Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Aus Uhus Werkstatt, September 23, schnelles Oval

 
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Hallo liebe Nicht-Lochbrettschleifer,
fällt euch an dem Oval unten etwas unangenehm auf - außer, dass es auf Kundenwunsch aus Schlacke geschliffen wurde?
Ärgert ihr euch auch darüber, dass es so mühsam ist Ovale zu schleifen? Allein für die Oberseite muss man 9 verschiedene Winkel einstellen- ohne die Tafel. Und an der Rundiste kann man höchstens 4 Facetten mit der gleichen Einstellung des Facettenkopfes schleifen.
Bei dem unten gezeigten Schlackenstein sind alle Rundistfacetten mit der gleichen Winkeleinstellung geschliffen, ebenso die Hauptfacetten und die Sternfacetten. Sogar die Masthöhe blieb jeweils gleich. Wo ist der Trick? Die "schrägen" Hauptfacetten werden
n i c h t exakt mit dem angegebenen Teiler geschliffen, sondern mit dem Feinsteller zusätzlich eingepasst.. Genauso die Sternfacetten. Man braucht also nur 3 Winkeleinstellungen.
Wenn man eine Zahnlose Plexischeibe für Ovale hat, geht das besonders einfach. Das fertige Oval sieht etwas anders aus als das mit dem PC gezeichnete. Aber wem fällt das auf? Bei Ovalen, die nicht so sehr in die Breite gezogen sind, ist das sicher kein Problem und man spart beachtlich viel Zeit.
Anhänge an diesem Beitrag
Aus Uhus Werkstatt, September 23, schnelles Oval
Aus Uhus Werkstatt, September 23, schnelles Oval
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #2
Also ich kann nicht behaupten, dass ich es gesehen hätte. Wie sieht denn die Bilanz aus? Also prozentuale Zeitersparnis gegen average light return? Der Kunde, der einen Stein mit emotionalem Wert geschliffen haben möchte, freut sich bestimmt mehr über 3€/ct Ersparnis als über 3% mehr light return, die er nicht sieht. :-)
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #3
Ich hab es mal mit GEMCAD ausprobiert. Das "freihändig geschliffene" Oval mit den gleichen Rundist-Winkeln hat eine bessere Lichtausbeute, da der kritische Winkel nicht unterschritten wird.
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #4
Dann lohnt es sich ja sogar doppelt :happy:
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2684
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #5
Schade, daß die Schlacke ausgerechnet am Rand der Tafel eine Blase hat. Dennoch: Mir gefällt dieser Stein ausserordentlich, tolle Idee. 👍😉
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0