Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Benutzer Beitragsliste

20.09.2019 - 12:42 Uhr  · 

#1

Danke für die Einschätzungen. Ich habe unter einem anderen Post gelesen, dass syn. Tpoas unter UV-Licht fluoreszieren. Daher habe ich das mal getestet. Bilder sind unten angehängt.

Damit wäre das auch raus, richtig?
20.09.2019 - 10:26 Uhr  · 

#2

Dazu habe ich leider keine Infos...gekauft hatte die Steine damals mein Vater, diese gingen dann über meine Mutter schließlich an mich. Daher habe ich keinen Anhaltspunkt gehabt, an wen ich mich bzgl. Verkauf wenden kann.
20.09.2019 - 10:14 Uhr  · 

#3

Hallo an alle,

ich habe folgenden Edelstein, den ich gerne verkaufen würde. Ich weiß jedoch nicht, worum es sich hierbei handelt. Daten:
- Gekauft in den 90er in Brasilien
- Maße ca. 45*37*24 mm, 49 g

Danke und viele Grüße!
Robin
20.09.2019 - 10:08 Uhr  · 

#4

Vielen Dank für Eure Antworten!
Es stimmt, es könnte auch "top Azul" geschrieben stehen. Das ist ein guter Hinweis.
Ich habe nochmal neue Fotos gemacht, näher, heller, Weißabgleich.
Maße sind 14*10*7mm.

Danke und viele Grüße!
Robin
20.09.2019 - 00:30 Uhr  · 

#5

Zu allererst ein freundliches Hallo an alle :)

Ich habe mich soeben hier bei Euch im Forum angemeldet, da ich mich gerne mit Euch austauschen möchte. Kurz zu mir und meinem/n Anliegen. Ich heiße Robin und hatte mit Edelsteinen und Schmuck bisher nicht viel zu tun. An dem Titel erkennt ihr sicherlich, was ich meine ;) Ich wollte ungerne über den hellblauen Edelstein schreiben, dass es ein "Saphir" sei, weil ich es schlichtweg nicht genau weiß. Ist jeder hellblaue Edelstein gleich ein Saphir?

Ich hole noch ein wenig aus ;) In den 90er war ich mit meinen Eltern für mehrere Jahre in Südamerika wohnhaft - leider zu klein um mich wirklich daran zu erinnern. Die Steine, die ich nun von meiner Mutter geschenkt bekommen habe, sind aus dieser Zeit. Sie hatte zu diesen Edelsteinen nie wirklich einen Bezug aufgebaut, sie lagen von Beginn an in einem Kästchen im Keller. Gekauft hatte die Steine mein Vater. Da ich mit diesen Steinen ebenfalls nichts anfangen konnte, war mein erster Gedanke: Google.

Relativ unwissend habe ich im Internet nach Ankaufstellen für solche Edelsteine gesucht und bemerkt, dass ich davon falsche Vorstellungen hatte. Wiegen, Tabelle raussuchen, Anteil berechnen und Wert bekommen war so meine Vorstellung, also eine Sache von Minuten. Mittlerweile lese ich seit 3 Stunden und bin erstaunt, welche Welt und Vielfalt sich da öffnet.

Ich habe nun zwei der Edelsteine rausgepickt. Zum Einen den hier erwähnten hellblauen Edelstein, da diese Art mehrfach in der Sammlung vorhanden ist (unterschiedliche Farbintensitäten, verschiedene Schliffe und Formen), zum Anderen einen Edelstein, der gefühlt 20 mal so schwer ist und ich keine Ahnung habe, was man mit sowas anfangen soll - als Ohrring wäre das wie ein Anker ;) Aber, wie es in der Einleitung stand, mache ich da einen separaten Beitrag auf.

Nun zu den Fakten: Der Stein wurde in den 90er in Brasilien gekauft. Er befindet sich in einem Kästchen, auf der Rückseite steht handschriftlich "7,5ct tep Azul". Damaliger Kaufpreis oder weitere Informationen gibt es nicht. Die 7,5ct kann ich nicht überprüfen, da ich erst noch eine Waage kaufen muss.

Meine Fragen:
- Wobei handelt es sich hier? Kann man das anhand von Bildern erkennen?
- Was bestimmt neben Gewicht, Art, Reinheit noch den Wert eines Edelsteins?
- Sollte ich zum Verkauf Zertifikate erstellen lassen?
- Was kostet solch ein Zertifikat?
- Kann man eine Spanne abschätzen, wo man diesen Edelstein einordnen kann?
- Bevor ich einen weiteren Stein fotografiere, was kann ich besser machen?
- Ist doppelt so viel Karat = doppelter Wert?

Schon mal vorab vielen Dank für jeglichen Input, jegliche Info und Eure Zeit. Ich bin wirklich für froh, dass ich das Forum gefunden habe!

Viele Grüße!
Robin