Uhren bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Stempelung bei Omega-Uhr

 
steph1975
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 189
Dabei seit: 12 / 2009

steph1975

 ·  #1
Ich sollte neulich auf einer Feier eine Aussage zu einer Omegauhr treffen, ob die Besatzsteine (einfach in Löcher gesetzte Steine im Altschliff) Diamanten wären. Kann man natürlich vom Anschauen schlecht beurteilen, also habe ich nach Stempelung geschaut. Gestempelt war 18k und darunter 0,750. das bezog sich doch vermutlich auch auf den Feingehalt und nicht auf die Steine, oder? (Zumal die für mich fast geklebt aussahen, bzw als ob sich unter den Steinen gelblich verfärbter Klebstoff befände. Aber in eine 750er Omega setzt man doch keine Simili?
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #2
Du bist der einzige Sachverstaendige fuer die Uhr, denn Du hast sie gesehen. Wir nicht.
Da gibts ohne Bilder 3 Seiten an Moeglichkeiten.

Karlo
steph1975
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 189
Dabei seit: 12 / 2009

steph1975

 ·  #3
Na, ich hab die Dame ja auch ins Fachgeschäft geschickt. Es war eine alte Uhr, Weißgold (noch mit Nickel) und am Gehäuse angesetzten Band. Ich finde gerade kein Bild. Ich wollte nur wissen, ob diese Doppelstempelung jemandem schon mal untergekommen ist (0,750 kommt mir etwas seltsam für Karatangabe vor) zumal die Steine nicht sehr groß waren.
So doch noch ein Bild, so in etwa, mit breiterem Rand, in den Steine eingelassen waren...
http://cgi.ebay.de/OMEGA-KLASS…53e71579d0
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #4
Zu den Stempeln sollen die Goldschmiedekollegen was sagen, ich glaub, im Ausland ist Doppelstempelung erlaubt.
Wenn dieses Damenuehrchen mit Steinen besetzt ist, kannst Du getrost vergessen, ob die Splitter eingeklebt oder gleich Glas sind. Einen Wert stellen die nicht dar.
Kein Cent mehr als Edelmetallwert.

Karlo
AlisaVéronique
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 226
Dabei seit: 05 / 2011

AlisaVéronique

 ·  #5
Also bei Uhren habe ich diese Stempelung mit 0, irgendwas schon öfter gesehn, waren auch echt. Aber woanders noch nie.
steph1975
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 189
Dabei seit: 12 / 2009

steph1975

 ·  #6
Die Dame wollte von mir wissen, ob das Brillanten sind (das waren es auf keinen Fall, weil Altschliff) aber ob es einfach dreckige Diamanten waren oder eben geklebte Glassteine konnte ich natürlich nicht sagen.
Ich glaube nicht, das sie die Uhr verkaufen will,es ist ein Erbstück...
AlisaVéronique
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 226
Dabei seit: 05 / 2011

AlisaVéronique

 ·  #7
Also ich bin an anderer Stelle schon mal freundlich darauf hingewiesen worden, dass es selten Glassteine im Altschliff gibt...vllt bezog sich das aber auch nur auf Zirkonia. Wenn die stepelung echt ist, dann sind wahrscheinlich auch die Steine echt.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 29603
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #8
18k in verbindung mit,750 ist bei älteren uhren durchaus üblich und hat nix mit den doppelt"gestempelten" autobahngoldsachen zu tun
steph1975
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 189
Dabei seit: 12 / 2009

steph1975

 ·  #9
Ja, ich meinte auch das schon mal gesehen zu haben. Na, der Fachmann mit der entsprechenden ausrüstung wird ihr wohl die auskunft gegeben haben...
holger 57
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 225
Dabei seit: 05 / 2011

holger 57

 ·  #10
Hallo,
die Angabe des Edelmetall-Feingehaltes kann auf unterschiedliche Art geschehen.

1. Angabe in Tausendstel-Teilen
in Promille, also in 1000 Teilen des Gesamtgewichts
als dreistellige Zahl z.B. 333 oder
als Dezimalzahl z.B. 0,333

2. Angabe in Karat
Anzahl von Karat bezogen auf 24 Teile

3. Angabe in Solotniki
Anzahl von Solotniki je russischem Pfund
(1 russisches Pfund = 96 Solotniki)

4. Angabe in Lot
Anzahl von Lot bezogen auf 16 Teile

Die Feingehaltsangabe in unterschiedlichen Arten auf einem Stück ist durchaus üblich.

Für die Zukunft einfach die folgenden Seiten unter Favoriten abspeichern:
http://watch-wiki.org/index.php?title=Kontrollstempel
http://watch-wiki.org/index.php?title=Feingehaltstempel
http://watch-wiki.org/index.ph…itsstempel
Dann war meine Arbeit nicht ganz umsonst 😉

Gruß Holger
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0