Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Schmuckreinigung in der Spülmaschine?

 
  • 1
  • 2
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 50
Dabei seit: 04 / 2012
 ·  #1
Meinen Schmuck reinige ich öfter mal mit in der Spülmaschine. Danach sind die Verunreinigungen (wo ich sonst nicht drankomme) weg und er glänzt wieder schön.

Gerade alte Ringe haben unter dem Stein hartnäckige Ablagerungen, die ich als Laie sonst kaum wegbekomme. Nach der Spülmaschine sind diese Ablagerungen weg und die Steine glänzen wieder wie neu!

Schlechte Erfahrungen habe ich mit einem roten Korallenring gemacht, der war ganz stumpf und matt anschließend. Mit einem Poliertuch habe ich die Koralle aber wieder schön bekommen.

Nach dem was ich hier im Forum über Galvanisieren gelernt habe, sollte ich das vermutlich eher lassen, damit der Goldüberzug dran bleibt, oder?

Gruß
Eva
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #2
Wenn die Steine Wasser und Spuelmittel vertragen und der Schmuck nicht zwischen Messerklingen rumgeschleudert wird, warum nicht.

Karlo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1913
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #3
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17865
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #4
mal abgesehen davon, daß manche Steine auch Ultraschall/Spülmaschine nicht so recht mögen bzw. vertragen, z.B. Koralle, Bernstein, Smaragd etc.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1913
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #5
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 50
Dabei seit: 04 / 2012
 ·  #6
Danke für die Beiträge.
Hatte mal ein Ultrsachallgerät. Den Schmuck darin zu reinigen hatte keinerlei Effekt. Da ist die Spülmaschine schon sehr viel besser. Nach der Erfahung mit meinem Korallenring bin ich mit den Steinen jedoch sehr vorsichtig!
Gruß
Eva 😉
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Zitat geschrieben von tatze-1
mal abgesehen davon, daß manche Steine auch Ultraschall/Spülmaschine nicht so recht mögen bzw. vertragen, z.B. Koralle, Bernstein, Smaragd etc.


Smaragd?

Erzaehl mal bitte was dazu.
Das ist immerhin mein Lieblingsstein.
Und mein Ohrstecker hat schon einige Runden US in richtigem Geraet hinter sich.
Kein Tschibo Wasserkraeuseler.

Karlo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17865
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #8
Smaragde werden gerne zur Farbverbesserung geölt (das Öl verzieht sich in die Risse des Smaragds). Das ist eine übliche Behandlungsmethode, die nicht weiter im Handel erwähnt werden muß (laut CIBJO). Daher kann es passieren, daß sich das Öl im heißen Ultraschallbad (man hat da ja eine Arbeitstemperatur von 70°C in Kombination mit den Ultraschallwellen) aus dem Stein löst und er an Farbe einbüßt. Daher bevorzugt ein Smaragd dann doch eher das Zahnbürstchen und handwarmes Wasser.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #9
Danke,

meiner ist als Rohstein gekauft und hier geschliffen.
Da lehne ich mich beruhigt zurueck.
Fuer die paar Mark die das alles damals gekostet hat, ausser dem Rohstein, wird da keiner rumgefummelt haben.

Karlo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1913
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #10
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17865
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #11
ok, das war der Haken, der noch in meinem Kopf rumschwirrte. Gilt aber nicht nur für Smaragde, sondern für alle Berylle (Aquamarin etc.)
Moderator
Avatar
Beiträge: 30375
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #12
Wobei schwach gefärbte Berylle, wie z.B. Aquamarine sehr wenig Wachstumsrisse haben.

Die Geschirrspülmaschine ist tatsächlich sehr effizient.

Polierte Koralle wird nicht oder kaum angegriffen. Nur wir Koralle beim Tragen in der Politur verkratzt und meist auch eingefettet. Dadurch sieht man nicht das sie eigentlich schon matt ist.

Nach der Reinigung sieht man das schon. Und sollte sie dann neu polieren, dann schadet auch den nächste Reinigung nicht.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16805
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #13
Ja Frage: Wie ist das dann bei Silber? Meine versilberten Löffel werden ziemlich unschön, was jetzt nicht stört weil es nur die Reservelöffel sind.
Aber bei Schmuck würde ich diese Oberfläche nicht haben wollen. Ich denke dass das Reinigungsmittel äußerst aggressiv zur Oberfläche ist.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2012
 ·  #14
Wenn ihr euren Schmuck in die Spülmaschine steckt, wie schützt ihr ihn oder kommt er in ein besonderes Behältnis? Ich habe ein Erbstück von meiner Oma, ein Ring mit einem Stein unter dem sich alles mögliche ansammelt und das ich auch nich wieder wegkriege, habs auch schon mit der zahnbürste probiert.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 891
Dabei seit: 03 / 2012
 ·  #15
Hallo HamburgerPerle,

versuche es mal mit einer Munddusche, wenn vorhanden. Ist zwar 'ne ziemliche Schweinerei, aber sehr effektiv. Ich mach das nur bei warmen Wetter draußen auf der Terasse, im Badezimmer nur, wenn ich das sowieso putzen wollte. :lol:

Lissy
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0