Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Benutzer Beitragsliste

08.02.2020 - 16:56 Uhr  · 

#1

Guten Abend noch mal,
ich habe den Ring doch zurück geschickt.
Was würde denn kosten so ein Ring von einem Goldschmidt nachmachen zu lassen? Mit und ohne Gold?
Anstatt Diamanten - Saatperlen/Perlen oder Saphire?
Danke
03.02.2020 - 21:54 Uhr  · 

#2

Vielen herzlichen Dank für die Mühe!
Sah auf dem Bild echt schnukelig aus.
03.02.2020 - 20:06 Uhr  · 

#3

Hier ist ein Foto vom Stempel.
Danke für Aufklärung!
03.02.2020 - 19:02 Uhr  · 

#4

Da ist ja auch ein Stempel von 18k drin.
Also gar nicht so alt. 300,- doch zu viel. Schade, schade, schade. Wurde als victorian angepriesen.
PostRank 2 / 11
https://www.goettgen.de/schmuck-foren/templates/goettgen/images/default_avatar.png
03.02.2020 - 18:36 Uhr  · 

#5

Hallo liebes Forum!
Ich habe hier einen Ring aus der bucht. Er ist 18K (die Schiene) mit Opalen und Diamanten in Rosenschliff.
Meine Frage ist - wie alt ist der Ring? Kann man den kleiner machen?
Mir sieht so aus, als wäre der aus einer Brosche gearbeitet.
Vielen Dank im Voraus![img][/img]
03.06.2019 - 10:07 Uhr  · 

#6

Oh ja! Sieht genau so aus!
Vielen, vielen Dank!
01.06.2019 - 17:52 Uhr  · 

#7

Hallo,
ich habe von meinem bekannten eine Mineralstufe, die er nicht bestimmen kann. Ich auch nicht. Absolute Laien. Vielleicht kann uns jemand helfen. 18cm X 11cm X 4cm
Vielen Dank
01.06.2019 - 17:33 Uhr  · 

#8

Hallo liebes Forum,
ich habe einen alten Ring schon vor Jahren geschenk bekommen und möchte nun gerne wissen, was das für ein Stein sein konnte. Der Ring ist 585 Rotgold.
Vielen Dank
17.02.2019 - 19:25 Uhr  · 

#9

Ah, OK, gut zu wissen. Spreche ich noch mal mit meinem Goldschmied und noch 2 Jäckchen dazu. Wird schon klappen.
Ich bedanke mich recht herzlich bei allen und wünsche Stressfreie Arbeitswoche!
17.02.2019 - 11:24 Uhr  · 

#10

Wenn ich die Steine mit einer Fassung einfach fest mache, wird die zauberhafte Leichtigkeit verloren gehen, denke ich mal, weil die so klein sind. Vielleicht eine andere Rosette drauf fertigen lassen.
Vielen Dank für Eure Anregungen und Ratschläge.
16.02.2019 - 19:59 Uhr  · 

#11

:'( Leutaaaaa, kann denn niemand dieses Kackding reparieren? :'( Wäre echt schade
16.02.2019 - 18:42 Uhr  · 

#12

Auf dem Stecker ist ein Adlerkopf Stempel und auf dem Verschluss auch. Ich glaube, das bedeutet 750Gold und Diamanten, ein wenig kleiner als 3mm, also ziemlich klein, habe ich glücklicherweise noch.
Mein Goldschmied hat ja auch feste Halterung vorgeschlagen aber mir hat die jetzige sehr gut gefallen, so filigran. Aber wenn es nicht anders geht, muß ich wohl damit leben. Oder geht es doch? Nur soll ich bei anderen nachfragen?
16.02.2019 - 18:05 Uhr  · 

#13

Hier sind die Fotos des heilen Ohrrings. Hoffentlich ist alles gut zu erkennen. Besser krieg ich nicht hin.
Danke
16.02.2019 - 14:20 Uhr  · 

#14

Guten Tag liebe Experten,

bei meinem Ohrstecker ist das Steinchen ausgefallen. Mein Goldschmied kann das nicht so einsetzen, wie es ursprünglich war. Was ist Ihre Meinung, geht das überhaupt oder soll ich eine andere "Fassung" nehmen?
Vielen Dank im Voraus