Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2021
 ·  #1
Hallo liebe Forums Mitglieder,
ich bin neu hier und freue mich ungemein dieses Forum gefunden zu haben!
Habe ein Faible für schön gearbeitete Dinge....
Ich habe 2 60er / 70er Jahre Schmuckstücke erhalten,
und hätte gern Eure Einschätzung dazu.....
Hier zunächst: Ein Stegemaille Armband 925er Silber.
Ich finde es super schön.
Länge 16cm ohne Schließen, Gewicht 50gr.
Auf der Frontseite ist eine kleine Marke, wohl vom Hersteller / Künstler.
Sieht für mich wie ein sillisiertes EM / EW / CM oder CW aus.
Oder vielleicht auch nur eine Schlange die ihren Kopf in eine Schüssel steckt.
Wer hat das Armband gefertigt und wie sollte der Wert für einen Privatverkauf angesetzt sein?
Danke für Eure Hilfe
Anhänge an diesem Beitrag
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17019
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #2
Das "EM" sieht mir aus wie das Zeichen von Forenmitglied Edmund Massow.
Na zumindest recht ähnlich.
Anhänge an diesem Beitrag
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5154
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #3
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17019
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Zitat geschrieben von pontikaki2310

.....EM und das Collier :-/ Du böse Frau, ich nix versteh.
guckst du rechts oben auf der Emailplatte, steht aufm Kopf.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18126
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
njaaa, ähnlich, aber nicht identisch
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
aber ja, alleine die Methode, eine Signatur ins Design zu integrieren, dürfte doch recht selten sein?
und da kanns im Laufe der Zeit schonmal zu Variationen kommen
insofern finde ich die Abreitstheorie zur Herkunft nicht s abwegig
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18126
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
wenn, dann könnte Edmund sagen, ob er der Hersteller ist oder ned. Vielleicht sollte ihn Reni mal auf diesen Thread anhauen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17019
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #8
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 224
Dabei seit: 05 / 2006
 ·  #9
hallo,
nein, das ist nicht mein Signum. Ich vermute, dass das Stück aus den 1960iger und auch noch etwas späteren Jahren aus einer der damals sehr aktiven kleinen Werkstätten oder Manufakturen wie Ragna Speerschneider, Perli, Käthe Ruckenbrod usw. stammt. Die Rohform des Armbands dürfte von EFCO stammen. Efco hat solche und ähnliche Rohteile für Email meist in Kupfer oder Messing gemacht. Es gab 2 grundsätzlich verschiedene Macharten. Schmuckteile aus Kupfer die direkt emailliert werden konnten, oder Fassungen aus Edelstahl, Kupfer oder Messing. Kupfer und Messingfassungen u. z. Anhänger, Broschen, Manschettenknöpfe usw. waren von hoher Qualität und meist hart versilbert/rhodiniert oder hart vergoldet. Die beigelegten Kupferplättchen wurden emailliert und in die Fassungen eingeklebt. Es gab sehr, sehr viele unterschiedliche Modelle. Ob solche Modelle auch aus Silber gefertigt wurden ist mir nicht bekannt. Aber vom Design passt dieses Modell in die EFCO-Reihe. Im Internet dürfte das Armband nach meiner Schätzung so 50-100 € bringen. Ein Sammler (leider für Email eine sehr seltene Species für Email ) würde sicher auch mehr zahlen.
Anhänge an diesem Beitrag
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 224
Dabei seit: 05 / 2006
 ·  #10
Weitere EFCO Modelle
Anhänge an diesem Beitrag
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
Stegemaille Armband 925er Silber - Identifikation und Schätzung
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17019
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #11
auf dem Schnäpper ist ein Silberstempel
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #12
schon klar
das Armband ist Silber
und es ist direkt emailliert, denn man sieht 1. keine eingelegte Platte bzw deren Schattenfuge
und 2. drunter ist weißes Konteremail
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17019
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #13
Und dafür auch recht gut erhalten, minimaler Abplatzer an einer Ecke (unten).

Ich dachte, Edmund, du wüsstest, wer sonst mit EM Kürzel in Frage kommt.
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 224
Dabei seit: 05 / 2006
 ·  #14
Ein Freund von mir, der sich im Email der Nachkriegszeit bestens auskennt, konnte mit der €m Signatur auch nichts anfangen. Ihm fiel auch, genau wie mir, kein Name dazu ein. Einig sind wir uns, dass das Armband in der frühen Nachkriegszeit um 1950/1960 entstanden sein könnte. Das Rohlingdesign ordnet mein Freund auch der Firma EFCO zu. Diese Rohlinge die direkt emailliert wurden, waren bei den Hobbyemailleuren wenig beliebt, da die meisten Hobbyemailleure mit dem Schleifen nicht zurechtkamen. Und da es außerdem aus Silber ist kann man annehmen, dass es, wie schon erwähnt, aus einer der kleinen, oft nur ein/e Frau/Mann starken Emailmanufakturen stammt.
Ich habe vor Jahren eine CD bekommen, mit dutzenden solcher Armbänder. Aber keines ist signiert. Und was noch auffällig ist. Das gezeigte Armband ist, im Gegensatz zu den vielen ähnlichen Arbeiten aus der Zeit, farblich sehr dezent, was mir ausnehmend gut gefällt. Die meisten Arbeiten aus dieser Zeit verwenden viel tr. Emails und SEHR VIEL ROT. Merkwürdig ist, dass es nicht gegenemailliert ist
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #15
Zitat geschrieben von Tilo

und es ist direkt emailliert, ....drunter ist weißes Konteremail

sieht man je an der Grenze zum Silber auf dem Bild je rechts und links, den fehlenden Reflexen, den ausgeplatzten Rändern
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0