Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Bitte an die Kollegen, Gewicht Uhrgehaeuse

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Hallo Kollegen,

koennen diejenigen, welche Altgold ankaufen, vielleicht mal so Durchschnittsgewichte fuer Herrenuhr- Taschenuhrgehause hier zur Verfuegung stellen?
Ich steh immer vor dem Problem, dass man bei Schaetzungen die ebayhaie beruecksichtigen muss, die den Wert einer Uhr nur am Gold messen.
Das fuehrt immer wieder mal zu sochen Verrenkungen, dass man sagen muesste: Eigentlich hat die Uhr den Wert XY, aber fuer das Gold kommt zz dazu.

Danke,

Karlo
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 505
Dabei seit: 04 / 2008
 ·  #2
Hallo Karlo, ich würde sagen, das es recht schwer ist eine Pauschale Schätzung des Gewichtes bei Taschenuhren vorzunehmen. Manche Gehäuse sind recht dickes Material und manche sind so dünn, das wenn du den Sprungdeckel oder den Staubdeckel öffnest, und du etwas unvorsichtig bist, er schon verbogen ist.
Gruß: Werner
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24082
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #3
ich habe schon sehr lange keine herrentaschenuhr zerlegt
nur ab und zu ne kleine Damen
die hatten dann so 5 gramm 585
hab grad meinen Vater gefragt
der meint, die mit Messingküvette(?)/innendeckel aus Messing haben um 20 gr
die mit gold innendeckel sind insgesamt auch solider/dicker und haben bis 45 gramm
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #4
Danke ihr beiden.
Da die einzige Waage bei mir ne Zeitwaage ist, hilft das doch schon etwas besser zu schaetzen.
@Werner
Wenn man weiss, so von 20-40g dann kann man aber nach Bild doch schonmal so einigermassen tippen.
Dass das nie konkret wird ist schon klar.
Ich wollte auch nur als Tip fuer das Forum so einen Anhaltspunkt schreiben.
Wie z.B. DAU ~5g
HAU ~10-15g
TU ohne Deckel 15-20g
TU mit Deckel 20-45g

Mal sehen was noch an Erfahrungen dazu kommt.

Karlo
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 505
Dabei seit: 04 / 2008
 ·  #5
Hallo Karlo,
20 bis 45 Gramm ist aber schon ein beachtlicher Wertunterschied bei Gold. Heutiger Ankaufspreis:
585er: 10,85€ per Gramm

Gruß: Werner
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1254
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Na ja, 35 mm wuerde zu meiner Schaetzung HAU ja noch passen.
Aber Werners Argument spricht leider deutlich gegen meine Idee.
Wenn denn die Streuung wirklich so krass ist.
Mach mir doch mal jemand Hoffnung, dass 45g sowieso nur bei bekannten Edelmarken auftaucht. *g

Gestern hatten wir in nem TU Forum eine Uhr die um 1900 rum 6000RM gekostet hat.
Das Haus meiner Grosseltern um diese Zeit nur 5000 *g

Karlo
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0