Auftragsbörse
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Münze in ring einpassen

 
peta2
 
Avatar
 

peta2

 ·  #31
ich als Kunde muss den gelernten Goldschmieden jetzt was vorkauen das sie dann umsetzten können ? also eine exakte Bau Anleitung da sie selber nicht kreativ genug sein möchten , kommt mir irgendwie merkwürdig vor ? ist das jetzt die aussage ? wasch mich aber mach mir den Pelz nicht nass . der Reitz ist natürlich da es mal selbst zu Probieren Einen Wachs Rohling anzufertigen zumindest ohne die Schnörkel auf dem Ring nur wegen der Machbarkeit.
Grüsse
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33452
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #32
Naja, nein. Das Vorgekaute ist mit den Maßgaben des Kunden nicht verdaulich. Und die Vorschläge der Goldschmiede, das Problem zu lösen, werden vom Kunden nicht akzeptiert. Das ist hier eher das Problem.

So einen Kunden hatten wir hier schon mal mit einem Wendering. Da wurden technisch notwendige Spaltmaße vom Kunden nicht akzeptiert und dann ging es eben nicht.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29603
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #33
das führt doch zu nichts
sämtliche hier aktiven Goldschmiede haben das Thema inzwischen gelesen und hätten den Auftrag annehmen können

die einzige Chance, wie das gelöst werden könnte, habe ich beschrieben: ein woanders zu suchender PC-3D-Kollege macht das als virtuelles Modell, das solang ausgedruckt und angepasst werden kann, bis Grundform und danach das noch einzuarbeitende Muster gefällt und letztlich vom Resin zum Metall umgesetzt (oder das Projekt abgebrochen) wird
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33452
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #34
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7565
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #35
Zitat
ich als Kunde muss den gelernten Goldschmieden jetzt was vorkauen das sie dann umsetzten können ? also eine exakte Bau Anleitung da sie selber nicht kreativ genug sein möchten


Wie lange wollen wir diese Anwürfe hier noch lesen?
παρακαλώ μην ταΐζετε smartass...!
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4672
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #36
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29603
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #37
Marion: nana, nich die contenance verlieren ;-)
Ziselierhammer
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 847
Dabei seit: 10 / 2008

Ziselierhammer

 ·  #38
Zitat geschrieben von Guestuser

ich als Kunde muss den gelernten Goldschmieden jetzt was vorkauen das sie dann umsetzten können ? also eine exakte Bau Anleitung da sie selber nicht kreativ genug sein möchten , kommt mir irgendwie merkwürdig vor ? ist das jetzt die aussage ? wasch mich aber mach mir den Pelz nicht nass . der Reitz ist natürlich da es mal selbst zu Probieren Einen Wachs Rohling anzufertigen zumindest ohne die Schnörkel auf dem ring nur wegen der Machbarkeit.
Grüsse


du hast Dir im ersten Satz schon selbst die Antwort gegeben : "gelernte Goldschmiede". Viele der hier anwesenden Goldschmiede sind seit Jahrzehnten im Beruf und haben sicherlich auch schon den ein oder anderen Münzring angefertigt.
Ich muss in diesem Fall nicht erst ein Wachsmodell anfertigen um zu sehen, dass das so nicht geht..auch wenn du hier mit einer "Bauanleitung" ankommst. Es wird so nicht funktionieren. Wäre schade um die Zeit, die man da sinnlos verpulvert.

Es gibt immer mal Kundenwünsche, die technisch sehr schwierig umzusetzen sind. Hier haben wir alle den Biß, gemeinsam mit dem Kunden nach einer Möglichkeit der Umsetzung zu suchen, Modelle zu bauen, zu probieren und einen Weg zu finden, mit dem der Kunde dann auch glücklich ist. Das setzt aber einen respektvollen Austausch mit dem Kunden voraus. Und vom Kunden manchmal auch etwas Kompromissbereitschaft.
So ein Auftrag sollte beiden Seiten ja auch Spass machen.....
Uns da jetzt vorzuwerfen, wir wären nicht kreativ genug, ist schon etwas....naja....
peta2
 
Avatar
 

peta2

 ·  #39
zitat :So ein Auftrag sollte beiden Seiten ja auch Spass machen.....
Uns da jetzt vorzuwerfen, wir wären nicht kreativ genug, ist schon etwas....naja....

