Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Antwort schreiben auf Wertschätzung 750er Goldarmband

Themeninformationen

Beitrag

Benutzername
 
Avatar

Bildanhänge

Bilddateien vom Typ .jpg oder .png zum hochladen einfach einzeln auf dieses Feld ziehen
oder eine Datei per Dialog auswählen.

Visueller Bestätigungscode

Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.

Die letzten Beiträge in diesem Thema

PostRank 11 / 11
Avatar
Es scheint schon an mehreren Stellen geknickt zu sein, da seh ich nicht viel Land.
PostRank 11 / 11
Avatar
Alter: das ist zeitlos
das wird seit etlichen Jahren so gertigt (ich weiß nicht, seit wann genau) und wird es heute noch
insofern ist hier Altersbestiummung unmöglich und auch unnötig
es geht nur um Zustand und Gewiucht
und ob es einen secondhandmarkt gibt
letzteres muß man ausprobieren, indem man es teurer als den Goldwert anbietet. ebay und ebaykleinanzeigen
im Moment arbeitet die Zeit für das Band, denn der Goldwert steigt
KerstinAnders
 
Avatar
Ok vielen lieben Dank!

Bezüglich des Wertes: Beläuft es sich auf den reinen Materialpreis oder kann man einen höheren Verkaufswert anschlagen?
Moderator
Avatar
423 und M sind keine Feingehaltspunzen. Das sind vermutlich Herstellermarkierungen.
KerstinAnders
 
Avatar
Durch die unterschiedlichen Punzen. Auf der einen Seite des Verschlusses ist die 750, auf der anderen Seite besagte 423 mit einem M daneben. Ich dachte letzteres stünde für Messing? Oder ist das falsch?
Und ist dann wahrscheinlich mit den spärlichen Informationen schwer aber kann man noch etwas über das Alter sagen?

Vielen Dank schonmal
Moderator
Avatar
Solche Bänder können nur maschinell hergestellt werden. Wieso kommst Du auf minderwertiges Material?
KerstinAnders
 
Avatar
Guten Abend,

Ich bitte um Schätzung folgendes Armbandes geerbt vor ca 10 Jahren von der Großmutter. Leider ist nichts weiter über Produktion oder Vorgeschichte bekannt. Vielleicht kann man mir hier sagen ob es sich um Handarbeit oder Industrielle Fertigung handelt?
Gewicht sind ca 25g. Den Goldwert kann man sich ja berechnen, nun würde ich hier gerne mehr zur Fertigung und eventuellen Wertsteigerung dadurch erfahren.
Die Punze ist leider schlecht auf den Fotos zu erkennen. Sie zeigt 750. Auf dem Gegenstück des Verschlusses steht 423 M. Wobei handelt es sich darum? Ist der Verschluss womöglich repariert worden mit niederwertigerem Material?

Liebe Grüße,
Kerstin Anders
INFO: Deine bereits vorhandenen Bilduploads kannst Du jederzeit HIER erneut ansehen, anpassen und den Einbettungscode kopieren! Die Anzeige in diesem Dialog wird pro Beitrag bzw. auch während einer "Vorschau" zurückgesetzt, da die Bilder selbst keinen einzelnen Beiträgen zugeordnet werden, sondern global im Forum per BBCode auch in anderen Beiträgen (wieder)verwendbar sind.
Bilddatei zum hochladen in diesem Feld ablegen
oder per Dialog auswählen.