Hochzeit, Ringe & Brautschmuck
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Weißer Saphir oder Swarovski (Kristall)?

 
  • 1
  • 2
ian
 
Avatar
 

ian

 ·  #1
Hallo, welches Material funkelt generell mehr?
Und kann man ein Swarovski mit bloßem Auge vom Diamanten unterscheiden?
Bei Zirkonia geht das ja wohl nicht so einfach, es von einem Dimanten zu unterscheiden.
Warum ist Swarovski dann viel teurer als Zirkonia?
Danke
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32022
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
Zitat geschrieben von Guestuser

Hallo, welches Material funkelt generell mehr?
Funkeln ist kein eindeutig definierter und messbarer begriff und Swarowski Kristall ist wohl ein hochlichtbrechendes Glas gemeint? So viel ich dazu weis hat Saphir höhere Lichtbrechungswerte und daher eine höhere Lichtausbeute.
Zitat geschrieben von Guestuser

Und kann man ein Swarovski mit bloßem Auge vom Diamanten unterscheiden?
Den Glaskristall von Diamant kann ein Fachmann schon durch Sichtprüfung unterscheiden.
Zitat geschrieben von Guestuser

Bei Zirkonia geht das ja wohl nicht so einfach, es von einem Dimanten zu unterscheiden.
Das ist für einen Fachmann schon schwieriger, aber aus der Nähe geht das auch.
Zitat geschrieben von Guestuser

Warum ist Swarovski dann viel teurer als Zirkonia?
Danke

Swarowski ist ein Markenname unter dem Glaskristalle und Zirkonia (und vieles andere) verkauft werden und bei beiden gibt es unterschiedliche Qualitäten.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27398
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #3
diamant
ja
doch, geht auch
na weil es Leute gibt, die denken, sv.-Glas wäre was supertolles
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18459
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #4
Da bezahlst du vor allem den Namen.
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #5
Das Material, das mehr Lichtbrechung hat, funkelt auch mehr. Lichtbrechnung nennt man auch Brechzahl, Brechungsindex und/oder Refraktive Index. Da liegt der Diamant höher als der Leuko-Saphir und dieser wiederum höher als Glassteine. Es gibt aber noch mehr ähnlich aussehende Steine, beispielsweise Bergkristall, Topas, Goshenit (Beryll), synthetisch Saphir weiß, synthetisch Spinell weiß, oder auch synthetisch Moissanit und synthetisch Diamant, um nur einige wenige zu nennen.

Hat man Vergleichtsstücke vor sich liegen, erkennt auch der Laie an dem "Funkeln" den Unterschied. Zudem gibt es gemmologische Geräte, Edelsteine und Schmucksteine anhand RI (Refraktive Index, also Lichtbrechung), Härte, Dichte etc. zu unterscheiden.

Swarovski produziert/schleift/verkauft nicht nur Glassteine, auch Zirkonia und mittlerweile auch synthetische Diamanten. Das sind jeweils verschiedene Produktlinien.

"Swarovski" steht demnach also nicht (nur) für Glassteine.

Mit Swarovski-Kristall sind die "crystal elements" gemeint, also Glassteine - diese können durch Folierung an der Rückseite/Unterseite auch zu "mehr Funkeln" gebracht werden. Die Folierung nennt man Similisierung, den Glas-Stein daher auch oft Simili oder Hotfix (letzte können auch als "sheets" aufgebügelt werden).

Swarovski ist, wie man schon anmerkte, eine alteingesessene weltweit bekannte Firma, die sich einen Namen machte. Vergleichbare Produkte anderer Hersteller, auch im EU-Raum, kosten um die 25-30 % weniger.

Allerdings sind Swarovski-Glassteine nicht teurer als Zirkonia - zumindest nicht im lose-Steinbereich.

Im Fertigschmuck gibt es unterschiedliche Kalkulationen, da kann es wiederum vorkommen, daß Glassteinschmuck von Swarovski durch verschiedene Händler, die das selbe Stück vermarkten, läuft, teurer angeboten wird. Ist die Vertriebsstruktur ausgedünnt und zwischen Hersteller und Großhändler und/oder online-shop ist weniger Kalkulation und dann kann ein Zirkoniaschmuckstück auch durchaus mal günstiger angeboten werden als ein Label-Glas-Modeschmuck, welches, bedingt durch eine Vertriebsstruktur durch mehrere Hände (Händler) läuft.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32022
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #6
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #7
Naja, ihr schreibt halt wenig und ich klimpere gerne mehr auf der Tastatur herum .....

Aber trotzdem Danke für's Lob. ;-)
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27398
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #8
ich bezweifle allerdings, dass dies Art umfangreiche Antwort von Fragestellern der Twittergeneration verstanden wird (also falls sie überhaupt zuendegelesen wird)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32022
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #9
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #10
Die Hoffnung stirbt zuletzt ....
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19699
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #11
also ich für meinen Teil lese solche Texte bis zum bitteren Ende durch. Und mir ist es lieber, etwas ausführlichere Erklärungen zu lesen als Telegrammstil.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27398
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #12
hast du den Ausdruck Twittergeneration auf dich bezogen? nein, dich habe ich damit nicht gemeint ;-)
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19699
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #13
wollte mich ja auch nur noch dazu äußern
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18459
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #14
Das ist freilich eine tolle Erklärung, aber die richtet sich an Personen mit Vorkenntnissen.
Alyss
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 812
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #15
Ich habs auch gelesen, twittere aber auch nicht. Lernen kann man immer was.
Für kleine Reparaturarbeiten habe ich auch immer die günstigere markenlose Variante genommen.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0