Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Kauft Apple gerade den Goldmarkt leer?

 
Yvonne Sterly
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 976
Dabei seit: 01 / 2013

Yvonne Sterly

 ·  #1
Habe gerade diesen Artikel in der "Welt" gelesen:

Kauft Apple gerade den Goldmarkt leer?

Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass die Kombination Smartwatch und 750/- Gehäuse der Renner wird - aber wer weiß? Und ob dadurch tatsächlich der Goldpreis in die Höhe gehen wird? Was meint Ihr?

Auf der Apfel-Seite wird sie vorgestellt. Ich finde sie sogar ganz chic. Und (hört, hört!) es handelt sich um eine speziell entwickelte Legierung, die doppelt so hart ist wie das übliche 750/- Gold. Ich bin gespannt, ob sich diese Art von Luxusuhr durchsetzt.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31773
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
Liest sich eher so als ob einer der Reporter nicht richtig gerechnet hätte. Bei 2 Unzen Gold pro Uhr würde allein das Rohgehäuse ohne Glas und Innereien ca. 100 Gramm wiegen. Bei 4000 Euro/Uhr wäre dann der Feingoldwert schon bei der Hälfte des Kaufpreises.

Weder wäre dann ausreichend Platz für die Innereien noch ist die Kalkulation üblich oder nachvollziehbar.

2/10tel Unzen pro Uhr wären schon viel aber viel naheliegender.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #3
den verlinkten Artikel hatte ich gestern schon gelesen und er beinhaltet meiner Meinung nach eine absurde rechnung
denn die pro Stück angeblich benötigten 2 Feinunzen wären ja 80g 750er, was angeblich doppelt so fest ist wie normales
erscheint mir deutlich zu viel für ein Gehäuse
und die Absatzzahlen zudem sehr optimistisch
also ich sehe keinen Goldpreisanstieg deshalb
kath
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 62
Dabei seit: 03 / 2015

kath

 ·  #4
Es gibt bereits eine Swatch in Platin, (Gewicht 1 Unze Pt) mir erscheint es nicht unlogisch, wenn der Apfel jetzt (s)eine eigene Golduhr auf den Markt wirft.
Allerdings wurde diese Uhr (Swatch) noch vor dem starken Edelmetall-Preisanstieg erzeugt.
Grundsätzlich einen Preisanstieg zu befürchten, finde ich übertrieben, auch wenn man die -sicherlich- beschränkte Produktionszahl berücksichtigt.

LgKath.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31773
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
Das ist aber eine günstige Uhr die durch die Unze Platin aufgewertet wird. Bei Apple soll ja der Inhalt das wertvolle sein. Hier ist das ganz anders.

Ausserdem kannst Du ja nachrechnen das bei zwei Unzen + Legierzuschläge + Mwst schon mehr als 2/3 des angestrebten Kaufpreises abgedeckt sind. Und da ist noch nichts gemacht, und keine Händlerprovision eingerechnet, geschweige denn Werbung bezahlt. Das lässt sich mit knappster Kalkulation nicht darstellen.
Yvonne Sterly
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 976
Dabei seit: 01 / 2013

Yvonne Sterly

 ·  #6
Jetzt ist es raus: Die goldene Apple Watch wird in limitierter Auflage herausgegeben und nur in ausgewählten Stores erhältlich sein. Der Preis soll 10000 Dollar betragen.

Also viel teurer als vermutet und wohl doch nicht die Riesenauflage. Der Goldpreis bleibt also stabil :lol:

Interessieren würde mich aber schon, wieviel Gold nun in einer Uhr verbaut wird...
Juwelfix
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007

Juwelfix

 ·  #7
Außerdem können sich die Goldankäufer schon die Hände reiben, denn wenn dann nächstes Jahr die IGoldwatch 2 kommt, ist das alte Teil ja nur noch Technikschrot :mrgreen:
Christian Koch
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 443
Dabei seit: 06 / 2009

Christian Koch

 ·  #8
:mrgreen: haha das wird wohl nie enden.. 😉


Ich finde sie eigentlich recht chic :)
Adrian Weber
 
Avatar
 

Adrian Weber

 ·  #9
...
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0