Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Schwarze Diamanten...

 
  • 1
  • 2
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4477
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Hoffentlich seid ihr nicht enttäuscht, nur Anthrazit in ungewöhnlicher Aufmachung zu sehen. Die Steine sind zwischen 6 und 12 mm groß und die Kohleschicht 1bis 2mm dick. Damit sie beim Bearbeiten nicht zerbröselt, ist sie auf 1 mm starke Jadeplättchen aufgekittet. Die fertigen Steine sind recht stabil und färben nicht ab.
Anhänge an diesem Beitrag
Schwarze Diamanten...
GemBen
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 170
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #2
Die Preziosen des Ruhrgebietes, interessant. Was hast Du damit vor. Bin auf das Ergebnis gespannt.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19454
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #3
Ich denke mal, für das Ergebnis mußt du den Auftraggeber recherchieren. Das sieht nach ner Schmuckkleinserie aus.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4477
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #4
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4477
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #5
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27174
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
GemBen
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 170
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #7
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

2. Antwort: ganz unten bei https://www.zweimachenschmuck.com/hals


Da steht aber jetzt fälschlicherweise "Onyxkristall", ist doch Anthrazit, oder?
Mußt Du mal korrigierend eingreifen.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4477
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #8
Kann sein, dass ich etwas falsch gesehen habe. Ich weiß nur, dass die Firma Anthrazithsteine von mir verarbeitet hat.
GemBen
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 170
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #9
Wenn man auf das Bild ganz unten klickt steht da tatsächlich "Onyxkristall", das ist ja Quatsch, ich denke die haben sich vertan.
steinfrosch
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 463
Dabei seit: 07 / 2012

steinfrosch

 ·  #10
Das mit dem Onix wird wohl so stimmen.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27174
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #11
die Kohlestückchen sind vielleicht noch nicht verarbeitet
dieser kristallisierte Onyx könnte ja aus der Oberfläche großer drusen geschnitzt und gefärbt sein
GemBen
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 170
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #12
Ich kenne die Mineralbezeichnung "Onyx" als schwarz/weiß gebänderten Chalcedon (Achat), oder manchmal auch nur für schwarzen Chalcedon. Das ist eine mikrokrilstalline faserige Ausbildung von Quarz. Schwarze Quarzkristalle werden doch als Morion bezeichnet, oder werden die Begriffe in der Schmuckbranche anders verwendet?
GemBen
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 170
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #13
Habs mir jetzt nochmal vergrössert angesehen. Da sieht es tatsächlich eher nach einem Kristallrasen aus, auf den ersten Blick glaubte ich Uhus Anthrazit zu sehen. Aber Onyx ist das nicht.
steinfrosch
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 463
Dabei seit: 07 / 2012

steinfrosch

 ·  #14
Onix-Drusy ist das innere einer Achat-Druse,daher der Kristallrasen.Die schwarze Farbe ist das ergebnis des färbens der darunterliegenden Achatschicht.Morgen kann ich gerne Fotos nachreichen.
GemBen
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 170
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #15
Ja, dann ist es aber wahrscheinlich eher ein Quarzkristallrasen auf Onyx, die schwarze Farbe scheint dann durch. Ist zwar Krümelkackerei, aber Onyxkristalle im Makrobereich gibt es nicht. Onyx ist halt Chalcedon.
"Onyx-Drusy" ist sicher so ein Handelsname. Kein Achatsammler käme auf die Idee die Kristalldruse innerhalb einer Geode als Chalcedon oder "Chalcedon-Drusy" zu bezeichnen. Ist dann halt Bergkristall, Amethyst etc. auf Chalcedon.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0