Branche
Trends
Meldungen

Ein Vorreiter in Bezug auf Nachhaltigkeit


Innovative Technologien für mehr Nachhaltigkeit: Dies ist nicht nur Ziel, sondern auch Motivation für SEIKO und zwar jeden Tag, jede Stunde, jede Sekunde... vlnr: SUN019P1, SSE003J1, SSC081P1, SBDX014

SEIKO

Innovativ und umweltfreundlich: Grüne Verantwortung spiegelt sich bei SEIKO nicht nur in den Uhren, sondern auch in deren Herstellung sowie im öffentlichen Engagement des Unternehmens wider. Für Seiko ist schon lange klar, dass das Geheimnis des modernen Uhrenbaus vor allem in der effizienten Nutzung der Energie liegt. Ob längere Gangreserven bei mechanischen Uhren, längere Batterielebensdauer bei Quarzuhren oder die Umwandlung von Bewegungsenergie in elektrische Energie: Je effizienter Energie genutzt wird, desto größer sind die Möglichkeiten zur Entwicklung innovativer und zeitgemäßer Uhren. SEIKO war der erste Uhrenhersteller, der im Jahr 2008 komplett auf Quecksilber in Batterien verzichtete. Und SEIKO erfüllt heute nicht nur die internationale Norm Iso 14001 für Umweltmanagement in Unternehmen, sondern betrachtet diese auch als Qualitätsanspruch und Verantwortung gegenüber seinen Kunden.

Um den Wert „grüner“ Technologien in der Öffentlichkeit noch bekannter zu machen, unterstützt SEIKO das Solargleiter-Projekt „Icaré 2“ sowie das Elektroflugzeug-Projekt „e-Genius“. Beide Projekte symbolisieren eindrucksvoll, was mittels erneuerbarer Energien in der Luftfahrt erreicht werden kann. So flog „Icaré 2“ im Jahr 2011 eine Strecke von 493 km – allein mittels Lichtenergie. Und das Flugzeug „e-Genius“ stellte im Jahr 2013 einen Rekord ein, indem es eine Strecke von 550 km nur durch Elektroantrieb zurücklegte. Das Forscherteam der Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart hat damit verdeutlicht, welche enormen Chancen erneuerbare Energien für die Luftfahrt bergen. SEIKO ist nicht nur stolz, diese Vorhaben zu fördern, sondern ist zugleich auch selbst ein Vorreiter in Sachen nachhaltiger Uhrentechnologie. Die SEIKO-Kinetic funktioniert beispielsweise wie ein Miniatur-Kraftwerk am Handgelenk, indem es die Bewegung des Trägers in elektrische Energie umwandelt. Ähnlich effizient ist auch die neue ASTRON, die als weltweit erste Uhr, nur von Lichtenergie angetrieben, eine Verbindung zum GPS-Netzwerk herstellen kann: faszinierend, visionär und äußerst nachhaltig!

www.seiko.de

Archivbeitrag 13.06.2015
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren