Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

durchschnittliche Lebensdauer von Uhren

 
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #1
also, nehmen wir mal an, Grobmotoriker werden aus der Statistik rausgerechnet.

Was bleibt dann noch, an durchschnittlicher Lebensdauer für Uhren? Kann man da so ganz allgemein was dazu sagen?

Dass billige Uhren Fakes oft nicht sehr lange überleben, haben wir schon öfter mal festgestellt/gelesen.

Kann man denn prinzipiell eine Uhr mit genug Geld und ausreichender Wartung "ewig" laufen lassen?
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 505
Dabei seit: 04 / 2008
 ·  #2
Ich denke, das es schon etwas mit Geld und Pflege zu tun hat. Ewig ist natürlich ein Begriff der, wenn ich ihn auf Taschenuhren aus der Zeit um 1800 beziehe ,stimmen mag. Oft ist aber auch nicht nach vollziehbar wie lange eine alte Uhr lag. Ich habe alte mechanische Uhren aus den 20er bis 60 er Jahren die nach einer Revision perfekt laufen. Diese waren aber auch damals schon teuere Uhren ( Omega, IWC, Zenith usw.)
Gruß: Werner
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 115
Dabei seit: 05 / 2011
 ·  #3
Hallo,
diese Frage sollte man zuerst einmal den Herstellern stellen. :mrgreen:
Meine Erfahrung - bevor das Uhrwerk seinen Geist aufgibt sind Gehäuse und Band so abgenutzt, daß der Hersteller keinen Ersatz mehr liefern kann.
Gruß Holger
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15346
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #4
Zitat geschrieben von holger 57
Hallo,
diese Frage sollte man zuerst einmal den Herstellern stellen. :mrgreen:
Meine Erfahrung - bevor das Uhrwerk seinen Geist aufgibt sind Gehäuse und Band so abgenutzt, daß der Hersteller keinen Ersatz mehr liefern kann.
Gruß Holger

jo, die Erfahrung habe ich mit meiner Junghans-Uhr, die ich 1989 zur Konfirmation bekommen habe. Nach 10 Jahren gibts keine Ersatzteile mehr. Pöh
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 115
Dabei seit: 05 / 2011
 ·  #5
Hallo Tatze,
was erwartest Du eigentlich ?
Wo kommen wir resp. die Uhrenhersteller denn hin wenn alle Uhren ewig halten und bekloppte Uhrmacher die auch noch reparieren ??????????????????????????

Da lob ich mir doch die Verfahrensweise in der DDR. Nach Produktionseinstellung mußten noch 10 Jahre Ersatzteile hergestellt werden. Und da es ja in der DDR nicht so viele Uhrwerke gab (ca. 50) war Ersatzteilbevorratung für den Uhrmacher machbar.
Gruß Holger
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15346
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #6
Was ich mir erwarte? Hmmm, daß das Uhrwerk vor dem Gehäuse zusammenbricht. Da dies bei dieser meiner Uhr definitiv nicht der Fall ist, werde ich entweder Glück haben und zufällig noch ein altes übriggebliebenes Gehäuse finden oder nicht drumrum kommen, mir mein Gehäuse nachzubauen, denn ich mag meine Uhr - so wie alle meine ca. 20 einwandfrei laufenden Uhren. Du hast nicht zufälligerweise noch ein Gehäuse für eine Damen-Junghans 47/0661 in weiß rumfliegen *lieb guck* ;-) ?

Das mit den 10 Jahren ist aber heute noch bei den Uhrenherstellern üblich.
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #7
Zitat geschrieben von tatze-1
...denn ich mag meine Uhr - so wie alle meine ca. 20 einwandfrei laufenden Uhren.


sind da etwa erste, zarte Ansätze einer Uhrensammlerin zu erkennen? ;)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15346
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #8
nicht doch :D es fällt nur schwer, wenn man in nem Laden arbeitet, der auch Uhren verkauft, immer nein zu sagen :-) da sammelt sich dann schon was an. Außerdem habe ich auch die eine oder andere Uhr geschenkt bekommen. Ist alles dabei, von Werbegeschenk von Yves Rocher bis teure Milus-Uhr
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 295
Dabei seit: 05 / 2011
 ·  #9
Also als Long- und Snowboarder halten meine Uhren nicht lang...

Zur zeit habe ich eine Plastikswatch, die schon erstaunliche 3 Jahre lebt und schon so manchen sturtz mitgemacht hat. Die Uhr davor (von der Deutschen Bahn für 150 Euro, Festina stand drauf) hielt kein jahr, dan nwar das Glas nach einem Sturz kaputt.

Fürs Theater hab ich noch eine Goldene Taschenuhr, die ich von meinem Vater zur Hochzeit geschenkt bekommen habe. Die nehm ich aber nur mit, wenn ich KEINEN sport machen gehe *hehe*

Für die Arbeit hab ich eine Stylische Uhr von Tokyoflash

http://www.tokyoflash.com/en/watch_museum/e35/jlr7/

die hab ich auch schon seit ca. 2005 (damals noch in Deutschland gekauft). Die ist aber auch nur Heile geblieben, weil ich die nicht zum Boarden nehme. Immerwieder ein blickfang, der für Geschrächsstoff sorgt...
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0