Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ring zur Hochzeit

 
  • 1
  • 2
Lisney Rivero
 
Avatar
 

Lisney Rivero

 ·  #1
Guten Tag,

Zu unsere Hochzeit haben wir einen schlichten Ring gekauft, und wir hatten die Idee für mich einen zweiten Ring zu kaufen mit Anfangs nur ein Diamant und es jedes Jahr um einen weiteren Diamant erweitern zu lassen
(Memorie Ring) jetzt meine Fragen:
- ist das überhaupt eine gute Idee?
- ist das machbar? Und falls ja welche arten von Fassungen sind möglich?
- der sollte gerne 2,00mm breit sein bwz. in der Breite nicht mehr als 2,5mm sein, da der schlichte Ehering 2,5 breit ist.

Danke schon mal im Voraus

Liebe Grüße
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12806
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #2
Rechne damit, dass bei euren gewünschten Dimensionen die Arbeitskosten des Einsetzens, im Vergleich zum Wert der kleinen Steine, relativ hoch sind. Die Steine können nur so groß sein, dass seitlich noch genügend Material übrig ist. Damit nach Jahren des täglichen Tragens noch Stabilität vorhanden ist sollte er, wenn nicht breiter, vielleicht etwas höher ausgelegt sein. Machbar schon.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19406
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #3
wenn der Ring hoch genug ist, gehn auch Steine rein, die seitlich kein Material benötigen
muß man halt sehn, was optisch zu den Trauringen paßt
ob z.B. ein eher hocher Ring zum Trauring paßt, der vielleicht eher niedrig/dünn ist

ohne Foto oder genaue schriftliche technische Daten des ´vorhandenen Rings (Dicke, Breite, Profil der Oberseite)ist das Raterei
Lissy
 
Avatar
 

Lissy

 ·  #4
[quote="Tilo"]
wenn der Ring hoch genug ist, gehn auch Steine rein, die seitlich kein Material benötigen
muß man halt sehn, was optisch zu den Trauringen paßt
ob z.B. ein eher hocher Ring zum Trauring paßt, der vielleicht eher niedrig/dünn ist

ohne Foto oder genaue schriftliche technische Daten des ´vorhandenen Rings (Dicke, Breite, Profil der Oberseite)ist das Raterei


Danke an alle für die schnelle Rückmeldung.
Hier ein paar Details zum Ring
Anhänge an diesem Beitrag
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12936
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
Da würde ich dann einen parallellaufenden Bandring nehmen, der nicht so konisch nach innen abgeschrägt ist. Die Höhe des Traurings ist mit 1,6mm schon vergleichsweise dünn, daher wird ein Memoryring dann auch ohne Durchbohrung etwas instabil werden.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19406
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
ich gebe dringend zu bedenken, daß der eh schon schmale Ring durch einen Vorsteckring noch schmaler gerieben wird
noch dazu, wo ja seitlich nur eine dünne Kante ist
der Trauring ist deshalb nicht für tägliches Tragen mit Vorsteckring geeignet
Moderator
Avatar
Beiträge: 25150
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #7
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19406
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
in den Trauring soll ja kein Stein(e)
aber ein Vorsteckring sol ja optisch nicht dicker sein (so habe ich das verstanden)
und dann rubbeln sich die beiden schmalen Ringe gegenseitig noch schmaler

auf wie viele Jahre ist die Ehe angelegt? ;-)
Moderator
Avatar
Beiträge: 25150
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12936
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #10
Ich denke mal, Heinrich meinte, wenn die Dame sich einen baugleichen Ring wie ihren Trauring für den Memoryring zulegen würde, dann wäre das ein Mißkonstrukt. Daß die Ringe sich gegenseitig abschrubbeln liegt in der Natur der Sache. Die Memoryringlösung ist aber in meinen Augen trotzdem die sinnvollste, wenn man noch Steinchen haben möchte. Außerdem kann man diesen Ring auch zwischendurch mal abnehmen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12806
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #11
Deswegen auch Bedenken bei Steinen ohne Metallrand, dann rubbelt es sich noch schneller.
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 61
Dabei seit: 11 / 2018
 ·  #12
Es ist aber wirtschaftlicher, einen vollständigen Ring zu kaufen.
Der ganze Aufwand lohnt sich nicht. Außerdem hat man oft nach der
Heirat das Geld für andere Dinge nötig, als um Steine einsetzen zu lassen.

Wenn Geld genug vorhanden ist, sollte man sich lieber immer ein neues Schmuckstück schenken lassen. ;-)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12936
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #13
Der Witz an der Sache ist aber, daß man zu Event wie Hochzeitstag, Geburtstag, Geburt der Kinder etc. immer wieder einen Stein dazu ergänzt bis der Ring voll ist.
Lissy
 
Avatar
 

Lissy

 ·  #14
Vielen Dank an alle.
Fazit: besser ist garnicht! und falls unbedingt doch dann lieber eins fertig mit Steinen!?
Vielen lieben für eure Hilfe
Moderator
Avatar
Beiträge: 25150
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #15
  • 1
  • 2

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0