Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Edelmetall Ankauf reverse-charge-verfahren

 
  • 1
  • 2
Silberfrau2132
 
Avatar
 

Silberfrau2132

 ·  #1
Hallo ihr lieben,

ich habe ein winziges Geschäft in dem ich selbst gemachten Schmuck verkaufe. In dem letzten Jahr habe ich die kleinunternehmer Schwelle überschritten und seit diesem Jahr eine ust Nummer.

Gelegentlich kaufe ich auch alten Schmuck an und nutze ihn selbst als Rohstoff oder verkaufen ihn an die scheideanstalt.

Von dieser habe ich nun die erste Abrechnung in diesem Jahr erhalten, auf der von dem reverse charge Verfahren gesprochen wird, dadurch ist ja die scheideanstalt als Leistungsempfänger dazu verpflichtet die Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen.

Wie handhaben ich es auf meinen ankaufsbelegen, dort kann ich von privat ja keine mwst verlangen.

Wie handhabt ihr es steuerlich?

Liebe Grüße

Silberfrau
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29531
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #2
du kaufst netto an
da hat die Mwst. noch nie ne Rolle gespielt und tut das auch in Zukunft nicht
außerdem wäre ja wenn überhaupt eine Auszahlung der Mwst an den kunden denkbar, da du ja die Ware bekommst und er die Bezahlung
aber NEIN,

und von der Scheideanstalt bekommst du auch einfach netto statt brutto,

wenn man drüber nachdenkt: ist ja der Wahnsinn, dass es vor ein paar Jahren vor reverse charge denkbar war, dass Kleinunternehmer auf die Art die Mehrwertsteuer ganz legal vom Staat hätten geschenkt bekommen können: Goldbarren mehrwertsteuerfrei kaufen, mit Kupfer legieren, als Scheidgut zu Scheideanstalt schicken, zuzüglich Mehrwertsteuer ausgezahlt bekommen......
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7550
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #3
Zitat geschrieben von Tilo

wenn man drüber nachdenkt: ist ja der Wahnsinn,

Och Tilo, wieso haste das denn nich x eher gesagt.... :lol:
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29531
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #4
wobei die vielleicht schon damals keine Mehrwertsteuer draufgelegt haben, wenn sie an Kleinunternehmer ohne Mwst.Nr. ausgezahlt ahbe

egal, ist eh vorbei
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7550
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #5
Hab noch büschen über die Idee nachgedacht: wie wär's
wenn man den Barren einfach zu Blech walzen würde
und das Blech dann zum Ankauf an die Scheideanstalt
gäbe?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33392
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #6
Der Trick funktionierte damals aber recht gut mit immer neuen Firmengründungen als GmbH, die dann, nach der ersten Steuerprüfung verschwanden. Daraufhin gab es Druck auf die Scheideanstelten genauer zu prüfen, indem das Finanzamt drohte deren Vorsteuerabzug nicht anzuerkennen. (Etwas unfair)

In der Zeit traten dann auch unseriöse Angebote an gute, gelistete Goldankäufer heran, die Goldeinlieferungen an diese temporären (war ja nicht erkennbar) GmbHs mit MwST auszahlen sollten. Sind auch einige darauf reingefallen, die das schnelle Geld mit großen Beträgen machen wollten.

Danach kam endlich das sicherere Reverse Charging Verfahren als Standard.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33392
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #7
Zitat geschrieben von pontikaki2310

Hab noch büschen über die Idee nachgedacht: wie wär's
wenn man den Barren einfach zu Blech walzen würde
und das Blech dann zum Ankauf an die Scheideanstalt
gäbe?
Eben, das ist der Kern des MwSt Tricks damals gewesen.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29531
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #8
der Kern war eher, betrügerischen Konkurs/Geschäftsschließung zu machen, bevor die Mehrwertsteuer abgeführt wurde
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33392
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #9
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7550
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #10
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Sind auch einige darauf reingefallen, die das schnelle Geld mit großen Beträgen machen wollten.
Danach kam endlich das sicherere Reverse Charging Verfahren als Standard.

Naja, ich wär ja bescheiden - und würd' unter 5tausend täglich;-) bleiben:
"Reverse Charge bei Metallen
Metalle sind physische Objekte, fallen also im Prinzip nicht unter “sonstige Leistungen”. Es gibt allerdings eine Ausnahme für Edelmetalle und unedle Metalle, wonach diese nach dem Reverse Charge Verfahren besteuert werden.
Explizit wird dabei auf (un)edle Metalle in Rohform oder Pulver eingegangen, die an einen Unternehmer geliefert werden. Dabei besteht eine Bagatellgrenze von 5000 EUR pro Lieferung, bis zu derer das Reverse Charge Verfahren nicht angewendet werden muss." (Quelle: © Wise Payments Limited 2024)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33392
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #11
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19890
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #12
Zitat geschrieben von pontikaki2310

Zitat geschrieben von Tilo

wenn man drüber nachdenkt: ist ja der Wahnsinn,

Och Tilo, wieso haste das denn nich x eher gesagt.... :lol:
jepp!
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33392
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #13
Das mit den Gmbhs geht doch nur mit einem unerreichbaren oder vermögenslosen pro Forma Geschäftsführer und als Organisator dahinter braucht man starke Nerven und hat am besten ständig wechselnde Wohnsitze.
Mädels, das ist nichts für Euch, glaubt mir.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7550
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #14
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Mädels, das ist nichts für Euch, glaubt mir.


:( :*
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33392
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #15
Ansonsten kann ich nur empfehlen, gründet ein neues Schneeballsystem, dann seid Ihr eine Zeit lang immer auf der Siegerseite. Vorbilder gibt es genug, aber nur als Struktur, das Thema muss neu sein.

Für die Verliererseite gibt es deutlich mehr Angebote, Gold aus Afrika für den halben Preis wird immer noch angeboten.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0