Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Benutzer Beitragsliste

30.03.2021 - 11:01 Uhr  · 

#1

So selten ist das nicht.

Das sind Amethystdrusen bzw. Amethystformationen aus vermutlich Uruguay. Wenn die Stück schon länger bei Deiner Verwandtschaft waren, könnte es auch noch Brasilianerware sein, früher gab es auch von dort diese dunkle violette Farbe - seit einigen Jahrzehnten jedoch schon nicht mehr.

Ich sehe keinen Account, daß Dich jmd. per PN kontaktieren könnte. Das wäre für einen Verkauf zielführend. Zudem wäre eine Postleitzahl oder eine etwaige Region anzugeben auch sinnvoll, denn so klein sind die Stücke ja nicht, um sie mal locker per DHL-Paket zu verschicken ...

Ein Foto vom Innern als Ausschnitt könnte noch interessant sein, damit man die Qualität/Farbe/Größe der einzelnen Kristalle besser erkennen kann. Nr. 5 scheint mir nicht ganz so saubere Qualität zu sein, als die beiden anderen Stufen. Kann aber auch täuschen, daher ggf. die Bitte, weitere Fotos (ggf. einzelner Kristalle) zu machen.

Bei Nr. 5 und 7 sind einzelne Calcite mit drin gewachsen? Solch eine Info könnte evtl. für Sammler von Interesse sein.
30.03.2021 - 10:48 Uhr  · 

#2

Da wäre dann eine Anfrage in einem Mineralienforum die bessere Anlaufstelle. Ich vermute mal, ein Juwelier wird noch nie von Caysichit (y) gehört haben. Da musste auch ich erst mal googeln.

In der Zwischenzeit kannst Du ja Vergleiche anstellen https://www.mindat.org/min-922.html ob Deine Mineralstufe aussieht, wie in mindat beschrieben.
29.03.2021 - 13:07 Uhr  · 

#3

Die Gewichtsangabe des Steines in Carat (ct) wird oftmals gerne mit gepunzt. 0,99ct ist also etwas weniger als ein Einkaräter.
29.03.2021 - 13:05 Uhr  · 

#4

Du kannst übrigens auch beim Westwall-Museums-Verein HGS Gerstfeldhöhe e.V. anfragen. Dann gibt's vielleicht auch noch eine back-ground-Geschichte dazu, wer weiß .....
29.03.2021 - 12:01 Uhr  · 

#5

Bei Juwelieren biste da vermutlich an der falschen Stelle.

Das betrifft Mineralogen und keine Gemmologen. Mineralienkundige findest Du bei Mineralienhändlern, Mineralienausstellungen, Mineralienmessen, Mineralienforem (vereinzelt auch hier im Schmuckforum Unterforum Edelsteine).

Zudem ist eine "Analyse" etwas anderes als eine Bestimmung in Form von "was ist das?".
Kannste mal gucken: http://www.mineralanalytik.de/de/

Denke mal, Du willst lediglich den Namen der Mineralstufe wissen.
29.03.2021 - 11:53 Uhr  · 

#6

Die Hoffnung stirbt zuletzt ....
29.03.2021 - 11:02 Uhr  · 

#7

Naja, ihr schreibt halt wenig und ich klimpere gerne mehr auf der Tastatur herum .....

Aber trotzdem Danke für's Lob. ;-)
29.03.2021 - 11:00 Uhr  · 

#8

Hi, hab eben eine PN von Dir bekommen, kann mich aber nicht zu Deiner Frage äußern.

Ich kenne mich eher im Bereich Edelsteine (Gemmologie) aus, aber nicht zwingend im Mineralienbereich (Mineralogie). Dein Stückchen geht in die Mineralogie und vermutlich wird da ein Juwelier auch nicht helfen können ...

Du kannst auch mal im Mineralienatlas den Fundort googeln, welche Mineralienvorkommen es dort gibt, vielleicht wirst Du da fündig.

Sicherlich melden sich auch noch in den nächsten Tagen Foren-User, die ggf. mehr bestimmen können als ich.

Dir noch einen schönen Tag.
29.03.2021 - 10:23 Uhr  · 

#9

Das Material, das mehr Lichtbrechung hat, funkelt auch mehr. Lichtbrechnung nennt man auch Brechzahl, Brechungsindex und/oder Refraktive Index. Da liegt der Diamant höher als der Leuko-Saphir und dieser wiederum höher als Glassteine. Es gibt aber noch mehr ähnlich aussehende Steine, beispielsweise Bergkristall, Topas, Goshenit (Beryll), synthetisch Saphir weiß, synthetisch Spinell weiß, oder auch synthetisch Moissanit und synthetisch Diamant, um nur einige wenige zu nennen.

Hat man Vergleichtsstücke vor sich liegen, erkennt auch der Laie an dem "Funkeln" den Unterschied. Zudem gibt es gemmologische Geräte, Edelsteine und Schmucksteine anhand RI (Refraktive Index, also Lichtbrechung), Härte, Dichte etc. zu unterscheiden.

Swarovski produziert/schleift/verkauft nicht nur Glassteine, auch Zirkonia und mittlerweile auch synthetische Diamanten. Das sind jeweils verschiedene Produktlinien.

"Swarovski" steht demnach also nicht (nur) für Glassteine.

Mit Swarovski-Kristall sind die "crystal elements" gemeint, also Glassteine - diese können durch Folierung an der Rückseite/Unterseite auch zu "mehr Funkeln" gebracht werden. Die Folierung nennt man Similisierung, den Glas-Stein daher auch oft Simili oder Hotfix (letzte können auch als "sheets" aufgebügelt werden).

