schmelzwert war super, da hätte der Händler nichts verdient sondern sogar draufgezahlt.

P.S. ich habe keine Ahnung bei wem der OP war, es hat mich nur interessiert.
Patrick
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 02 / 2008

Patrick

 ·  #12
Alles klar. Ich glaube kaum dass er freiweillig draufgezahlt hätte. Es hiess ja auch erst er will es nicht einschmelzen, und dann, als er merkte dass ich es nicht so gerne hergebe für so einen Preis, wollte er es auf einmal doch einschmelzen.

Wie auch immer, für so einen Preis würde ich es eh nicht verkaufen. Zum Einschmelzen ist es auch viel zu schade
Danke sehr.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31849
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #13
Patrick
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 02 / 2008

Patrick

 ·  #14
Ja, stimmt.
Kannst du mir vielleicht sagen wo ich mich hinwenden könnte, um wenigstens etwas mehr dafür zu bekommen? Antiquitätenhändler vielleicht?
Ebay habe ich schon geschaut, da gehen solche Bestecke leider fast nur maximal bis zum Silberwert.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31849
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #15
Alles was ich kenne, zumindest bei Bestecken in dieser Klasse wird wegen des Überangebotes zum Silberwert oder darunter gekauft. Es gibt Ausnahmen, aber da fällt Dein Besteck nicht darunter.
Mein Tipp:
Schau ob die Messer Spülmaschinenfest sind und lasse sie ggfs. neu einsetzen und benutze das Besteck dann täglich, dazu war es gedacht und es macht Spaß einen schön und edel gedeckten Tisch zu haben.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0