Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

defekte Taschenuhr Wertschätzung

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2020
 ·  #1
Guten Morgen liebe Experten,
ich bin absoluter Laie und erhoffe mir von Euch Hilfestellung. Ich habe eine defekte, alte Damen-Taschenuhr bekommen und keine Ahnung wie alt sie ist oder welche Geschichte sie hat. Sie ist wirklich in einem schlechten Zustand und nun stellt sich die Frage: was damit tun?
Zuerst zu den Fakten:
gestempelt mit 585 Gold, AH in einem Oval und einer Krone, numeriert 141621
Stempel am Uhrwerk R A, auf dem Deckel zum Uhrwerk "Metal" und wieder 141621

Nun zu den Problemen:
Nur noch 1 Zeiger
kein Uhrglas
1 Deckel lose (ich weiß nicht ob der ursprünglich vorne oder hinten angebracht war)
defekt, lässt sich nicht mehr aufziehen und nicht mehr stellen
Dellen

Meine Fragen:
Ist so eine Uhr überhaupt noch zu reparieren bzw. erhaltenswert? Oder kann man sowas nur noch einschmelzen? Könnte ein Sammler evtl. Einzelteile davon brauchen?
Kennt jemand den Hersteller? Wie alt könnte die Uhr sein?
Ist so ein Uhrwerk auch aus Gold?
Woraus besteht ein Deckel der mit "Metal" bezeichnet ist?

Ich finde die Uhr eigentlich ganz hübsch und es täte mir leid sie zu zerstören, aber wahrscheinlich wäre eine Sanierung zu teuer?

Viele Fragen, ich bedanke mich schon vorab bei allen die mir weiterhelfen

Ein Goldfan
Anhänge an diesem Beitrag
defekte Taschenuhr Wertschätzung
defekte Taschenuhr Wertschätzung
defekte Taschenuhr Wertschätzung
defekte Taschenuhr Wertschätzung
defekte Taschenuhr Wertschätzung
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22225
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
>Ist so eine Uhr überhaupt noch zu reparieren

großer Kostenaufwand

> bzw. erhaltenswert?

aus wirtschaftlicher Sicht nicht. nur wenn man sie aus persönlichen familiären/ideellen Gründen erhalten will

>Oder kann man sowas nur noch einschmelzen?

denke ich

> Könnte ein Sammler evtl. Einzelteile davon brauchen?

unwahrscheinlich, aber ein paar wenige Euro könnte das Werk auf ebay trotzdem bringen (warum auch immer)


>Ist so ein Uhrwerk auch aus Gold?

nein

>Woraus besteht ein Deckel der mit "Metal" bezeichnet ist?

Messing

> Sanierung zu teuer?

definiere zu teuer
das wird ein Geschäftsführer eines größeren Betriebs ganz sicher anders beurteilen als eine Putzfrau

aber ja, wenn du schon so fragst, wird es (dir) wohl zu teuer
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 57
Dabei seit: 01 / 2011
 ·  #3
Ich habe ein paar ähnliche Ührchen hier liegen. Wenn nichts gebrochen oder verbogen ist kann man die schon wieder zum Laufen bringen; meist reicht dann Zerlegen, Reinigen, Zusammenbauen und Ölen. Hier fehlt allerdings auch ein Zeiger.
Aber ob du einen Uhrmacher findest, der das machen will und ob du das dann bezahlen willst, ist eine andere Sache. Wenn du im Bekanntenkreis keinen hast, der das hobbymäßig betreibt, wird das Ührchen leider eher tot bleiben.

Werner
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22225
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
zusätzlich ist ja das Gehäuse verbeult und der Deckel ab. diese Goldschmiedekosten kommen ja zusätzlich
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2020
 ·  #5
Dann danke ich für die Antworten. Jetzt weiß ich was ich machen kann
schöne Grüße
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0