Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ring bitte um Wertschätzung für Verkauf

 
gutegesine
 
Avatar
 

gutegesine

 ·  #1
Guten Tag alle miteinander,
ich weiß nicht, ob ihr euch noch an mich erinnert - ich war in 2021 hier ein bisschen unterwegs und ihr habt mir sehr beim Schätzen meiner Schatzkiste geholfen.
Nun habe ich tatsächlich wieder eine "Schatzkiste" geerbt und würde euch gerne fragen, ob sich ein Verkauf wohl lohnt oder ob man die Stücke noch ein bisschen liegen lässt zwecks Wertsteigerung oder -verfall.
Vienen Dank im voraus.
Anhänge an diesem Beitrag
Ring bitte um Wertschätzung für Verkauf
Ring bitte um Wertschätzung für Verkauf
Ring bitte um Wertschätzung für Verkauf
Ring bitte um Wertschätzung für Verkauf
Ring bitte um Wertschätzung für Verkauf
Ring bitte um Wertschätzung für Verkauf
gutegesine
 
Avatar
 

gutegesine

 ·  #2
Jetzt habe ich komplett vergesseb, etwas über deb Ring zu erzählen. Er ist gestempelt mit 585 und hat diese grünlich schimmernden Steine. Er wiegt 6,99 g.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20102
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #3
Ich finde den ja interessant, aber ich bezweifel, dass das das breite Publikum auch so sieht.
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4048
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #4
Ich finde den auch interessant. Mal ein ungewöhnlicheres Design als sonst. Steine könnten grüne Turmaline sein.
Ringschiene erinnert mich an die Geometrie des Art Deko, bin aber unsicher, ob nicht eher 1960er Jahre?
Heinrich, andere? Was meint ihr?
Zum Wert kann ich nix beitragen, würde ihn aus Bauchgefühl wegen des Designs aber höher als den Goldwert sehen. Vielleicht subjektiv weil ich ihn cool finde. Mal sehen, was der Schwarm weiteres dazu sagt.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33640
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20102
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #6
60er/70er meinte ich auch.
gutegesine
 
Avatar
 

gutegesine

 ·  #7
60/70 er Jahre kann gut sein. Er stammt von einer Tante, die Schmuck als Wertanlage kaufte.
Wieviel Gramm müsste ich für den Stein bei der Wertermittlung abziehen.77
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33640
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #8
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4048
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #9
Weiß ja nicht, wie groß/hoch Deine Steine sind. Hab mal zum Verhältnis ein grünes Turmalin-Rechteck 8 x 4 mm auf die Goldwaage gelegt (war zu faul, die Karatwaage auszupacken) und er wiegt 0,14 g. X 3 Stück wären 0,42 g, das gibt etwas Orientierung.
Für den Verkaufspreis würde ich die nicht rausrechnen sondern Gesamtgewicht als Basis + 50 % nehmen. Den Steinabzug kannst Du als Kontrollwert für den Mindestpreis Goldwert im Hinterkopf behalten. Wegen des hübschen Designs finde ich das gar nicht unseriös, das Gesamtgewicht Goldwert inkl. Steine herzunehmen. Und dann hast Du ein paar kleine, angemessene Euros für die Steine auch drin.
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1086
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #10
Trotz meiner Vorliebe für Antikschmuck finde ich den Ring mega. Schön schlicht! Da sollte sich ein Käufer finden.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0