schön das sie Aufträge annehmen können der innen spass macht ,
naja wer super wenn ich und meine Kollegen das auch könnten, oder der rest der Arbeiter, manchmal muss man S... fressen um zu wissen wie sie schmeckt , mir wird vorgeworfen ich wäre unfreundlich ? ich bin selber Handwerker aber ich schwebe aber nicht 3 meter über Boden ,nur schon der Kommentar oben stütz meine aussauge wie ich finde , ich bin eben kein Künstler aber ich muss jeden Tag Lösungen finden auch schon für so kreative Künstler die es genau so wollen wie SIE sich das vorstellen, und wir schaffen Lösungen solange bis der Kunde zufrieden ist, Das ist mühsam ,aber ich merke das mein denken dadurch völlig unterschiedlich ,ist wie in der schmuck Herstellung, nun wenn du willst das es klappt mach es einfach selbst :-)
Brettwerk
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 445
Dabei seit: 09 / 2020

Brettwerk

 ·  #40
Gute Idee, und die dann bitte hier vorstellen. Danke.
Ronja
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 214
Dabei seit: 03 / 2020

Ronja

 ·  #41
Zitat geschrieben von Guestuser

zitat :So ein Auftrag sollte beiden Seiten ja auch Spass machen.....
Uns da jetzt vorzuwerfen, wir wären nicht kreativ genug, ist schon etwas....naja....

schön das sie Aufträge annehmen können der innen spass macht ,
naja wer super wenn ich und meine Kollegen das auch könnten, oder der rest der Arbeiter, manchmal muss man S... fressen um zu wissen wie sie schmeckt , mir wird vorgeworfen ich wäre unfreundlich ? ich bin selber Handwerker aber ich schwebe aber nicht 3 meter über Boden ,nur schon der Kommentar oben stütz meine aussauge wie ich finde , ich bin eben kein Künstler aber ich muss jeden Tag Lösungen finden auch schon für so kreative Künstler die es genau so wollen wie SIE sich das vorstellen, und wir schaffen Lösungen solange bis der Kunde zufrieden ist, Das ist mühsam ,aber ich merke das mein denken dadurch völlig unterschiedlich ,ist wie in der schmuck Herstellung, nun wenn du willst das es klappt mach es einfach selbst :-)


Aaaaalso, ich als Forumsmitglied, das nicht vom Fach ist, einfach nur Freude an Schmuck und dem oft nur stillen Mitlesen hat, finde dich und deine Aussagen schon ziemlich abgehoben und teilweise sogar mehr als 3m über dem Boden schwebend!
Den Goldschmieden hier vorzuwerfen, sie hätten kein Interesse an speziellen Problemlösungen, kann ich in keinster Weise bestätigen, das Gegenteil ist der Fall. Und wenn ALLE der Meinung sind, deine Vorschläge sind nicht durchführbar oder so nicht zielführend, dann solltest du dich damit abfinden, dass das wohl auch so ist ...
Und wenn du das nicht akzeptieren kannst - dein Problem!
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #42
deine Vorschläge sind nicht durchführbar oder so nicht zielführend, dann solltest du dich damit abfinden, dass das wohl auch so ist ...
Und wenn du das nicht akzeptieren kannst - dein Problem!

Gut das legt die latte nur noch hör ;-)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 33452
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #43
Zu dem Thema, hoch angelegte Latte, kenne ich eine lustige aber wahre Geschichte.

Ein berühmter Filmstar aus Mexiko, Maria Felix, kurzzeitig Ehefrau von Max Factor, kam zu Cartier in Paris, mit einem recht frisch geschlüpften Babykrokodil und übergab es mit der Aufgabe eine exakte Kopie davon in Gold mit Edelsteinen als Collier anzufertigen.
Sie meinte dazu: beeilen Sie sich, es wächst schnell.

Letztlich kann man fast alles machen, aber es kostet halt und der Kunde müsste auch signalisieren, dass er dafür die Preise von Cartier zu zahlen bereit ist.

Im Internet fragen meist Kunden nach, die eher nicht bereit dazu sind. Da muss man eben auch damit rechnen, dass dem Kundenwunsch angepasste Kostenkalkulationen als eher zu hoch angesehen werden.

Solche Ausnahmen, wie das oben beschriebene Beispiel, sind selten und dann auch per Onlineauftrag eher nicht zu bewältigen. Da muss man schon eher zum Goldschmied und Fachmann direkt hingehen. Der sollte zum Beispiel dann auch gleich die Münze auf Echtheit prüfen und in den Auftrag wahlweise reinschreiben und gegenzeichnen lassen:

(Nachprägung/Nachguss/Prägung) einer griechischen Drachme übergeben zur Anfertigung eines Ringes nach beigelegter Skizze (des Goldschmiedes) in folgender Ausführung......... zum Preis von......
Anzahlung (mindestens) 50% erhalten......

Dann kann der Auftrag auch klappen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0