Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Schätzung Ringe

 
Inselmädchen
 
Avatar
 

05.01.2019 - 13:54 Uhr

 ·  #1
Guten Tag,

Ich hätte hier zwei Ringe, wo ich überhaupt gar nicht weiss, ob sie überhaupt etwas wert sind. Es sind Erbstücke von meiner Oma. Aber ich weiss auch, dass sie sehr gerne modeschmuck getragen hat. Vielleicht könnte ja der ein oder andere Experte mal drüberschauen.
Der silberne Ring wiegt 3 g
Der goldene (oder vergolden) wiegt 4 g
Ich hab es mit einer Küchenwaage abgewogen.
Würde mich über Antworten freuen.

MFG aus dem hohen Norden
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20190105_131446.jpg
Downloads: 359
Dateiname: IMG_20190105_131407.jpg
Downloads: 362
Dateiname: IMG_20190105_131356.jpg
Downloads: 367
Dateiname: IMG_20190105_131135.jpg
Downloads: 376
Dateiname: IMG_20190105_131146.jpg
Downloads: 366
Dateiname: IMG_20190105_131201.jpg
Downloads: 356
Dateiname: IMG_20190105_131220.jpg
Downloads: 353
Moderator
Avatar
Beiträge: 24340
Dabei seit: 07 / 2005

05.01.2019 - 14:01 Uhr

 ·  #2
Der silberne Ring ist vermutlich ein Weissgoldring in 585 Goldlegierung mit einem Altschliffdiamanten. Da wäre zur Verifikation der Legierung der Stempel in der Ringinnenseite wichtig auszulesen, ich ahne da 585 und für den Diamanten den Durchmesser auszumessen. Am besten mit einer Schieblehre.
Moderator
Avatar
Beiträge: 24340
Dabei seit: 07 / 2005

05.01.2019 - 14:03 Uhr

 ·  #3
Guestuser
 
Avatar
 

05.01.2019 - 14:28 Uhr

 ·  #4
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Der goldene Ring ist ebenfalls ziemlich sicher aus Gold mit Weissgoldstreifen und kleinen Diamanten.


OK. Vielen Dank. Haben sie da einen ungefähren Schätzungwert?
Guestuser
 
Avatar
 

05.01.2019 - 15:10 Uhr

 ·  #5
Hätten Sie sonst noch einen Tipp wo ich diese Ringe genau schätzen lassen könnte bzw. auch verkaufen könnte?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18628
Dabei seit: 09 / 2006

05.01.2019 - 17:26 Uhr

 ·  #6
den goldfarbenen halte ich für ziemlich sicher unecht vergoldet mit Simili-Glassteinchen
den kann man einem Goldankäufer anbieten, denn selbst wenn echt(was ich mir nicht vorstellen kann), sind die Steinchen darin irrelevant

bei dem weißen stimme ich Heinrich zu, eine Handarbeit mit vermutlich Diamant und da wirds schon schwieriger mit einer Expertise
dafür ist ein Altgoldankäufer nur seltenst ein seriöser Experte

in welcher gegend wohnt denn der Ring?
Moderator
Avatar
Beiträge: 24340
Dabei seit: 07 / 2005

06.01.2019 - 06:07 Uhr

 ·  #7
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 199
Dabei seit: 11 / 2012

07.01.2019 - 12:18 Uhr

 ·  #8
Fände den Weißgoldring nicht uninteressant. Wenn von Interesse, gerne hier im Forum anmelden und mir eine PN schicken.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1963
Dabei seit: 06 / 2010

08.01.2019 - 13:50 Uhr

 ·  #9
Bei dem Diamantring lohnt eine fachliche Einschätzung zum WBW um dann 30 bis 40% davon als Kaufpreis aufzurufen.
Moderator
Avatar
Beiträge: 24340
Dabei seit: 07 / 2005

08.01.2019 - 15:19 Uhr

 ·  #10

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0