Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Wieviel könnten diese Korallen wert sein

 
Jinx
 
Avatar
 

Jinx

 ·  #1
Hallo, meine Freundin hat eine Korallenkette die angeblich 100 Jahre alt, anscheinend gibt es diese Art nicht mehr.

[img][https://i.ibb.co/ry3XjY9/photo-2022-04-27-16-18-29-Kopie.jpg/img]


[img][https://i.ibb.co/R27PT3F/photo-2022-04-27-16-18-55.jpg/img]


Vielen Dank
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18280
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #2
Wieso, braucht sie denn noch mehr, um die Kette zu verlängern?
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18280
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #3
Ah, Frage nicht gelesen. So kaputt, die Kette nicht viel.
Bei den Ohrringen ist der Goldwert ausschlaggebend.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6004
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #4
Sind die Ohrringe aus Gold? Hast Du irgendwo einen Stempel
gefunden? Mach auch mal Fotos von den beiden oberen Korallen
in den Ohrringen von vorne. Sind das geschnitzte Korallen?
Diese Art von Korallen - es sind Mittelmeer-Korallen, auch
Sardegna-Koralle genannt - gibt es auch heute noch.
Der Wert richtet sich stark nach der Farbe. Die kann man leider auf
Deinen Fotos nicht erkennen.
Gewicht und Größe der Stücke/Korallenkugeln wären auch noch
wichtig.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27178
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
das scheinen schon Frauenkopfkameen zu sein
und die Verarbeitung eindeutig Gold, weil sonst nach so langer zeit verfärbungen wären an abgenutzter Vergoldung
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6004
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #6
Zitat geschrieben von Tilo

und die Verarbeitung eindeutig Gold, weil sonst nach so langer zeit verfärbungen wären an abgenutzter Vergoldung

Die Altersangabe bezog sich für mich nur darauf:
"...hat eine Korallenkette die angeblich 100 Jahre alt"
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18280
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #7
Die Ohrringe sind auch nicht brandneu, diese Brisuren waren schon vor meiner Zeit. Gibt es noch in Osteuropa und bei älteren Stücken.
Aha, Frauenkopfkameen, gut erraten, wäre ich nicht drauf gekommen, habe mich blos über die buckelige Oberfläche gewundert.
Sind heute noch tragbar, aber manche Käuferinnen könnten die breiten Ohrstifte nicht mögen.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #8
die Ohrringe sind in Spanien verbreitet und auch in Deutschland sehr gesucht.
Mindestens 350 Euro
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0