Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

alte Brosche

 
  • 1
  • 2
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Ich habe die Brosche geschenkt bekommen. Ist sie wertvoll?
Vielen Dank vorab
Anhänge an diesem Beitrag
alte Brosche
alte Brosche
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 310
Dabei seit: 07 / 2012
 ·  #2
Auf jeden Fall ist sie sehr schön!
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 310
Dabei seit: 07 / 2012
 ·  #3
Auf jeden Fall ist sie sehr schön!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3438
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #4
Vom Material nicht wertvoll - sieht nach einer Messinglegierung aus und der Stein, ob Opaldoublette oder Vollopal (sieht man nicht von der Seite wegen Zargenfassung) könnte nachträglich eingesetzt sein. Muß aber nicht. Jedenfalls ist er nicht richtig gefasst und evtl. geklebt. Sonst würde der Fassungsrand dicht am Stein anliegen.
Es gibt keinen Edelmetallstempel aber ich interpretiere den Schriftzug als "Geschützt" im Sinne von Musterschutz zur damaligen Zeit. Der Stil ist Jugendstil und das ist für Sammler schon interessant unabhängig davon, daß es kein Edelmetall ist.
Wie hoch der (Sammler)Wert ist, weiß ich nicht.
Nachtrag: Ich persönlich würde sie nicht verkaufen weil ich Jugendstil mag und würde sie zum Anhänger umbauen. Broschen sind heutzutage leider nicht in Mode.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14844
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #5
Zitat geschrieben von steinfrosch

Auf jeden Fall ist sie sehr schön!
Jo!
Nat, du kannst ein dünnes langes Röhrchen(wo die Nadel reinpasst) mit einem kürzeren dickeren (wo deine Kette durchpasst) verlöten, dann bleiben dir beide Möglichkeiten.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15556
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #6
Zitat geschrieben von Sparkle

Broschen sind heutzutage leider nicht in Mode.

man könnte ja als Maskendeko mal versuchen, einen Trend zu setzen

Mir sieht das nach nem Vollopal aus.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22227
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #7
das war schon typisch mit diesen Kristall/Milch(?) opalen damals
wobei der irgendwie zu tief sitzt, also wohl mal ersetzt wurde
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3438
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #8
Zitat geschrieben von Silberfrau

Nat, du kannst ein dünnes langes Röhrchen(wo die Nadel reinpasst) mit einem kürzeren dickeren (wo deine Kette durchpasst) verlöten, dann bleiben dir beide Möglichkeiten.


Gute Idee! Muß man nicht am Stück löten und den Opal vorher rausnehmen und wieder reinfriemeln. Zudem sicherlich hohl gefertigt und explosionsgefährdet wenn man dran löten müsste. Leider nicht meine Brosche. Aber das wäre eine Idee!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15556
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #9
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3438
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #10
Nee, spricht nix gegen Löchlein. Ist nur doof, Beize in Hohlkörpern zu neutralisieren. Gut, könnte man, vorher irgendwie zumachen/verstopfen. Ich dachte dafür an PUK aber bei stark zinkhaltigen Legierungen ist fraglich ob das klappt. Mit Renis Idee wäre das ja alles vermeidbar sofern das vom Schwerpunkt her vernünftig hängt, was auch der Fall sein dürfte.

Ist ja nur alles Theorie. Ich würde das ja so machen wenn es meine Brosche wäre und das selbst machen kann.
Was TE mit der Brosche anstellen wird, wissen wir ja nicht.
Wieviel solche Broschen durchschnittlich erzielen, entzieht sich meiner Kenntnis. Und mir fehlt die Zeit, dafür bei ebay nach erfolgreichen Verkäufen zu recherchieren. Aber das kann TE ja auch selbst machen sofern eine Verkaufsabsicht vorliegt.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #11
Ich habe insgesamt 5 Broschen bekommen, eine davon in Silber mit vielen Steinen und die Gezeigte mit dem Stempel. Meine Freundin mag kein gold und/oder sie sind ihr zu altmodisch.
Danke für die Mühe, ich werde sie wohl verkaufen oder weiterverschenken.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14844
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #12
Es geht nur bei waagrechten Nadeln, sonst wirds kompliziert.
Anhänge an diesem Beitrag
alte Brosche
alte Brosche
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 514
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #13
Man kann das Röhrchen für die Nadel dann entsprechend schräg auf eine schmale Platte löten, und an dieser dann die Kette befestigen. Oder gleich auf einer kleinen Platte Ösen versetzt auflöten, und durch diese dann die Nadel führen. Optisch ist das bei so durchbrochenen Sachen natürlich nicht immer optimal.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 514
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #14
Wenn Du sie verkaufen willst, stell doch mal den Link ins Forum. Hier gibt es ja so einige Jugendstilfans, denen die Brosche gefällt... Ich finde die auch hübsch.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #15
Ja, ist gut. Das sind die Sachen, die ich bekommen habe.
Wär toll, wenn ich sie hier verkaufen könnte. Die silberne Brosche hat einen Stempel, aber er ist wegen einer Steinhalterung schlecht zu sehen. Ich erkenne vielleicht eine 35
Anhänge an diesem Beitrag
alte Brosche
alte Brosche
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0