Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Diamant-Schleifbänder

 
olaf
 
Avatar
 

olaf

 ·  #1
Ich habe mir vor kurzem ein 14 000 Diamantschleifband bei Homberg & Brusius gekauft. Obwohl ich es nach dem beigefügten Merkblatt mit dem Schärfstein (auch von Homberg & Brusius) einige Minuten eingeschliffen habe ist es immer noch abrassiv. Da ich mit diesen Bändern keine Erafhrung habe, wollte ich mal fragen ob mir da jemand eine Rat weiß.

VG
Olaf
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17613
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Diamant ist doch immer abtragend. Ich kenne das von Diamantschleifrädern meines alten Arbeitgebers in der Diamantwerkzeugeindustrie, daß die sich durchs Schleifen zusetzen und mit so einem Stein wieder freigemacht werden.
olaf
 
Avatar
 

olaf

 ·  #3
Aber 14 000 Körnung ist doch für die Politur, dachte ich immer. Und dafür ist das Band noch ziemlich abrassiv. Muß man evtl. das Band doch noch länger einschleifen?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17613
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #4
Hier werden sich noch die Schleifer melden und werden auch wissen wollen, WAS du polieren möchtest. Aber wenn ich mich richtig erinnere, dann polieren die ihre Steine auf Zinnscheiben bzw. Plexiglasscheiben, auf das sie eine Diamantpulver- bzw. Ceroxid-Wassermischung draufgeben.

einige Beispiele aus dem Edelsteinunterforum:

http://www.goettgen.de/schmuck…t=polieren

http://www.goettgen.de/schmuck…t=polieren

http://www.goettgen.de/schmuck…t=polieren

http://www.goettgen.de/schmuck…=plexiglas

http://www.goettgen.de/schmuck…=plexiglas
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3861
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #5
Diamant(schleif)bänder sind etwas für Cabouchons. Aber nicht alles lässt sich damit gut polieren. Manchmal geht Aloxid auf Leder besser.
uhu
olaf
 
Avatar
 

olaf

 ·  #6
Ich schleife ausschließlich Cabochons, habe aber mit diesen Bändern keine Erfahrung. Ich habe das 14 000 Band einige Minuten mit dem Schärfstein eingeschliffen (wie es auf mitgeschickter Anleitung stand), es ist aber trotzdem noch sehr abrasiv obwohl es ja zum Polieren gedacht ist. Wie lange muß man denn erfahrungsgemäß diese Bänder einschleifen?

VG
Olaf
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1160
Dabei seit: 12 / 2012
 ·  #7
Hallo Olaf,

ich vermute mal, dass du nicht trocken schleifst, sondern mit Wasser auf einer Gummitrommel.

14.000 sollte dir eine grobe Politur geben. Viel abtragen sollte das aber nicht mehr. Sieht vielleicht nur so aus. Da geht auch was von dem Band runter. Je nach Anspruch und Stein geht es aber noch besser. Quarze oder Opal auf Filz mit Oxiden.

Gruß
Cap
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1160
Dabei seit: 12 / 2012
 ·  #8
Hallo Olaf,

ich vermute mal, dass du nicht trocken schleifst, sondern mit Wasser auf einer Gummitrommel.

14.000 sollte dir eine grobe Politur geben. Viel abtragen sollte das aber nicht mehr. Sieht vielleicht nur so aus. Da geht auch was von dem Band runter. Je nach Anspruch und Stein geht es aber noch besser. Quarze oder Opal auf Filz mit Oxiden.

Gruß
Cap
olaf
 
Avatar
 

olaf

 ·  #9
Der Abtrag ist schon ganz ordentlich. Es entstehen sogar Unregelmäßigkeiten auf dem Stein.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1160
Dabei seit: 12 / 2012
 ·  #10
was ist den das für ein Stein ?
olaf
 
Avatar
 

olaf

 ·  #11
Ein Opal
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17613
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #12
Opal hab ich bei meinen wenigen Schleifversuchen damals auf den Schleiferfesten eines zu dieser Zeit noch lange nicht Kollegen am Filzrad mit Diamantine poliert.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1160
Dabei seit: 12 / 2012
 ·  #13
Moin Olaf,

Opal ist recht weich, wenn du die Form hast und mit dem 14.000 eine fast Politur, nimm ein Filzrad mit Ceroxid und du solltest ein schönes Finish bekommen.

Zeig doch mal her, was du da gerade für einen Opal schleifst.

Cap
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0