Minerale Übersicht
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Archivs.

Malachit

Steckbrief / Merkmale

Herkunft

Australien, Großbritannien, Frankreich, Namibia, Zaire, Rußland, USA

Chemische Formel

Cu2CO3(OH)2   

Mineralklasse

Carbonate

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

monoklin-prismatisch

Farbe

grĂŒn

Strichfarbe

grĂŒn

MohshÀrte

3,5 – 4

Dichte (g/cmÂł)

3,75-3,95

Glanz

Glasglanz, Seidenglanz, Mattglanz

Transparenz

durchscheinend bis undurchsichtig

Bruch

muschelig

Spaltbarkeit

vollkommen

Habitus

gebÀnderte, massige, traubige Aggregate; nadelige, prismatische Kristalle

Kristalloptik

Brechzahl

1,655-1,909

Doppelbrechung (optische Orientierung)

0,254; zweiachsig negativ

Winkel/Dispersion der optischen Achsen

2V = gemessen: 43° ; berechnet: 38°

Pleochroismus

fast farblos - gelbgrĂŒn - tiefgrĂŒn

Weitere Eigenschaften

Chemisches Verhalten

in SĂ€uren und Ammoniak löslich

Verwechslungsmöglichkeiten, Imitate, Synthesen

Azurit, Chrysokoll, Imitationen aus gefĂ€rbtem Jaspis, Achat oder Marmor, rekonstruierter und syn. Malachit, roter Malachit (=Jaspis)

 

Die Farbe des Malachits, aus dem altgriechischen malĂĄchē = Malve, erinnert an das krĂ€ftige GrĂŒn der BlĂ€tter.



» Übersicht Steine und Perlen
» Literaturnachweise
Archivbeitrag 27.11.2013
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren