Foren-Kneipe
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Wer kennt diesen Pilz?

 
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5165
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Heute habe ich in meiner Erdbeerplantage diese Pilze gefunden. Ich kenne sie nicht, bin aber sicher, dass es weder Champignons noch Knollenblätterpilze sind. Sie riechen angenehm pilzig und schmecken auch so. Ganz leicht pfefferig - nicht unangenehm.
Kann mir jemand sagen, ob ich diese Sorte unbedenklich essen kann? Es ist nämlich auf kleinstem Raum ein ganzer Teller voll davon gewachsen und es werden wohl noch mehr kommen.
Anhänge an diesem Beitrag
Wer kennt diesen Pilz?
Wer kennt diesen Pilz?
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20054
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #2
Ich frage mal Leute, die sich auskennen, dauert etwas.
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3992
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #3
Erster Gedanke ist Pfifferling - aber den wird der Uhu auch erkennen und ich habe von Botanik bzw. Mykologie zu wenig Ahnung um verlässliche Angaben zu machen. Mich reizt nur das Raten und was dabei noch rauskommen wird. Bin gespannt...
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21214
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #4
Ein Austernpilz vielleicht?
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7628
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #5
Gut wärs, wenn Du noch ne Größenangabe mitgeliefert hättest.
Sieht aus wie eine Trichterling-Art. Davon gibt's viele, auch giftige...
Ergo - lieber nicht in die Pfanne, außer ein Pilzkenner aus der Nachbarschaft
kann ihn in die Hand nehmen und eindeutig identifizieren.
Pilzbestimmung nach Photos ist eher was für Liebhaber Russischen Roulettes...
Ps.: witzig find ich, daß der Gemahl (ausgezeichneter, erfahrener Pilzsammler)
& ich, immer wenns x nich eindeutig iss, zur Apotheke gehen und da den
Pilz zeigen.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5165
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #6
Tatze1 hat vermutlich Recht. Die Beschreibung passt besser als auf Maipilz und Pflaumen Rötling. Mal sehen, was die Experten von Silberfrau sagen.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7628
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #7
Zitat geschrieben von tatze-1

Ein Austernpilz vielleicht?

Das ist es eher nicht - Austernpilze haben einen dezentralen
Stiel und die Lamellen laufen am Stiel aus (nicht so'n Ring
erkennbar wie bei Uhus Pilz). Dann sind die Hutränder auch
immer nach unten geneigt - zumindest solange sie frisch sind.
@ Uhu - Wachsen Deine Pilze denn übereinander gestapelt
oder eher flach in nem Ring?
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5165
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #8
Die Pilze wuchsen neben und übereinander, der Hutrand läuft nach unten aus. Der Stiel ist nicht zentral sondern außermittig- aber die Lamellen laufen nicht am Stiel entlang. Alle Merkmale passen auf keinen der erwähnten Pilze zusammen. Ich werde sie vorsichtshalber mit Erde in einen Strohballen verpflanzen und sehen, ob sich was entwickelt und wie das dann aussieht. Austernpilze sollte es auch auf dem Markt geben. Da kann ich sie mir am Dienstag vielleicht life anschauen.
Ich bedanke mich für die Beiträge.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7628
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #9
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

Da kann ich sie mir am Dienstag vielleicht life anschauen.

Oder hier:
https://www.google.com/search?…8&dpr=1.25
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20054
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #10
Ich habe leider keine Antwort bekommen, scheint wenig bekannt zu sein.
skippolino
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 204
Dabei seit: 05 / 2016

skippolino

 ·  #11
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0