Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Benutzer Beitragsliste

PostRank 10 / 11
https://www.goettgen.de/schmuck-foren/upload/avatars/2243796135597c88aa9a83.jpg
13.12.2013 - 14:41 Uhr  · 

#421

Ich möchte es (ohne Eile) außer haus geben an eine/n Spezialist/in
und ungefähre Farbvorgaben von alten Schmuckstücken dazulegen.
13.12.2013 - 14:12 Uhr  · 

#422

Hallo,
der Weihnachtsstress ist dieses Jahr schon so gut wie rum
und ich mache mir Gedanken, was ich im Januar machen könnte.
So habe ich ein paar alte Jugendstilformen ausgegraben,
die ich (auf Silber) Feuer-Emaillieren lassen will.

Dazu suche ich eine möglichst professionelle Emaillierwerkstatt
und wäre für Tipps (gerne an PN) dankbar, wer überhaupt als
spezialisierte Werkstatt in Frage kommen könnte.

Vielen Dank im voraus.
04.12.2013 - 20:13 Uhr  · 

#423

Zitat geschrieben von Schwanheimer
Auf Schmuckmessen führen wir unsere Produkte auch mit kleinen Schmucksteinen, Perlen etc. vor.

Stellen Sie dochmal Ihre nächsten Messetermine hier ins Forum,
das bringt vielleicht 'tausende' neue Kunden :-))[b]
Also ich komme auf jeden Fall vorbei.
04.12.2013 - 19:43 Uhr  · 

#424

Unser Klebstoff härtet bei Druck innerhalb von 5-10 Sekunden (je nach Oberfläche) aus.
--------------------------------------------------------------------------
Kurze Rückfrage : reicht der 'Druck' wenn ich z.B. eine Perle mit
einer Wäscheklammer festdrücke?


Wie mache ich das bei so Mini-Fuzzelsteinchen wie Orientperlen,
kleinen Granaten, Markasitsteinen ... alles unter 2mm ...
vor allem bei Reparaturen (möglichst unsichtbar)
Wie kann ich da "Druck" erzeugen ... oder wie den Aktivator
seitlich reinlaufen lassen, wenn gar kein Platz ist? ....
trocknet das dann in 1-2 Stunden auch so mit voller Festigkeit aus?
Sorry, das war meine letzte Frage. Ich besuche Sie mal an Ihrem
Messestand und bringe Versuchsteile mit
(mit großen Sechskantmuttern oder Silikonschläuchen kann ich mir
das gut vorstellen ... aber so mini Steinchen?) ... deshalb meine
Suche nach EIN-Komponenten, dünnflüssig, fein dosierbar, schnell fest.

Schwanheimer schrieb:
Der Aktivator wird einseitig aufgetragen und nun werden die Teile ohne Klebstoff zusammengefügt (2 Stunden Verarbeitungszeit). Wenn Sie die Verklebung einleiten wollen, lassen Sie einfach unseren Industriekleber mit Hilfe von unseren Micro-Kapillardüsen (Feindosierspitzen) seitlich zwischen die Oberflächen hineinlaufen. Durch die Kapillarwirkung fließt der Klebstoff zwischen die 2 Flächen und härtet durch die Aktivatorvorbehandlung direkt aus.
04.12.2013 - 16:42 Uhr  · 

#425

Zitat geschrieben von steinfroilein
Unseren Kunden empfehlen wir verschiedene Kleber.
Für Strass/Simili/Glas empfehlen wir Hasulith Strass 244 von Sussmann.

Ansonsten eignen sich allgemein Zwei-Komponenten-Kleber wie UHU und Schwanheimer bzw. siehe Liste/Foto.


Vielen Dank für die super ausführliche Liste.
Bei demSchwanheimer sind das 10 Minuten oder 10 Sekunden?
Ist das mit oder ohne Aktivator? Und wo kann ich in der Liste
ersehen was Einkomponenten-Kleber sind ?

Nochmals vielen Dank für deine Mühe !
04.12.2013 - 16:36 Uhr  · 

#426

Zitat geschrieben von Heinrich Butschal
Da würde ich einen UV-Licht härtenden Acrylatkleber empfehlen. Du kannst justieren bis es passt und dann UV-Licht drauf und es blüht nichts aus.


Zum Ausprobieren : wo bekommt man/frau das in kleinen Mengen?
Kann ich zum Aushärten auch eine UV-Lampe vom Nageldesign verwenden?[/u]
04.12.2013 - 15:43 Uhr  · 

#427

Zitat geschrieben von Heinrich Butschal
Da würde ich einen UV-Licht härtenden Acrylatkleber empfehlen.



... und geht das auch bei lichtundurchlässigen Steinen wie Onyx etcetera?
04.12.2013 - 15:32 Uhr  · 

#428

Hallo, hier wollte ich die Frage auch mal im Steinforum stellen
( vielleicht liest es ja der "Herr Schwanheimer" mit 😉 )
-----------------------------------------------------------------------
Kann man Perlen, Swarovski Steine, Glassteine usw... auch
mit Sekundenkleber kleben. Ich stelle mir das sehr umständlich vor,
wenn ich die eine Seite mit Aktivator bestreichen muss und die
andere Seite mit Kleber (vor allem bei den 'fuzzeligen' Steinchen ).

