Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Stahlgoldene Cartieruhr - Armband Reparieren lassen

 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #16
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 23
Dabei seit: 06 / 2012
 ·  #17
Ulrich, jetzt weiß ich warum mir in Berlin damals so ein günstiger Preis genannt wurde. Die sind davon ausgegangen das die Uhr noch relativ Jung ist *lach*

Die Preise staffeln sich... wird das Armband innerhalb von 5 Jahren ausgetauscht, dann kostet ein neues im Austausch 600 Euro, innerhalb von 10 Jahren, zahlt man 1200 Euro, und innerhalb von 15 Jahren, dann ist man mit 1800 Euro dabei...

Da meine Uhr Schätzungsweise aber schon mindestens 20 Jahre alt ist, muß ich den vollen Preis bezahlen *lach*

Aber nunja, man gönnt sich ja sonst nichts :mrgreen:


PS: Generalüberholt ist meine Uhr jetzt, und Lünette auch wieder heile bzw neu gemacht 😉
Moderator
Avatar
Beiträge: 30207
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #18
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #19
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 02 / 2008
 ·  #20
Zitat geschrieben von Ulrich Wehpke

Hallo zusammen,
ich will denn doch auch mal einen Lichtschimmer in die Dunkelheit der Verzweiflung bringen: ;-)
Bei mir landen immer wieder derartige Probleme auf dem Tisch, die zur Zufriedenheit der betroffenen Uhrenbesitzer in ganz Deutschland gelöst werden.

Hallo Ulrich,
habe gerade diesen Beitrag gefunden und ein ähnliches Problem. Meine Santos hat ein Band, das nicht mehr hält.
An einer Stelle rutschen die Glieder auseinander.
Kannst du sowas reparieren, wenn ja was kostet das in etwa?
Vielen Dank und beste Grüße
Rudi
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24512
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #21
da ist nicht nur das eine Glied bzw Verbindung abgewetzt
es ist nur das erste von mehreren ganz auseinander
Moderator
Avatar
Beiträge: 30207
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #22
Die müssten fast alle auseinander genommen werden und die offenen Scharniere genau auf den Punkt gestaucht werden. Dann wieder zusammen gesetzt und in der Mitte jeweils gegen rausrutschen angekörnt werden.

Sollte jeder Goldschmied für einige hundert Euro hinbekommen.
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 02 / 2008
 ·  #23
mir würde es ja schon reichen, wenn das lose Glied wieder fixiert wäre.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24512
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #24
ach so, die soll nicht mehr getragen werden, sondern nur heil im Etui liegen?
das mag sarkastisch klingen, ist aber ne ehrlich gemeinte Frage
Moderator
Avatar
Beiträge: 30207
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #25
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 02 / 2008
 ·  #26
Zitat geschrieben von Tilo

ach so, die soll nicht mehr getragen werden, sondern nur heil im Etui liegen?
das mag sarkastisch klingen, ist aber ne ehrlich gemeinte Frage


Wenn ernst gemeint, verstehe ich die Frage nicht.
Wo liegt denn das Problem an meiner Meinung, dass das lose Glied wieder befestigt werden soll?
Alle anderen sind fest, ein tragebedingter Spannungsverlust ist für mich ok. Das ist eine Alltagsuhr.
Aber bitte, das ist meine persönliche und private Meinung.

Danke fürs Gespräch!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24512
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #27
lese ich da etwas Patzigkeit?
ich versuchs mal mit Beispielen/Analogien
die Schuhsohle deines rechten Schuhs ist durchgewetzt und hat sogar schon ein Loch
nicht nur ein, sondern 2 Schuhmacher sagen, die andere ist auch ganz kurz vorm Loch
läßt du da nur diese Seite reparieren, weil deiner Meinung nach die andere noch voll in Ordnung ist?

2. Beispiel: an deinem Auto ist ein Bremsbelag schon so runter, daß es quietscht
meinst du, daß es reicht und sinnvoll ist, genau nur diesen einen Bremsbelag zu tauschen?
Moderator
Avatar
Beiträge: 30207
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #28
Zitat geschrieben von rusei

....
Wo liegt denn das Problem an meiner Meinung, dass das lose Glied wieder befestigt werden soll?
Alle anderen sind fest, .....


Sind sie eben nicht sie haben schon erkennbare Lücken im Scharnier geschlagen. Das ist deutlich zu sehen.
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 02 / 2008
 ·  #29
also, was sollte man dann machen um es richtig zu machen?
Moderator
Avatar
Beiträge: 30207
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #30
Die müssten fast alle auseinander genommen werden und die offenen Scharniere genau auf den Punkt gestaucht werden. Dann wieder zusammen gesetzt und in der Mitte jeweils gegen rausrutschen angekörnt werden.

Sollte jeder Goldschmied für einige hundert Euro hinbekommen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0