Veranstaltungskalender
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ausstellung mit Piet van den Boom

 
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
BeitrÀge: 19712
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #1
Als kleiner Apéritif:
http://www.pz-news.de/bilder_f…,4808.html

Und ansonsten steht in der UJS folgendes:

Zwölf Bildwerke mit 68 Zeichnungen, die das gesamte zeichnerische Arbeitsfeld Piet van den Booms zeigen, sind noch bis zum 16. Oktober im Foyer des Reuchlinhauses ausgestellt. Es sind Abbildungen in unterschiedlichster Form aus dem Zeitraum von 1982 bis 2010. Sie bringen verschiedene Perspektiven zum Ausdruck, die dem Wahlpforzheimer wichtig sind: die des Lehrers, der Zeichnen vermitteln möchte; die des Designers, der Schmuck entwickelt; und die des Zeichners, der Schmuck im Kontext von Kunst illustriert. Zugleich bilden Sie den Übergang zur Schmuckgrafik, die zu seinem aktuellen TĂ€tigkeitsfeld geworden ist.

Das Zeichnen ist fĂŒr Piet van den Boom die Grundvoraussetzung des Gestaltens. Er bezeichnet sich selbst als einen Goldschmied, fĂŒr den der Zeichenstift unerlĂ€sslich ist zur Kreation seiner Formenwelt. Eine Zeichnung ist fĂŒr ihn mehr als nur Entwurf – sie ist die Erprobung eines Gedankens und nötig, um sicher zu sein, die gewĂŒnschte Aussage in einem spĂ€teren Schritt auch machen zu können. Neben diesen Aspekten des Reflektierens und des Kontrollierens geht es van den Boom zutiefst darum, zu vermitteln, wie Schmuck entsteht. Er möchte den Beginn eines Produktes zeigen, die Idee, und nicht in erster Linie den materiellen Wert oder die handwerkliche Arbeit. FĂŒr ihn ist die inhaltliche Kraft von Bedeutung, die Bildaussage, die er machen möchte. Und so sagt er von sich selbst: »Ich erzĂ€hle Schmuck.«

Als Begleitveranstaltung findet am 8. Oktober von 15 bis 16.30 Uhr der Themen-Treff »Schmuckzeichnen« statt. Hier gibt Piet van den Boom praktische Tipps und ErlĂ€uterungen zur Ausstellung fĂŒr Kollegen und Besucher.
Redaktion
Redaktion
Avatar
BeitrÀge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #2
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
BeitrÀge: 19712
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #3
oooh, schöööööön, mit Sonnenblumen :D Mag ich doch so sehr. Danke :-) *gleich mal ne Vase suchen gehe*

Die Zeichnungen von Piet van den Boom sind echt zu empfehlen. Ich war einmal in seinem Atelier in Pforzheim gewesen und habe dort einen voll bestĂŒckten Aquarellkasten und ein Foto von Edelsteinzeichnungen von ihm erstanden (meine eigenen Schmuckzeichnungen ziehen quasi noch eine Duftmarke von Piet van den Boom mit sich ;-) ). Er hatte damals den Pforzheimring initiiert. War eine interessante Sache.
AnhÀnge an diesem Beitrag
Pforzheimringe.jpg
Titel: Pforzheimringe.jpg
Redaktion
Redaktion
Avatar
BeitrÀge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #4
schön, dass Du die Blumen magst :)

magst Du dem redaktionellen Halb-Laien noch erklÀren, was der Pforzheimring ist bzw. was die Absicht dahinter ist? Aufm Bild hab ich ihn ja schon gesehen.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
BeitrÀge: 19712
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #5
Das war, glaube ich (ist jetzt schon so lange her), ne Art Wettbewerb oder Initiative der Zunft fĂŒr die Pforzheimer Goldschmiede, einen Ring aus der vorgegebenen Grundform zu gestalten. Quasi um zu zeigen, wie unterschiedlich Gestaltungsideen sein können
Redaktion
Redaktion
Avatar
BeitrÀge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #6
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
GewĂ€hlte Zitate fĂŒr Mehrfachzitierung:   0