Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Bauchnabelpiercing in Gold

 
Urli
 
Avatar
 

Urli

 ·  #1
Hallo Kollegen,
ich soll ein Bauchnabelpiercing in 585/- Gelbgold anfertigen.
Passende Schraubkugeln finde ich im Internet, weiß aber nicht was für ein Schneideisen ich für den Stab benötige.
Kugelloch hat 1,6mm ( keine Ahnung ob metrisch oder was anderes). Oder gibts Stäbe auch irgendwo als Ersatzteil zum Anlöten?
Vielen Dank schonmal und schönen Sonntag
Brettwerk
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 364
Dabei seit: 09 / 2020

Brettwerk

 ·  #2
Hat das Kugelloch schon ein Gewinde? Dann bräuchtest Du, falls metrisch, beim Stab eben M 1,6.
Falls das eine ungeschnittene Kernbohrung sein sollte, gehörte da nach DIN ein M2-Gewinde rein und für den Stab dann eben ein entsprechendes Schneideisen.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20098
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #3
Piercings haben immer metrische Gewinde. Es gibt wenige Dermals, die ein anderes Gewinde haben.

Normalerweise sagt der Piercer an, welche Maße das Piercing haben muß, daß es optimal paßt. Und üblicherweise fängt man mit dem Stab an und hört mit den Kugeln auf. Wenn die Kugeln M1,6 sind, dann hat der Stab üblicherweise auch 1,6mm Durchmesser und ein M1,6.

Beachte, bei ner Banane wird immer der kleinste Abstand zwischen den Kugeln als Stablänge angegeben, bei Ringen immer der Innendurchmesser.
Urli
 
Avatar
 

Urli

 ·  #4
Danke
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0