Minerale Übersicht
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Archivs.

Calcit

Steckbrief / Merkmale

Herkunft

Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Italien, Namibia, USA

Chemische Formel

CaCO3

Mineralklasse

Carbonate

Kristallsystem

trigonal

Kristallklasse

ditrigonal-skalenoedrisch

Farbe

meist farblos, milchig weiß, grau, gelb, rosa, rot, blau, grĂŒn, braun bis schwarz

Strichfarbe

weiß

MohshÀrte

3

Dichte (g/cmÂł)

2,6-2,8

Glanz

Glasglanz, auch Perlmuttglanz

Transparenz

durchsichtig bis undurchsichtig

Bruch

muschelig, spröde

Spaltbarkeit

sehr vollkommen

Habitus

sehr unterschiedlich, Konkretionen, oolithisch, stalaktitisch, körnig, massig

Kristalloptik

Absorptionsspektrum (Å)

5820

Brechzahl

bei ~590nm: nω=1,640 bis 1,660 rein 1,658 nΔ=1,486. Im Bereich von 190 bis 1700 nm fĂ€llt nω von etwa 1,6 auf etwa 1,4, wĂ€hrend nΔ von etwa 1,9 auf etwa 1,5 fĂ€llt

Doppelbrechung (optische Orientierung)

0,154-0,172; einachsig negativ

Winkel/Dispersion der optischen Achsen

2vz ~ kann anomal zweiachsig auftreten

2Vx dann 4-14° (bis 25°)

Weitere Eigenschaften

Chemisches Verhalten

in kalten, verdĂŒnnten SĂ€uren unter heftigem Brausen löslich

Verwechslungsmöglichkeiten, Imitate, Synthesen

Aragonit, Dolomit, aufgrund der Farbenvielfalt mit vielen Edelsteinen verwechselbar, synthetisch Korund und Spinell, Cubic Zirconia, kĂŒnstliches Glas, bedampfte und H.Y.T. oder TCF behandelte echte oder synthetische Materialien

 

Calcit, aus dem griechischen chĂĄlix  = Mörtel, ist das wichtigste Mineral in Kalksteinen und Marmoren, welche im Baugewerbe sowie in der Chemie-, Glas- und Stahlindustrie verwendet werden und gleichzeitig der Rohstoff fĂŒr die Herstellung von ungelöschtem Kalk (Calciumoxid) und Zement.

Neben Mangancalcit, Kobaltcalcit und Orangencalcit gibt es Calcite in verschiedenen Farben.



» Übersicht Steine und Perlen
» Literaturnachweise
Archivbeitrag 25.11.2013
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren