Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ring Wertschätzung

 
Nikola Neville
 
Avatar
 

Nikola Neville

 ·  #1
Gerne würde es mich interessieren was mein Ring Wert ist. Dieser wurde in den USA gekauft für 900 USD. Anbei die Rechnung und Bilder vom Ring
Anhänge an diesem Beitrag
Ring Wertschätzung
Ring Wertschätzung
Ring Wertschätzung
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23280
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
ich befürchte, das war ein schlechter Kauf
1. selbst wenn der Ring von Faberge ist, was ich mir nicht vorstellen kann, ist er

2. nicht die Art von Schmuck, die den Ruhm von Faberge begründet hat

wenn echt Faberge: dann habe ich keine Ahnung, was Fabergefans realistisch für diesen Ring bezahlen, 900$ glaub ich nicht

wenn nicht Faberge, dann ein einfacher Granatring für unter 100,-
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3562
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #3
edit, Tilo war fix, ich lasse meine Antwort mal stehen

Hallo Nikola,

das wird Dir nicht gefallen aber: Ich sehe einen völlig gewöhnlichen Granatring aus Silber. Alt bestimmt aber ohne außergewöhnliche Merkmale!
Ein Verkaufsetui, selbst wenn Original, macht dessen Inhalt noch lange nicht zu einem Fabergé-Ring!

900,- Dollar halte ich für völlig überzogen! Unverschämt sogar.

Tut mir leid aber solche Ringe gibt es massenhaft auf ebay und gehen weg für ab 20,- €? Was sagen die Sammler hier dazu? Bin mit secondhandpreisen nicht so firm aber weiß, daß (eher niedrige) 2-stellige Beträge üblich sind. Da kann man mich auch gerne korrigieren, sollte ich falsch liegen.

Selbst wenn eine Punze (vorhanden? Foto?) irgendwie zum renommierten Hersteller passen würde, was ich heftig bezweifle, gehe ich jetzt anhand der Fotos erstmal von einem bösen Fehlkauf aus.

Selbst wenn er aus hochkarätigem Gold wäre, sind 900,- Dollar echt happig!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23280
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
interessant wäre noch, ob auf dem Ring die Punzen mit KF sind, (und ob KF überhaupt für faberge steht)
das Etui beweist gar nichts

und selbst Punzen sind kein Beweis

ich finde überraschend, daß jemand diesen Preis bezahlt hat
mußte da noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer bezahlt werden?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3562
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #5
Tilo: Eben, sag ich doch (zum Etui). Kein Beweis für nix.

Punzen kann man nachahmen. Hätte ich besser formulieren sollen indem ich es erwähne. Danke für die Ergänzung.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #6
Zitat geschrieben von Sparkle

edit, Tilo war fix, ich lasse meine Antwort mal stehen

Hallo Nikola,

das wird Dir nicht gefallen aber: Ich sehe einen völlig gewöhnlichen Granatring aus Silber. Alt bestimmt aber ohne außergewöhnliche Merkmale!
Ein Verkaufsetui, selbst wenn Original, macht dessen Inhalt noch lange nicht zu einem Fabergé-Ring!

900,- Dollar halte ich für völlig überzogen! Unverschämt sogar.

Tut mir leid aber solche Ringe gibt es massenhaft auf ebay und gehen weg für ab 20,- €? Was sagen die Sammler hier dazu? Bin mit secondhandpreisen nicht so firm aber weiß, daß (eher niedrige) 2-stellige Beträge üblich sind. Da kann man mich auch gerne korrigieren, sollte ich falsch liegen.

Selbst wenn eine Punze (vorhanden? Foto?) irgendwie zum renommierten Hersteller passen würde, was ich heftig bezweifle, gehe ich jetzt anhand der Fotos erstmal von einem bösen Fehlkauf aus.

Selbst wenn er aus hochkarätigem Gold wäre, sind 900,- Dollar echt happig!


Danke für die Antwort! Das habe ich mir auch gedacht. Nachdem es ein Geschenk war, und ich die 900 Dollar nicht bezahlt habe, ist es nicht so schlimm: )
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15476
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #7
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1813
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #8
Zitat geschrieben von Guestuser

Danke für die Antwort! Das habe ich mir auch gedacht. Nachdem es ein Geschenk war, und ich die 900 Dollar nicht bezahlt habe, ist es nicht so schlimm: )


Wenn mir der Schenkende egal ist, würde ich das wohl auch so sehen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15476
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #9
Es ist oder sollte bei einem Geschenk egal sein, was es gekostet hat, hauptsache es gefällt!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15476
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #10
Es ist oder sollte bei einem Geschenk egal sein, was es gekostet hat, hauptsache es gefällt! Andererseits ist es auch nicht üblich, dem Beschenkten den Preis mitzuteilen, zumindest in meinem Kulturkreis nicht.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1813
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #11
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3562
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #12
Ich schließe mich Frank ungekürzt an. Im Prinzip egal, was es kostete aber in diesem Falle täte mir das furchtbar leid für den Schenkenden. Tut es mir auch so, ohne ihn/sie zu kennen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15476
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #13
Man soll sich über ein Geschenk freuen und nicht mitärgern.
Wenn mir jemand einen billigen Ring schenkt und darauf hin weist, dass er teuer gewesen sein soll, kann ich mir allenfalls meine Gedanken über die Person machen, aber ärgern sollte ich mich in keinem Fall.
Investiere noch ein paar Euro und lass ihn reinigen/ aufarbeiten/ putzen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3562
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #14
Reni, hast Du auch wieder Recht. Ist aber Spekulation, was der Schenkende sagte oder nicht. Hier war der Ring wahrhaftig teuer, kann man ja so stehen lassen.
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 247
Dabei seit: 04 / 2013
 ·  #15
Ich denke, der überzogene Preis ist zu einem guten Teil dem Fakt geschuldet, daß der Ring in den USA verkauft wurde. Die haben da einen durchaus anderen Bezug zu Schmuckstücken und deren Preisen.
Ein Onkel von mir hat auf einer Kreuzfahrt einen Ring mit einem Muzo Smaragd für 5000 Dollar gekauft.
Der wirkliche Wert dürfte allerdings eher bei ca. 800 € liegen. Der hat sich überhaupt keine Gedanken gemacht, was so ein Ring kosten müsste.
900 Dollar mag für uns sehr viel sein - für den Käufer eventuell einfach Ausdruck seiner Möglichkeiten und dem Gefallen an dem Schmuckstück.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0