Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Aquamarin? Anhänger 585 Gelbgold

 
Blume
 
Avatar
 

Blume

 ·  #1
Guten Tag,

Ich habe hier einen kleinen Anhänger mit blauem Stein. Es war mal ein einzelner Ohrring an dem eine Öse befestigt wurde. Er kommt aus der Familie- mehr weiß ich jedoch nicht.

Gewicht: ohne Öse 1,5cm lang; der Stein etwa 8 x 5 mm
Größe: ~1,2g

Ich wüsste gerne, ob es sich wohl um einen Blautopas oder einen Aquamarin handeln könnte? Was könnte ich für den Anhänger verlangen? (Würde ihn gerne verkaufen).

Danke im Voraus und freundliche Grüße!
Anhänge an diesem Beitrag
Aquamarin? Anhänger 585 Gelbgold
Aquamarin? Anhänger 585 Gelbgold
Aquamarin? Anhänger 585 Gelbgold
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33235
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29316
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #3
zuerst dachte ich kurz: der ist alt, kann kein bestrahlter Blautopas sein, aber die Farbe?

Moment später sage ich aber, der ist nicht sehr alt und ist mit gewisswer Wahrscheinlichkeit (Farbe, 585) Blautopas
ist aber kein laientest denkbar und ein Profitest wird seine Kosten auch bei Bestätigung kaum wieder erlösen beim Verkauf
Goldwert ist vermutlich max. 30,-
mit 60,- im Privatverkauf versuchen?
Profiankäufer würden den Stein mehr oder weniger grob rausmachen und nur das gewogene Gold bezahlen
Blume
 
Avatar
 

Blume

 ·  #4
Danke schon mal!

Leider habe ich keine UV-Lampe hier. 🙈
FabianKneipp
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 395
Dabei seit: 08 / 2020

FabianKneipp

 ·  #5
Der Stein m KANN alles sein. Von Glas bis hin zu einem sehr teuren Saphir. Ohne eingehende Untersuchung nicht zu sagen.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29316
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
der Kontext ist: nicht besonders akkurat gearbeiteter Serienschmuck, aber in 585
bei 333 wäre von Glas über Synthese bis Blautopas denkbar
bei 585 eher Blautopas oder Aqua
im Kontext Design und Verarbeitung und farbe auf dem Foto gehe ich nach wie vor von Blautopas als höchste Wahrscheinlichkeit aus
Blume
 
Avatar
 

Blume

 ·  #7
Danke.

Wäre der Verkaufspreis bei einem Aquamarin denn deutlich höher als mit einem Blautopas?

Eine richtige Untersuchung wäre hier, wie von Tilo bereits benannt, kaum finanziell sinnvoll. Da werde ich ihn dann lieber einfach so verkaufen oder selbst tragen. Hübsch finde ich den Anhänger nämlich durchaus :)
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29316
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #8
ein Aqua dieser Farbe könnte vielleicht etwas mehr bringen, aber vorher sind die Kosten der bestimmung
und die Wahrscheinlichkeit, dass die Bestimmung eh nur Synthese oder nur Blautopas ergibt
Blume
 
Avatar
 

Blume

 ·  #9
In Ordnung.
Vielen Dank für die Meinungen und Informationen! :)
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5020
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #10
Deine Bank hat eine UV-Lampe und dein Apotheker auch. Bitte ihn, den Stein anzuleuchten. Wenn der Stein fluoresziert, ist es ein synthetischer Spinell. Wenn sich nichts tut, kann es ein Aquamarin oder ein Blautopas sein. Ein Apotheker sollte auch ein Refraktometer haben. (Meist für Bestimmung von Flüssigkeiten). Wenn du Glück hast, kann er den Brechungsindex bestimmen. Ich kenne einen Apotheker, der hat das kostenlos gemacht als Service.....
Nebenbei: Aquamarine mit guter Farbe sind unverschämt teuer geworden....
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29316
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #11
evtl. ragen die Krappen über die Tafel
ob eine Refraktometermessung überhaupt möglich ist, könnte man an einer Aufnahme von der Seite abschätzen
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0