Ich hatte vor Jahren mal auf einer Schmuckmesse Sekundenkleber
gekauft, der aber fast eine Stunde ohne Aktivator brauchte und
'ausblühte' mit einer weißigen schaumigen Schicht. Da habe
ich ihn entsorgt mitsamt dem Aktivator :-(

Ich suche eigentlich einen 1-Komponenten-Sekundenkleber ,
der ca. 10 sec verarbeitbar bleibt (um die Steine in Ruhe zu justieren)
oder der erst durch geringe Wärme, Anhauchen, etc.... hart wird.
Was habt ihr für Erfahrungen / Fabrikate verwendet ?

Auch hätte ich gerne mal Angaben zur Zug-Festigkeit
(bsp. im Vergleich zu Uhu Plus endfest 300) um eine
Vorstellung zu bekommen, wieviel weniger belastbar
eine Sekundenkleber-Verbindung ist.

Vielen Dank im voraus für Eure Tipps ! :D
04.12.2013 - 12:54 Uhr  · 

#429

Zitat geschrieben von tatze-1

Und außerdem finde ich chemisch fassen nicht gerade die schickste Lösung.


... ich auch nicht :oops: aber was will ich bei 2mm grossen
Orientperlchen sonst machen oder Granat'splitter' von 1-1,5mm.
Ich verwende für (verstiftete!) Perlen meistens den grünen
2-Komponenten-Kleber Uhu plus endfest 300 aber der braucht
eine Nacht bis er hart ist und im Ofen quillt er manchmal auf.
Nur wenns 'saumäßig pressiert' und ein Teil am selben Tag noch
in die Post muss, würde ich Sekundenkleber nehmen . Danke für deine
Tipps und ich werde im Unterforum Steine/Fassen o.ä. meine
Frage nach einem guten Sekundenkleber (bspw. auch für Swarovski-Steine)
nochmal stellen. Hier bin ich soweit fertig und bedanke mich für deinen
Tipp mit K-1
04.12.2013 - 12:15 Uhr  · 

#430

Zitat geschrieben von tatze-1
K-1, der beste Sekundenkleber, den ich kenne.


Herzlichen Dank für deinen Tip.
Bspw. bei Flume steht
Nach 15 - 60 Sekunden handfest.
Kann man also noch ein wenig "nachjustieren" 😉

Für was verwendest du den Kleber? Kann ich damit auch mal
supereilige Steinchen einkleben (kommt öfters mal vor, dass ich
bei antikem Schmuck ein Perlchen oder ein Granatsteinchen ersetzen muss)
Vorab vielen Dank für deine Rückmeldung :hallo:
03.12.2013 - 23:26 Uhr  · 

#431

Zitat geschrieben von tatze-1
die Ösen an den Federringen und Kapseln sind stabil genug, Sekundenkleber ist nicht stark genug, um eine Öse vernünftig zu halten zu können.

... nun bei mir sind sie an den Federringen schon öfters aufgegangen,
und ich weiss von einer Kollegin, dass sie es mit Sekundenkleber
anscheinend erfolgreich verhindert. Nur weiß ich das Fabrikat nicht und
alleine bei Fischer gibt es fünf verschiedene Sorten und dann hatte ich
von einer Schmuckmesse mal einen mitgebracht (der benötigt aber
einen 'Aktivator' zusätzlich zum schnell aushärten-das ist mir zu umständlich)
Vielleicht hat ja doch jemand anderes, der Sekundenkleber auch
wirklich einsetzt, einen Tipp für mich?
:roll:
03.12.2013 - 23:06 Uhr  · 

#432

.... nun ich hatte eigentlich an >Sekundenkleber< gedacht.
Die Biegeringe/ösen bspw. an meinen Endkapseln oder den
Federringen sind rund und offen. Da möchte ich eigentlich
nichts löten/lasern/oval machen.
Ich glaube für diesen Zweck wäre Sekundenkleber schon eine Lösung
... nur welches Fabrikat mit etwas längerer Reaktionszeit? (5-10 sec):roll:
03.12.2013 - 18:16 Uhr  · 

#433

Hallo,
kann jemand einen Sekundenkleber empfehlen, den ich in
den Spalt von Biegeösen reintropfen kann, damit die Biegeöse
gegen unbeabsichtigtes Aufdrehen gesichert ist?

Für andere Zwecke suche ich noch einen Sekundenkleber,
der für 10-30 Sekunden beweglich bleibt, um ein Teil vorher
genau justieren zu können (aber keine 2-Komponenten/Aktivator
Lösung) sondern nur ein leichtfliessender, wässriger Sekundenkleber.
Es gibt inzwischen soviel verschiedene Fabrikate dass man meist
nicht weiß, wie lange die Verarbeitungszeit ist.

Vielen Dank im voraus für Tipps.
28.02.2005 - 20:57 Uhr  · 

#434

Ich habe was in Frankreich bei Ebay ersteigert
und weiss jetzt nicht ob das Rückgaberecht
nur in Deutschland oder EU-weit gilt ....
... wer weiß das denn? :roll:
Gruß, Harry