Foren-Kneipe
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

James Webb Teleskop erstes Bild von der NASA

 
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2518
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #1
ich bin baff, ja begeistert wie ein kleines staunendes Kind.

1: veröffentlichtes Bild
2: in SW und kontrastverstärkt
3: zwei Galaxien - Ausschnitt

WOW, einfach nur WOW:
Anhänge an diesem Beitrag
James Webb Teleskop erstes Bild von der NASA
James Webb Teleskop erstes Bild von der NASA
James Webb Teleskop erstes Bild von der NASA
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27412
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #2
was ist an dem Foto spannender als z.B. an den wesentlich besser aufgelösten Bildern von u.a. der Andromeda-Galaxie?
https://www.google.com/search?…1725&dpr=1
auch " da hinten" gibts halt weitere Galaxien wie auch deutlich näher ;-)
und was soll der Effekt mit dem krassen Blendenstern? bzw. den Blendensternen an etlichen der Lichtobjekte?
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2518
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #3
Der grosse Stern ist der Kalibrierstern. Die Einstellungen werden erst Mitte des Jahres fertig sein, aber beeindruckend ist schon jetzt die erahnbare Auflösung, wie man am Ausschnitt sehen kann. Bin gespannt. Bisher sind natürlich die Hubble-Bilder noch immer Maß der Dinge. Aber der effektive Summenspiegel vom James Webb ist wesentlich größer und der fotografische Sensor löst wesentlich besser auf. Allerdings leider nicht schwerpunktmässig im Spektrenbereich des sichtbaren Lichtes, soweit ich bisher gehört habe. Die Bilder werden dann wohl so nachbearbeitet werden müssen, daß sie erwartungsgemäße Farben haben. Der Zweck ist ja auch mehr die Erforschung fremder Planetensysteme beispielsweise.
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2518
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #4
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32034
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
Wenn man sich mit Astronomie beschäftigt, werden die Millionen Jahre, in denen sich eine Amöbe zum Menschen entwickelt hat und das Ende, wenn die Sonne zum weißen Riesen wird und die Erde verschluckt, plötzlich zu kurzen Augenblicken. Die Lebensspanne eines einzelnen Menschen ist erst recht lächerlich gering und bei den Temperaturwechseln, die die Erde bereits mitgemacht hat, sind ein paar Grad mehr an Temperatur plötzlich auch vernachlässigbar.
Ich will damit nicht sagen, dass wir Menschen die Erde nicht gestalten sollen, wie es uns gut tut und gefällt. Ich meine nur, dass einiger Alarmismus und zu viel Nabelschau relativiert wird, wenn man sich mit Astronomie statt mit Astrologie beschäftigt.
Das mit der Ozonschichtreparatur hat ja als globale Anstrengung schon mal gut funktioniert.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6177
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #6
Ja schon...............Seufz.
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2518
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #7
Die Sonne bläht sich gegen Ende ihrer Lebenszeit zum roten Riesen auf, der nachdem der letzte fusionierbare Brennstoff verbraucht ist und die inneren Planeten dabei verschluckt hat, Erde inklusive, zu einem weißen Zwerg zusammenschrumpft und letztendlich vollends erkaltet. Für eine Supernova ist unsere Sonne zu klein.

Unabhängig von der wissenschaftlichen Intention sind die Bilder von unserer nun leistungsfähigsten kosmischen Infrarotkamera im All nach meinem Geschmack auch wunderschön anzusehen und eine perfekte Ergänzung zu den Aufnahmen von Hubble, welches im Spektrenbereich des sichtbaren Lichts arbeitet.

Ich für meinen Teil freue mich schon, wenn man ab jetzt auch vom James Webb - Weltraumteleskop großformatige bzw. hochaufgelöste Bilder in der Art, wie bereits jetzt als Vorgeschmack gezeigt zu Farbbildern in vertrauter Erscheinung umgerechnet erwerben kann.
Mario Sarto
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2144
Dabei seit: 10 / 2006

Mario Sarto

 ·  #8
Diese Bilder machen die Frage, ob wir allein sind, obsolet.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32034
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #9
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6177
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #10
Zitat geschrieben von Mario Sarto

Diese Bilder machen die Frage, ob wir allein sind, obsolet.


Ja, die Frage schon - aber ne Antwort sinnse auch nich.
Wenigstens lassen sie hoffen......................
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0