Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Armband vom Goldschmied zu teuer?

 
  • 1
  • 2
Moinmoin2
 
Avatar
 

Moinmoin2

 ·  #1
Moin liebe Forengemeinde, ich habe von einem Goldschmied einen Kostenvoranschlag erhalten und würde gerne von euch wissen, ob es preislich im Rahmen ist. Es geht um ein Armband(viele kleine Glieder) in 750 Rotgold mit einem kleinen Anhänger in Rotgold, auf dem sich ein eingravierter Buchstabe befindet. Insgesamt wiegt alles zusammen 2,8g um es soll 680 Euro kosten. Danke und liebe Grüße für euer Feedback!
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20840
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
Klingt mir für eine Anfertigung nicht zu teuer. Meinst du, du kriegst ein handgefertigtes Armband nur zum Goldpreis? An so einem Armband sitzt man Stunden dran, diese Arbeitszeit mußt du auch bezahlen plus sonstige Kosten (Miete, Strom, Telefon, Versicherungen, Personal etc.) und Steuern und von irgendwas muß der Goldschmied auch noch sein eigenes Leben bestreiten. Beim Goldschmied wird sowas immer hinterfragt, aber jeder Kunststoff-SUV, jedes Markenhandy, jede Markenklamotte wird ohne Wimpernzucken und Hinterfragen bezahlt.
Moinmoin2
 
Avatar
 

Moinmoin2

 ·  #3
Danke für das Feedback. So war es nicht gemeint :) Natürlich muss auch der Goldschmied von etwas leben! Ein Armband von Tiffany's mit etwas dickerem Anhänger (kann nur schätzen, dass es etwas schwerer ist) (https://www.tiffany.de/jewelry/bracelets/paloma-picasso-loving-heart-bracelet-GRP08532/) kostet 100 mehr. Hätte gedacht dass man für den Namen deutlich mehr zahlt. Oder liegt der Unterschied darin, dass der Goldschmied handfertigt und Tiffany's in der Preisklasse wahrscheinlich maschinell fertigt? LG
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33002
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Die Kette von Tiffany ist sicher maschinell gefertigt. Das Mittelteil ist nach einer Designerin-eigenen Serienform gegossen und eingesetzt. Der Steg hinten ist ebenfalls so gefertigt und der Federring ist wie die Kette aus einer zugekauften Großserienproduktion.

Jetzt weiß ich nicht, wie die neu anzufertigende Kette werden soll, aber wenn viele kleine Glieder manuell erstellt werden müssen, scheint mir der Preis eher zu niedrig zu sein.
Moinmoin2
 
Avatar
 

Moinmoin2

 ·  #5
Danke für die Antwort, sehr hilfreich!
Sie sollte von den Gliedern ungefähr folgendermaßen aussehen: gold-9k-dbb2000-chain-0009r

Zweite Frage (vielleicht hat hier ja auch noch jemand eine Antwort): ich habe einen goldring (Hochzeitsring) bei dem Schmied gesehen, ebenfalls in 750 Gold. Er sah massiver als das Armband aus, war jedoch günstiger (550 Euro). Liegt es daran, dass die Arbeit hier weniger intensiv ist, obwohl der Materialpreis höher sein sollte?

Danke und LG
Moinmoin2
 
Avatar
 

Moinmoin2

 ·  #6
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33002
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #7
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20840
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #8
Ich habe viele solche 750er Kettchen für einen Piercingkunden gemacht, der 5-12cm Kettchen brauchte, die aber nicht zu bestellen waren. Um durch so eine Kette zügig durchzukommen, erfordert das rationelles Arbeiten. Mit Lasertechnik ist man schneller durch das Ösenlöten durch, als wenn jede einzelne Öse mit der Flamme gelötet werden muß. Ich habe auch einem Kunden eine dünne Collierkette angefertigt, da saß ich mit Ösenherstellung und Montage auch locker fast einen Tag dran. Trauringe hingegen sind schneller gefertigt, vor allem, wenn der Goldschmied seine Rohlinge von der Scheideanstalt oder einem Trauringhersteller bezieht. Hängt natürlich dann auch von der Gestaltung ab.
Moinmoin2
 
Avatar
 

Moinmoin2

 ·  #9
Danke für deine Antwort! Sehr hilfreich :)
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19538
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #10
Also das soll Öse für Öse handgefertigt werden weil? Es das gewünschte Muster nicht in der gewünschten Legierung gibt?
Moinmoin2
 
Avatar
 

Moinmoin2

 ·  #11
Also es wird zumindest handgefertigt. Ob Öse für Öse kann ich nicht sagen. Da kenne ich mich nicht aus. Der Goldschmied sagte auf jeden Fall, dass alles selbst hergestellt wird. LG
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19538
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #12
Finde ich toll dass du das Handwerk unterstützt!
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 28914
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #13
das t.band scheint mir nicht nur eh garantiert maschinell, sondern auch deutlich dünner/leichter gefertigt
ok, der Anhänger ist schwerer

ansonsten ist schon alles gesagt
Moinmoin2
 
Avatar
 

Moinmoin2

 ·  #14
Danke an alle, ich werde es in Auftrag geben!
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20840
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #15
Zeig mal, wenn's fertig ist. Wir sind hier immer irre neugierig :)
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0