Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Von der Ruine zum Ring

 
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20999
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #1
Heute war mal wieder einer der Tage, an dem man aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus kam und man sich laufend dachte: da denkste, du hast schon Alles gesehen und dann kommt wieder was Neues.

Ich mußte heute einen Witwenring machen. Soweit eine harmlose Aufgabe. Allerdings war einer der beiden Trauringe buchstäblich eine Ruine. Mein Kollege und ich, wir waren uns einig, das haben wir noch nie gesehen. 585 Gelbgold aufgeplatzt und gerissen. Keine Ahnung, wie das passiert ist. Zumindest mußte ich diese Ruine erst mal wieder in einen Ring zurückführen, damit der eigentliche Auftrag erfüllt werden konnte. Ist mir, glaub ich, ganz gut gelungen.

Und der nächste Auftrag war wieder ein teilweise aufgeplatzer mehrfarbiger Trauring, den man wieder in seinen Urzustand zurückführen mußte. Zufall?
Anhänge an diesem Beitrag
Von der Ruine zum Ring
Von der Ruine zum Ring
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #2
Perfekt gelungen, als wäre nie was kaputt gewesen :-)
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20999
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #3
Danke. So solls ja auch sein.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19768
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #4
Deswegen sieht man die Goldschmiede so misstrauisch an, wahrscheinlich weil man uns Hexerei unterstellt.
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #5
Ja, also ich hätte nicht gedacht, dass so ein Ring noch zu retten wäre :lol:
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20999
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #6
Zitat geschrieben von Shardana

Ja, also ich hätte nicht gedacht, dass so ein Ring noch zu retten wäre :lol:

Hab auch erst mal überlegen müssen, wie ich da am dümmsten rangehe, da alle Bruchstellen ja nochmal mit der Feile wenigstens ein bißchen geglättet werden müssen, damit überhaupt eine Lötung hält. Für diese Reparatur fand ich den Laser ausnahmsweise segensreich, weil ich den Ring zum Löten zumindest so mal an zwei Punkten fixieren konnte. Das Lot ist überraschend gut durchgeflossen, nur an einer Stelle mußte ich noch ein Rißstückle lasern, wo das Lot keine Lust mehr hatte. Das 3 Nummern größer dehnen danach hat die Lötstelle einwandfrei ausgehalten.

Was mir aber bis jetzt nicht in den Kopf gehen will, wie der Ring derart aufplatzen konnte.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29303
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #7
dass ein Ring mal so reißt, kann mich nicht überraschen: Grobkristalle wegen irgendwelcher Legierungsbestandteile in Verbindung mit gewisser Verformung während der Herstellung
mich überrascht eher, dass er danach 3 Nr.dehnen ausgehalten hat, ohne an (Quer)Lötstelle oder irgendwoanders zu reißen
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #8
Mein Tipp: Einmal kräftig mit der flachen Hand auf die Tischplatte gehauen. :-)
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29303
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #9
muss solch Ring aushalten und noch viel viel mehr
und sollte niemals so reißen, nie!
selbst bei übelster Behandlung darf solch langer Längs(!)riss nicht passieren, nur Querriss ist grad beim Erweitern nicht so selten
beim tragen darf auch kein Querriss entstehen, sondern maximal verbiegen von mir aus bis oval, auch bei Misshandlung wie Gewichteheben oder so
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20999
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #10
Zitat geschrieben von Tilo

mich überrascht eher, dass er danach 3 Nr.dehnen ausgehalten hat, ohne an (Quer)Lötstelle oder irgendwoanders zu reißen

wie gesagt, es war ein Tag voller Überraschungen gewesen. Und jetzt kann sich der Ring an seinem Partnerring fest verbunden/verlötet festhalten.
Shardana
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 511
Dabei seit: 01 / 2023

Shardana

 ·  #11
Dann hat es sich vielleicht jemand mit dem Produzieren zu einfach gemacht...
Können wir das Endergebnis auch sehen? Irgendwie eine schöne Sache, dann aus den beiden Ringen einen zu machen.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20999
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #12
Das Endergebnis ist schon beim Kunden. Sorry.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0