Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Kann uns jemand helfen?

 
Lia
 
Avatar
 

Lia

 ·  #1
Guten Tag. Mein Papa und ich waren gestern auf Piz Nair ( St.Moritz) und haben innerhalb von 2 Minuten, zwei Mineralien gefunden. Kann uns jemand bei der Bestimmung helfen?
Beim Schwarzen Stein ist so die Frage ob der durch einen Touristen dahin gekommen ist, oder ob es in den Schweizer Alpen auch ein Natürliches Vorkommen dieser gibt. Danke für eure Antworten. Lia und Johannes
Anhänge an diesem Beitrag
Kann uns jemand helfen?
Kann uns jemand helfen?
Kann uns jemand helfen?
Kann uns jemand helfen?
Kann uns jemand helfen?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32308
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
GemBen
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 374
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #3
Man müßte die Geologie der Gegend kennen um da was genaueres zu sagen. Kann natürlich Quarz sein, sieht mir aber irgendwie angelöst aus, würde dann auf Calzit hindeuten oder auch Aragonit vielleicht sogar Gips, sehe außerdem noch ein grünes Mineralaggregat. Kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Mach doch mal einen Ritztest. Quarz ritzt Fensterglas. Das schwarze Mineral kann alles mögliche sein von Steinkohle bis Schörl. Mineralbestimmung nur von einem Bild ist selten erfolgreich, muß dann schon eine sehr typische Ausbildung haben.
Lia
 
Avatar
 

Lia

 ·  #4
Herzlichen Dank. Sind immer noch happy über diese funde. Danke für eure Antworten.
Bergkristall
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 936
Dabei seit: 03 / 2012

Bergkristall

 ·  #5
Hallo Lia,

Ich kenne die Gegend etwas. Die Geologie ist gerade am Piz Nair recht interessant, da dort verschiedene Gesteinsschichten aufgeschlossen sind, bekannt als das "Engadiner Fenster".

Bei dem schwarzen Stein sehe ich auch einen schwarzen Turmalin, der auch Schörl genannt wird.

Die andere Stufe halte ich für Calciteinschluss in einem weichen Glimmerschiefer, der herausgewittert oder -gebrochen ist. Gerade das erste mit der grünlichen Farbe sieht mir sehr stark danach aus. Welcher Glimmer hier beteiligt ist, ist nach einem Foto schwer zu entscheiden. Wahrscheinlich ist es Tremolit oder Fuchsit eventuell mit Talk vergesellschaftet. Diese Gesteinsschichten werden für das Gebiet als sehr instabil und leicht verwitterbar beschrieben. Quarz möchte ich nach den Fotos ausschließen.

LG Lis
GemBen
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 374
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #6
Mach doch mit dem schwarzen Mineral einen Ritztest, wenn es Schörl ist, hast Du einen schönen "Schlatz" in der Fensterscheibe. (-;
Gibt noch andere einfache Bestimmungsmethoden z.B. Strichfarbe. Mineral an einer unglasierten Porzellanscherbe reiben, Farbe erkennen und mal googeln, oder noch besser, geeignete Literatur zu Rate ziehen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0