Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall

 
  • 1
  • 2
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Eine Goldschmiede schickte mir einen Ring mit einem schüsselförmigen Kopf und einem Stück der ehemaligen Linse, die den Ringkopf abschloss. Ich sollte eine neue Linse aus Bergkristall schleifen. Drei Stunden habe ich gebraucht, um nur auf der Facettiereinrichtung die gewünschte Linse passgenau einzuschleifen. Am mühsamsten war das kratzerfreie Polieren der großen "Facette". Die Wölbung wurde mit Hilfe von planen Gummidiamantscheiben (3 verschiedene Körnungen) geschliffen.
Anhänge an diesem Beitrag
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #2
Mal wieder was aus der Kategorie 'Muss man die Geduld für haben'. :-)
Was sitzt unter so einer Linse? Eine Steinscheibe, wie bei einer Triplette?
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #3
Im Schüsselchen des Ringkopfes kann man Kügelchen oder kleine Brillanten usw unterbringen und durch die Lupe betrachten.
Alyss
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1073
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #4
Im historischen Kontext gab es so etwas oft, besonders bekannt die Stuart- Ringe mit Haareinlage und Monogramm unter Bergkristall.
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #5
Ich verstehe. Interessant was es so alles gibt und gegeben hat. Ich habe das noch nie zuvor gesehen.:happy:
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 735
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #6
@ uhu,
welchen Durchmesser hat denn diese Linse ?
Das ist ja ein nicht gerade alltäglicher Spezialauftrag.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7379
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #7
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

Im Schüsselchen des Ringkopfes kann man Kügelchen oder kleine Brillanten usw unterbringen und durch die Lupe betrachten.

Sowas hab ich auch x gemacht.
In dem runden Ring hab ich auf nem Nest aus Goldfäden
6 rote Zirkonia platziert und dann ne Bergkristall-mit-Olivin-
Kuppel drüber gefasst. Das gab - wie bei nem Kaleidoskop -
schöne Effekte beim Tragen.
Bei dem rechteckigen rollen unter der Bergkristall-Kuppel
Feinsilber- und Goldkugeln herum.
Anhänge an diesem Beitrag
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Aus Uhus Werkstatt,Oktober, Uhrglas oder Lupe aus Bergkristall
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3937
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #8
Total starke Ringe!!!!
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 735
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #9
Ist doch eine ausgefallene Idee !
Die Frage ist nur, wie lange man an den beweglichen Teilen dieser Füllung keinen Verschleiß bemerkt.
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #10
Ok wow. Der Fantasie sind wohl wirklich keine Grenzen gesetzt. Schönes Statement, sowas zu tragen. Dagegen ist der Standardschmuck von heute ziemlich langweilig...
Sparkle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3937
Dabei seit: 11 / 2010

Sparkle

 ·  #11
Wg. Verschleiß: Bei Granalien aus Gold oder Silber hätte ich keine Bedenken, die sind ja ziemlich weich. Bei harten, facettierten Steinchen, härter als Quarz, schon eher ob das nicht irgendwann die Kuppel von unten mattiert...oder die rumkullernden Steine irgendwann mal knack machen beim "Schleuderwaschgang" ;-)
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5018
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #12
Hallo Kristaller, das war ein Riesending etwa 25x18 mm. und keine 3 mm hoch.
kristaller
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 735
Dabei seit: 02 / 2022

kristaller

 ·  #13
@ uhu,
o.k. - so groß habe ich mir das aber nicht vorgestellt.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20999
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #14
Meine Befürchtung wäre eher reinkriechender Dreck und Feuchtigkeit. Das muß absolut dicht sein.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19768
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #15
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0