Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Versicherter internationaler Versand

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2014
 ·  #1
Hallo
wir möchten uns von einigen Schmuckstücken trennen. Häufig ist der Wert deutlich über EUR 1000, dem Maximum , das man z.B. bei FedEx versichern kann.Wie versendet man so etwas, vor allem von Frankreich nach Deutschland? Hat einer eine Idee?
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22281
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
die User hier kennen sich eher mit Dienstleistern/Logistikern aus, wenns um die Richtung D. ins Ausland geht
oder allenfalls, wenn man von Deutschland aus als Firmenkunde eine Abholung organisiert
aber selbst das ist schon hakeliger: bei meinem Dienstleister kann ich problemlos Wertsachen europaweit verschicken
aber Abholung nur von deutschen Adressen
du bist aber privat ?und brauchst einen französischen überregionalen Anbieter/Abholer
gibt es nicht in Frankreich solche Foren, wo du fragen kannst?

wer privat in deutschland verschicken will, kann bei intex-paketdienst weltweit Valoren bis 10.000,- verschicken
habe grad mal ein 5.000-Paket D>F kalkuliert: 118,-
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
wie verschicken immer mit EMS, die gibts auch in Frankreich. Versicherung bis 3000 Euro, blitzschnell, Courier bringts dem Empfänger nach Hause.
http://www.ems.post/operators#F
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22281
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
cool, daß du das auch für F weißt
link zum franz. Partner
http://www.laposte.fr/particulier
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2014
 ·  #5
Erst mal vielen Dank für die prompten Antworten. Die französische Post versichert bis 5.000 (ich hatte da weniger in Erinnerung). Für Einiges reicht das schon, aber ich möchte auch ein IWC Portugieser verkaufen -frisch überholt- und die liegt angeblich bei knapp 10.000. Und ein französisches Forum habe ich bisher noch nicht gefunden.
Moderator
Avatar
Beiträge: 28198
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #6
Ich kenne zwar Paketdienste die problemlos in Europa über 100.000,- Euro versichert sind, aber ich habe hier nur Firmenverträge gesehen und weis nicht ob sie auch Privataufträge annehmen.
Aber schauen Sie mal bei Intex nach, das könnte klappen:
https://www.intex-paketdienst.de/
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2014
 ·  #7
Vielen Dank, der Link verspricht auch internationalen Versand
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22281
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
hatte ich doch auch schon erwähnt
und obwohl ich nichts gefunden hatte bzgl. F>D mal eben Preisbeispiel D>F ausgerechnet
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #9
Für den privaten Versender ist das bei den Wertversandfirmen international immer so teuer.
Letztens habe ich hier im Forum in einem Ratgeber-Beitrag zum Wertversand gelesen, die Post bzw. DHL biete die Option einer Höherversicherung (über 500 €) international an. Das steht wohl auch so bei DHL. Ich habe dann mal angerufen, wie das bei Valoren Kl.2 ist, und der DHL-Mitarbeiter schrie schon fast auf: nein, auf gar keinen Fall, Schmuck höherversichern geht nicht.

Er gab mir dann den Tipp, ich solle im Bedarfsfall "beim Juwelier vor Ort" nachfragen, ob er etwas zu seinen günstigeren gewerblichen Konditionen für mich versenden würde. Ich fand das merkwürdig - ist so etwas wirklich üblich? Der Juwelier oder Goldschmied hat doch sicher besseres zu tun als für andere Pakete zu versenden?

Grüsse Mindy
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3445
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #10
Hm, ich habe diese agb der post gefunden, Teil 2. Verbotsgut, Punkt 8.
http://www.dhl.de/content/dam/…072013.pdf

Anscheinend hat es sich geändert, vor 4 Jahren durfte Schmuck noch per dhl ins Ausland verschickt werden, sogar zwingend vorgeschrieben als Wertpaket international. Bei diesen agb verstehe ich das so, daß im Zweifel auch Schmuck als Edelmetalle gilt, deren Definition von Schmuck ist ja aus Perlen, Korallen, Bernstein. Der Teufel steckt im Detail. Eindeutiger ist es immer noch nicht formuliert. Und je mehr ich Valoren 1 und 2 lese, desto weniger Klarheit hab ich.

Warum der dhl Mensch an einen Juwelier verwies, versteh ich zwar nicht, jedoch wird er ja keinen Konkurrenten empfehlen dürfen, was ich wiederum verstehe. Ob ein Juwelier das machen würde, keine Ahnung, ich bin skeptisch. Die Verantwortung für fremdveranlasste Pakete will bestimmt keiner übernehmen und ich weiß nicht, ob soetwas vom Kuriervertrag akzeptiert wird.

Ich verschicke nicht per Post, jedenfalls nichts, was weh tut, wenn es weg ist. Ganz ehrlich, auch ein Kunde sollte verstehen, das ein teurerer Kurier die Sache wert ist!
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 644
Dabei seit: 08 / 2011
 ·  #11
Mir fällt dazu noch Janus- Trans ein. Weiss aber nicht ob die ins Ausland transportieren. Am besten mal nachschauen.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2014
 ·  #12
Okay, danke Leute. Ich habe jetzt, glaube ich, genug Informationen. Einen schönen Tag noch!
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2014
 ·  #13
Ich möchte noch ergänzen, daß UPS mir mitgeteilt hat, daß Schmuck, Uhren etc nur bis 510 EUR versichert sind, wenn man keine UPS Kundennummer hat. Und die kriegen nur Professionels mit einem bestimmten Transportvolumen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0