Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Friedrich Becker Preis

 
MaJa
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1285
Dabei seit: 04 / 2018

MaJa

 ·  #1
Hallo zusammen,

der diesjährige Friedrich Becker Preis ist vergeben worden:

https://www.fbp2020.com/kuenstler-objekte

Einen Teil der Objekte finde ich richtig gut, z.B. der "Handschuh" von Ezra Satok-Wolman oder die Brosche von Tamara Grüner. Von anderen bin ich wiederum weniger begeistert.

Was gefällt Euch besonders gut/gar nicht?
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19708
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
Mich beeindrucken die Achatschleifereien von Natascha Frechen.

Ansonsten muß ich sagen, obwohl ich während meiner Ausbildung und Meisterschule an der Goldschmiedeschule mit den schrägsten Schmuckstücken "aufgewachsen" bin, reißt mich da grad im Moment so rein gar nix aus dem Sessel, wovon ich wirklich begeistert wäre. Für einen so hoch dotierten Designpreis eigentlich ziemlich arm.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18471
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #3
Also ehrlich, das meiste reißt mich auch nicht gerade vom Hocker.
Die Brosche von Yukie Shirakawa gefällt mir, die sieht nicht so gezwungen aus. Mit leichter Hand gestaltet - ach ja oder ist das uncool?
Manches sieht mir arg gebastelt aus. Nix gegen basteln, aber da gibt es bessere Bastler.
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1559
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #4
Maja, genau die gleichen 2 Teile gefallen mir auch am Besten. Und ich habe vorher bewusst nicht gelesen, welche es bei Dir sind. Bei dem Rest dachte ich oft: nichts Neues....
Vieles wirkt auch auf mich eher "gebastelt".
Viele Grüsse
Louise
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6176
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #5
Interessant finde ich, daß von den 43 gezeigten
Schmuckstücken 28 Broschen sind.
Die doch angeblich keiner haben will, weil sie
nicht en vogue sind.
Mir gefallen die Achatbrosche von Natascha Frechen
und die "Kaufmann-Ringe" besonders gut.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18471
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #6
Ganz besonders gruselig finde ich diesen Ring von Anna Moll, da bröselt schon das Emaille, nicht nur vom Hinschaun sondern wirklich. Also ein Beispiel wie man es möglichgst gerade nicht machen soll.
Einiges sieht aus wie "Hoppla, was ist denn hier schief gelaufen - ah interessant, vielleicht bekommen wir einen Designpreis dafür." Vieles ist natürlich auch gutes, ordentliches, durchdachtes Handwerk.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0