Indien, ein strategischer Markt für RAYMOND WEIL


Bild links: Eröffnung des RW Flagship Store in New Delhi ? Von links nach rechts: Sebastian Lukose ? RAYMOND WEIL India, Anil Madan - Johnson Watch Co., Olivier Bernheim - Präsident & CEO RAYMOND WEIL, Philippe Welti ? Schweizer Botschafter, Rajesh Madan - Johnson Watch Co. / Bild rechts: RAYMOND WEIL Flagship Store ? New Delhi.

RAYMOND WEIL

RAYMOND WEIL, die erste Schweizer Uhrenmanufaktur, die schon vor über 30 Jahren in Indien präsent war, verstärkt die Stellung des Unternehmens auf diesem Markt mit hohem Potenzial.  Nach der kürzlich stattgefundenen Eröffnung einer indischen Niederlassung folgte im Juni 2010 die Eröffnung der ersten drei Boutiquen.

Eine RAYMOND WEIL Niederlassung in Bangalore
RAYMOND WEIL und Indien, das ist eine Geschichte, die vor über 30 Jahren begann. Der Firmengründer Raymond Weil persönlich gab den Anstoß zu diesem erfolgreichen Abenteuer. Das unabhängige Familienunternehmen galt damals als Pionier, denn RAYMOND WEIL war die erste Schweizer Uhrenmarke auf diesem Markt, die sich heute durch ein starkes Wachstum auszeichnet. Dank der raschen Entwicklung des Landes und der Uhren-Fachkenntnisse der Kundschaft ist Indien heute eine Priorität  für den internationalen Ausbau der Marke. Die lang erwartete Eröffnung der Vertriebsniederlassung RW INDIA Pvt. Ltd in Bangalore ist folglich eine wichtige Etappe für RAYMOND WEIL und zeugt von den ehrgeizigen Plänen der Marke.
 
Der erste RAYMOND WEIL Flagship Store in Delhi
Am 10. Juni 2010 sorgte RAYMOND WEIL in Delhi für Aufsehen, als das Unternehmen zusammen mit Johnson Watch Co. den ersten Flagship Store – eine der weltweit geräumigsten Boutiquen der Marke -  eröffnete. Johnson Watch Co., ein Unternehmen, das sich seit 1950 eines hohen Bekanntheitsgrades im Segment der Luxusuhren erfreut, war schon für den Vertrieb der ersten RAYMOND WEIL Präzisionszeitmesser in Indien zuständig. Im Anschluß an die Boutiqueneröffnung fand eine prestigeträchtige Soiree im Sheraton Hotel statt, bei der seine Exzellenz der Schweizer Botschafter Philippe Welti und Daniel Freihofer, Botschaftsrat für Wirtschaft und Soziales, anwesend waren. Zahlreiche Journalisten und VIPs gaben sich ebenfalls an der Seite von Olivier Bernheim, Präsident und CEO von RAYMOND WEIL, die Ehre, u.a. der Modeschöpfer Rajul Jain, der Choreograf Harmeet Bajaj und Abdul Halder, ebenfalls Modeschöpfer.
 
Hyderabad unter dem Charme von RAYMOND WEIL
RAYMOND WEIL hat Hyderabad, die Stadt der Nizams, die für ihre Art „de vivre“ berühmt waren, gewählt, um am  11. Juni 2010 zusammen mit Kamal Watch Co. ihren neuen Shop in Shop einzuweihen. Kamal Watch Co. hat durch seine Unabhängigkeit und als begeistertes Familienunternehmen viele Gemeinsamkeiten mit RAYMOND WEIL. Zahlreichen Persönlichkeiten und Vertreter der Medien waren erschienen, um das Ereignis in der prächtigen Boutique gebührend zu feiern.
 
Ein neues Schaufenster in Pune
Am 13. Juni weihte RAYMOND WEIL im Herzen der Stadt Pune einen Shop in Shop bei C.T. Pundole & Sons ein. Dieses Familienunternehmen hat sich seit fünf Generationen der Haute Horlogerie verschrieben und ist ein place to be für alle Luxusshopper auf der berühmten « MG Road ». VIPs, Honoratioren, Sammler, Vertreter der Medien… alle waren zugegen, um zu feiern und die aktuellen RAYMOND WEIL Kollektionen zu bewundern.
 
Eine Erfolgsdynamik
Nach einem ereignisreichen Juni verfolgt RAYMOND WEIL in den kommenden Monaten das Wachstum auf diesem historischen und privilegierten Markt mit der Eröffnung von renommierten Boutiquen in  Mumbai, Chennai und Bangalore.
 
www.raymond-weil.com



Archivbeitrag 01.07.2010

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen.
Impressum