Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Benutzer Beitragsliste

22.07.2014 - 17:30 Uhr  · 

#2116

Zitat geschrieben von Heinrich Butschal


Da ist dann ein international anerkanntes Gutachten schon verkaufsfördernd und Preissteigernd. Den Stein habe ich versichert zum HRD nach Antwerpen geschickt und die Kundin und ich bin gespannt was dabei raus kommt.


Zweifellos!

Aber Du schreibst ja "verkaufsfördernd". So wie ich gelesen habe/einschätze, will sie zur Zeit aber nicht verkaufen und "nur mal so" einen Händlerpreis erfahren. Da rate ich nicht zum Aus-/Einfassen und zertifizieren.

Btw.: wie hoch schätzt Du die Gesamtkosten bei einem Stein mit mehr als 1 Karat mit allem drum und dran mit IGI oder HRD?
PostRank 11 / 11
https://www.goettgen.de/schmuck-foren/upload/avatars/116319837354c3b26b31303.jpg
22.07.2014 - 16:41 Uhr  · 

#2117

Hallo Capcuadrate,

was machst Du denn bzw. für was willst Du das Refraktometer denn alles/überwiegend benutzen?
22.07.2014 - 16:10 Uhr  · 

#2118

Zitat geschrieben von Adrian Weber

Auch wenn ich Laie bin und mich jetzt vielleicht etwas weit aus dem Fenster lehne, bin ich da nicht ganz deiner Meinung.


Kein Problem. Dann lasse dir erklären, dass es doch einen gewissen Aufwand darstellt, ein aussagefähiges Zertifikat anfertigen zu lassen.

Dafür sollte/muss der Stein nämlich ausgefasst und wieder eingefasst werden mit dem entsprechenden Risiko der Beschädigung und den nicht unerheblichen Gesamtkosten (Aus-/Einfassen, Wertversand hin und zurück und das Zertifikat).


Zitat geschrieben von Adrian Weber

Ein eindeutiges Zertifikat ala IGI etc. sollte bei einem solchen Stein schon angefertigt werden.


Und wozu das ganze, wenn Sie ihn (jetzt) doch nicht verkaufen will sondern anscheinend erstmals nur wissen möchte, wieviel Sie von einem Händler bekäme?

Etwas anderes wäre es, wenn sie ihn jetzt verkaufen möchte und auch eine etwas längere Zeit in Kauf nimmt weil sie versucht, ihn privat zu veräussern. Dann sollte sie auf jeden Fall ein Zertifikat haben.
22.07.2014 - 10:58 Uhr  · 

#2119

Hallo Michaela,

die Angaben auf der Rechnung sind auch für die damalige Zeit recht kurz gehalten. Zumindest die Farbangabe sollte vorhanden sein.

Ohne diese Mindest-Angabe kann man von der Ferne keine seriöse Einschätzung abgeben.

Da Du ohnehin wissen willst, wieviel dir ein Händler dafür gibt/geben würde, wäre es am einfachsten, ein paar Händler vor Ort um ein Angebot zu bitten.

Alles andere wäre zu spekulativ.

Schau dir mal diese Info-Seite zum Diamanten-Preis http://www.diamantenimport.de/diamanten-preise/ an. Ganz unten findest Du eine Tabelle, welche den Einfluss der Qualität von Diamanten (bereits reduziert auf Reinheit und Farbe) auf den Preis hat, dann erkennst Du das Problem der Schätzung von der Ferne ohne diese Angaben.
PostRank 11 / 11
https://www.goettgen.de/schmuck-foren/upload/avatars/116319837354c3b26b31303.jpg
21.07.2014 - 13:10 Uhr  · 

#2120

Zitat geschrieben von tatze-1
Ob allerdings die Beschenkte das genauso sieht, steht auf einem anderen Blatt ;-)


Am besten noch mit: "willst Du mich heiraten?" :lol:
18.07.2014 - 17:58 Uhr  · 

#2121

... und hier noch den zum Feierabend. Ein sprechender Diamant!

Ca. Gewicht: 1,75 Karat
Farbe: Blau (erweitert)
Klarheit: SI1
Polnisch: Sehr gut
18.07.2014 - 17:50 Uhr  · 

#2122

soll ja nicht alles gewesen sein....

Zumindest ist die mir bisher auch nicht so geläufige Bezeichnung

"cleanish (Potential IF)"

selbsterklärend (sowohl für Franken, Bayern als auch den Rest der Welt) :P
18.07.2014 - 16:18 Uhr  · 

#2123

Na juut 😉
18.07.2014 - 16:01 Uhr  · 

#2124

Zitat geschrieben von Heinrich Butschal
"jut wa" würde ich im bayerischen eher mit einem "Hmmm" übersetzen im fränkischen weis ich nicht ob dazu überhaupt etwas gesagt wird, aber in Hof wäre das ein klares "wohw".


echt nicht mehr? Hast du auch das gleichzeitige Nicken registriert?
18.07.2014 - 15:52 Uhr  · 

#2125

Mensch Heinrich, was Du alles kannst!

Ich dachte sonst eher an "jut wa?" dabei noch ein leichtes Nicken...
18.07.2014 - 15:27 Uhr  · 

#2126

Danke, Anke!

Das "Aber logischerweise mit total furztrockener emotionsloser Stimme und einer total emotionslosen Miene gesprochen" werde ich mal üben, am besten vor dem Spiegel..... :lol:
18.07.2014 - 15:00 Uhr  · 

#2127

Zitat geschrieben von Menglöd
Ich sag dazu besser nichts *eeheem* :mrgreen:


na, was haben wir denn selbstgestochen...? 😉
18.07.2014 - 14:45 Uhr  · 

#2128

Zitat geschrieben von tatze-1

Dann frag ich mal, was sagst Du dann dazu, wenn wir auf die Frage, wie der Schliff und die Farbe ist, sagen:

"bassd" oder "bassd scho"


Da bin ich als alter Preus leider völlig überfragt! Helf mir mal bitte, was ist denn in eurer Sprache, in allerhöchster emotionaler Äusserung mehr?

"bassd" oder "bassd scho"?

Ich muss das unbedingt wissen, falls einer unserer fränkischen Kunden alles kann, nur kein Hochdeutsch...

:bounce:
18.07.2014 - 14:04 Uhr  · 

#2129

Der Begriff ist zwar nicht neu, lässt mich aber auch immer wieder schmunzeln:

"sauber"

:lol:
PostRank 11 / 11
https://www.goettgen.de/schmuck-foren/upload/avatars/116319837354c3b26b31303.jpg
17.07.2014 - 18:05 Uhr  · 

#2130

Sehr schön Nathalie, mal etwas ganz anderes. Interessant finde ich die unterschiedlichen Oberflächen.

Welche Materialien hast du alles verwendet?