Swarovski ist, wie man schon anmerkte, eine alteingesessene weltweit bekannte Firma, die sich einen Namen machte. Vergleichbare Produkte anderer Hersteller, auch im EU-Raum, kosten um die 25-30 % weniger.

Allerdings sind Swarovski-Glassteine nicht teurer als Zirkonia - zumindest nicht im lose-Steinbereich.

Im Fertigschmuck gibt es unterschiedliche Kalkulationen, da kann es wiederum vorkommen, daß Glassteinschmuck von Swarovski durch verschiedene Händler, die das selbe Stück vermarkten, läuft, teurer angeboten wird. Ist die Vertriebsstruktur ausgedünnt und zwischen Hersteller und Großhändler und/oder online-shop ist weniger Kalkulation und dann kann ein Zirkoniaschmuckstück auch durchaus mal günstiger angeboten werden als ein Label-Glas-Modeschmuck, welches, bedingt durch eine Vertriebsstruktur durch mehrere Hände (Händler) läuft.
26.03.2021 - 10:42 Uhr  · 

#10

Schon von Gübelin-Punkte (-Bewertung) gehört?

https://www.gubelingemlab.com/de/gemlab/gemstone-rating

Ich fasse kurz zusammen:
Zitat
Das Bewertungssystem basiert auf einer Reihe von verschiedenen Kriterien, die auf eine einzige Zahl reduziert werden. Das bedeutet, dass mehrere Wege zu einer bestimmten Punktzahl führen können. Ein weniger perfekter, aber seltener Stein kann die gleichen Punkte erhalten, wie ein häufiger vorkommender Stein von höherer Qualität. Sogar zwei Edelsteine der gleichen Art, Grösse und Behandlung können die gleiche Bewertung erhalten, obwohl sie unterschiedlich aussehen: der eine könnte eine höhere Bewertung in der Farbe haben, was der andere durch eine bessere Klarheit- oder Schliffbewertung ausgleicht.

Verschieden aussehende Edelsteine und trotzdem gleiche Punktezahl ?

Zitat
Der springende Punkt wird sein, ein Gleichgewicht zwischen Stabilität und Konsistenz der Dienstleistung einerseits und der Realität des Marktes (Angebot, Nachfrage, langfristige Trends) andererseits zu finden.
Umsetzbar oder Vision?

Zitat
Die Gesamtbewertung der Qualität, Seltenheit und Salienz des Edelsteins wird in Gübelin Punkte ausgedrückt, die jedem, der Edelsteine verkauft oder kauft, Orientierung und Vergleichbarkeit bieten. Die Kombination dieser Bewertung ergänzt zwar die Beschreibung eines Steins, kann aber dessen Wert, Schönheit und Individualität nicht erschöpfend erklären oder vermitteln.

Schönheit eines Steines bewerten?
Salienz messbar?


Ich kann mir das nicht alles umsetzbar vorstellen ... zöge der Handel da mit ?
24.03.2021 - 14:16 Uhr  · 

#11

Der Gründonnerstag-Ruhetag wurde gekippt.
Merkel hat sich entschuldigt https://www.tagesschau.de/inla…t-101.html .


Wollte mir nachher schon einen Plan schreiben, was ich wann (und wo) einkaufen soll.
Hat sich ja nun zum Glück erledigt.

So können wir dann in Ruhe am Gründonnerstag morgens vor 9 Uhr unserem zweiten Impftermin fröhnen und anschließend noch einkaufen fahren ...



P.S. Thread könnte zwischenzeitlich bzw. demnächst von "Masken in Sicht ...." in "Impftermin in Sicht ...." abgeändert werden ;-)
21.03.2021 - 14:46 Uhr  · 

#12

LBVYR = LABORATOIRES BIO VEGETALE YVES ROCHER

Kann es sein, daß Du den Ring mal bei einer Kosmetik-Produktbestellung von Yves Rocher geschenkt bekommen hast?

Dann wäre das Metall vermutlich unecht bzw. versilbert und das Glitzernde ein Glassteinchen.
21.03.2021 - 14:41 Uhr  · 

#13

Denkt bitte dran, daß uns Martin das Forum kostenlos zur Verfügung stellt.
20.03.2021 - 18:56 Uhr  · 

#14

Wir kommen grad von einer Gaststättenauflösung (Ostalbkreis) und ich freu mich wie bolle auf "meine" Kupferpfannen (die größte ist 40x25cm), Espressotassen, Viertelesgläser mit Henkel, Brotmesser, Fischmesser, Stollenbackform und vieles mehr.

Kommt davon, wenn man auf ebay Kleinanzeigen stöbert und nur nach Viertelesgläser aus der Region googelt ....


Manches war nicht billig, aber Kupferware von Wagner West Germany und Bestecke von WMF und manches teils original verpackt macht alles topp.

Wetter war schön, die Leut' waren freundlich und wir total zufrieden.
Der Sonntag kann kommen ....
19.03.2021 - 14:49 Uhr  · 

#15

Biete zum Verkauf verschiedene Schmuckkollektionsladen / Präsentationsboxen von vergoldeten Schmuckanhängern.

Verkauf nur als komplette Schmucklade. Inhalt jeweils12 Stück.

Anhänger Achatscheiben handbemalt, randvergoldet
Anhänger Geode Querschnitt mit Bergkristall mit vergoldeter Anhängerschlaufe
Anhänger Geode Querschnitt mit Citrin mit vergoldeter Anhängerschlaufe

Beispielfotos folgen. Modelle variieren in Farbe und Form.
Auf Wunsch gerne Fotos von weiteren lagernden Schmuckkollektionsladen möglich.

Preisangebote erbeten per PN.