Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

750er GG schwarz färben

 
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #1
hallo zusammen,
ich habe neulich diesen Ring in sterling als Test gegossen und mit Noirit (Eine art Pariser Oxid) geschwärzt.
Dieser Ring soll nun in 750er gg gegossen werden und ebenfalls geschwärzt werden.
Mit dem Norit funktioniert das natürlich überhaupt nicht. Das 750er nimmt hier keinerlei färbung an.
Welche Möglichkeit könntet Ihr mir hier empfehlen?
Bei Horbach habe ich da etwas von einem "Black-Bond" gelesen:
https://www.horbachtechnik.de/…s_id=24032
wäre das geeignet für diesen Ring?

Danke für eure Hilfe
Gruß
Samy
Anhänge an diesem Beitrag
750er GG schwarz färben
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #2
.....
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15358
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
schwarzer Nagellack täte es auch und ist billiger. Aber du kannst auch den Ring glühen und nicht in die Beize schmeißen, denn Gelbgoldlegierungen sind nach dem glühen dank dem Kupfer in der Legierung dunkel und nicht mehr gelb.
Moderator
Avatar
Beiträge: 27972
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3117
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #5
Würde es dir als Kontrast nicht genügen, die in den Tiefen
nach dem Gießen vorhandene dunklere Gußhaut zu belassen
und dann nur die erhabenen Stellen zu polieren?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 527
Dabei seit: 02 / 2005
 ·  #6
Ich würde es dick schwarz rhodinieren und dann
über die erhabenen Stellen drüber filzen, damit
das Gold oben zum Vorschein kommt
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 668
Dabei seit: 06 / 2008
 ·  #7
Es wird aber auch mit dem Black Bond funktionieren.
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #8
Zitat geschrieben von tatze-1

schwarzer Nagellack täte es auch und ist billiger. Aber du kannst auch den Ring glühen und nicht in die Beize schmeißen, denn Gelbgoldlegierungen sind nach dem glühen dank dem Kupfer in der Legierung dunkel und nicht mehr gelb.


Danke Tatze,
ich befürchte nur Nagellack ist da nicht beständig genug ?!
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #9
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Man kann auch versilbern, schwärzen und dann nachpolieren.


guter Plan Heinrich... vorallem hätte ich galvanik fürs versilbern da :o)
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #10
Zitat geschrieben von pontikaki2310

Würde es dir als Kontrast nicht genügen, die in den Tiefen
nach dem Gießen vorhandene dunklere Gußhaut zu belassen
und dann nur die erhabenen Stellen zu polieren?


naja ich habe nur leider kaum oder keine gußhaut bei meinen 750er güssen :-/
und der kunde wills halt richtig schwarz
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #11
Zitat geschrieben von Raustland

Es wird aber auch mit dem Black Bond funktionieren.


hast du das mal verwendet dieses Black Bond?
Horbach schreibt mir gerade das es nur funktioniert, wenn die Details nicht zu fein sind? warum auch immer??? ist das evtl so zähflüssig?
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #12
Zitat geschrieben von Granat

Ich würde es dick schwarz rhodinieren und dann
über die erhabenen Stellen drüber filzen, damit
das Gold oben zum Vorschein kommt


Danke Granat,

das wäre mir auch am sympathischten, wobei das schwarze rhodienierzeug ja furchtbar teuer ist und ich sooo wahnsinnig oft kein Gold mehr schwärzen werde ;-) ... da gabs doch noch so ne galvanik schwarz alternative???... muss mal nachlesen.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 527
Dabei seit: 02 / 2005
 ·  #13
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0