Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Benutzer Beitragsliste

15.08.2019 - 20:09 Uhr  · 

#1

Das Armband ist weder aus dem Jugendstil, noch dem Art Deco; es ist auch nicht im (typischen) Stil des Jugendstils bzw. des Art Deco gearbeitet

Auch ältere Damen können neuere Stücke besitzen...

Edit: tatze war schneller
14.08.2019 - 22:07 Uhr  · 

#2

Gibt es ein besseres Foto der Punzen?
12.08.2019 - 18:15 Uhr  · 

#3

Die sind etwas marktgängiger, passen zu jeder Hemdenfarbe (weiß, blau, rosa), etwa 30 EUR
12.08.2019 - 18:13 Uhr  · 

#4

Auch was im Bereich um die 20 EUR, falls sich dafür ein Käufer findet
PostRank 8 / 11
https://www.goettgen.de/schmuck-foren/upload/avatars/a10517_1531775950.png
09.08.2019 - 21:08 Uhr  · 

#5

Konkretisierung: Die Kette muss nachweißlich vor 1947 entstanden sein, dann darf sie im Handel/in einer Auktion innerhalb der EU verkauft werden.
07.08.2019 - 23:14 Uhr  · 

#6

Ich erinnere an Iris Apfel... es gehen mehr als zwei Ketten...
07.08.2019 - 20:35 Uhr  · 

#7

Hersteller: Louis Fiessler, Pforzheim
04.08.2019 - 08:35 Uhr  · 

#8

ähm... die Beschreibung im ersten Post ist eine ganz andere als das, was man auf dem Bild sieht !?! Da liegen nicht nur Welten dazwischen, eher eine Galaxie

der Löffel auf dem Bild ist von Christoph Widmann, Pforzheim; Wert: Schmelzpreis, d.h. reiner Silberwert
03.08.2019 - 20:20 Uhr  · 

#9

Bitte Bilder des Löffels und der Punzen einstellen. Sonst kann man nur raten
03.08.2019 - 18:32 Uhr  · 

#10

Für bestimmte Dinge der 1970er wird teilweise irre viel Geld verlangt. Keine Ahnung wer das kauft, vermutlich ein paar Hipster in Berlin oder so.

Auf dem Flohmarkt in Isle-sur-la-Sorgue war ein Stand, der hatte drei der kleinen Elefanten-Spardosen von Luigi Colani (kotzgrün, gelb und orange) der Dresdner Bank aus Plastik für 360 EUR (!) im Angebot, 120 EUR pro Stück!!! Kaufen für 20 EUR das Stück von mir wollte er aber nicht...
02.08.2019 - 08:56 Uhr  · 

#11

Zitat geschrieben von tatze-1

So wirklich häßlich sind diese Sträußchen ja nicht.


nein, hässlich sind die nicht, ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass es sie recht häufig gibt. Manchmal auch mit unterschiedlich farbigen Blüten, quasi als bunte Sträußchen
01.08.2019 - 23:19 Uhr  · 

#12

Die Punzen sind leider kaum zu erkennen (außer der 585), gibt es die Möglichkeit Fotos mit der Lupenfunktion zu machen?

Die Veilchen-Broschen gibt es quasi monatlich in irgendeiner Auktionen, gehen je nach Größe, Qualität der Steine/Steinschneidearbeit und Material zw. 200-400€ weg. Die müssen in den 1950/60er Jahren der Renner gewesen sein
PostRank 8 / 11
https://www.goettgen.de/schmuck-foren/upload/avatars/a10517_1531775950.png
31.07.2019 - 13:55 Uhr  · 

#13

Es hat leider etwas gedauert, bis ich die Karte wieder gefunden habe. Für den Fall, dass irgendwann eine Emaille-Malerei gewünscht ist (allerdings nicht günstig):

Anita Porchet, Emaille-Malerin aus der Nähe von Lausanne

Sie macht phantastische (unglaubliche) Sachen, in einer verblüffenden Detailtiefe und -schärfe. Sie hat mehrere Preise für ihr Handwerk gewonnen.
30.07.2019 - 18:15 Uhr  · 

#14

Zitat geschrieben von Geolüge

Versuchs doch mal mit a - z, dann hast du alles und garantiert nichts vergessen.
Grüßle Ulrich

der/die/das * fehlt.... und das Binnen-I fehlt...., wie in Forenteilnehmer*Innen
21.07.2019 - 19:00 Uhr  · 

#15

Zitat geschrieben von Michael Ronet

Nein Marion,

jedoch glaube ich nicht daran dass man mit solchen Drohungen bei Cat irgendwas erreicht.


Ich habe nicht gedroht, das brauchte ich nicht. Meine Rechtsposition war nach deutschem wie nach niederländischen Recht eindeutig, was dann auch eingesehen wurde, denn die Transaktion wurde rückgängig gemacht. Hatte insgesamt gut 6-8 Wochen gedauert, aber damit muss man rechnen.