Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Antwort schreiben auf Goldring m. echten Steinen aber ohne Stempel. Was können diese Punzen über diesen Ring aussagen?

Themeninformationen

Beitrag

Benutzername
 
Avatar

Bildanhänge

Bilddateien vom Typ .jpg oder .png zum hochladen einfach einzeln auf dieses Feld ziehen
oder eine Datei per Dialog auswählen.

Visueller Bestätigungscode

Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.

Die letzten Beiträge in diesem Thema

Redaktion
Avatar
@Mabra,
da ich davon ausgehe, dass das Detail-Bild vom Feingehaltsstempel Dir nicht gehört, weil es so gar nicht zu den Bildern von Deinem Ring passte, habe ich dieses Bild entfernt.
Bitte lade Dir nur eigene Bilder hoch.
Verlinken kannst Du jederzeit.
Viel Erfolg.
Guestuser
 
Avatar
Guten Abend und vielen Dank für den Hinweis.
Mal schauen was derJuwelier sagt. Ist real sicherer als nur nach Fotos zu bewerten.
Da nur die dünneren oberen Streben abgenutzt erscheinen,
Möglicherweise durch darunter getragenen Ehering.

————————
Wüsche Ihnen einen guten Start in die neue Woche.
Moderator
Avatar
Aufgrund der Schnittkante der Gummiform brauchst Du im 19ten Jarhundert nicht zu suchen. Diese Technik ist in der Schmuckherstellung erst nach der Mitte des 20sten Jahrhunderts eingezogen.
Das widerspricht nicht dass alte Stempel evtl. nachgegossen wurden.
PostRank 2 / 11
Avatar
Zitat geschrieben von Tilo

ich denke, daß es eine Gußkopie (von vielen) eines handgearbeiteten Urmodells ist (ich denek, daß u.a. die Linie unter den Stempeln besonders auf dem untersten Bild eine unversäuberte Formtrennkante ist)
Goldstempel kann ich nicht zuordnen
wegen Buchstabe und Zahl neben Symbol dachte ich erst an Polen, aber die haben Köpfe
leider wurden in vielen Ländern Hundeköpfe verschiedener Art gestempelt, sodaß sich das nicht in 2min ergoogln läßt.
auf den Wert hat das genaue Herkunftsland eh keinen Einfluß

-----------------------------------------------------------------------
Ich danke herzlich für Ihre Einschätzung.
Die Fotos waren leider wohl zu schlecht.
Habe zwischenzeitlich herausgefunden das es sich bei der Hauptpunze um einen Fuchs und dahinter eine 4 handelt, welcher in Österreich von
01.01.1867 bis 31.05.1872 verwendet wurde
für 585er Gold. Bliebe noch die Frage was A 1, wenn ich dies richtig auf der 2 Punze lese bedeutet. ? da Denkbar wäre Prüfamt oder Meisterzeichen. - Werde auf jenen Fall weiter nachforschen.
Nochmal Danke für Ihre Mühe.
Wünsche Ihnen allen einen angenehmen Sonntag.
Moderator
Avatar
Ui ja, die Kante hatte ich heute morgen auf meinem Handy übersehen.
PostRank 11 / 11
Avatar
ich denke, daß es eine Gußkopie (von vielen) eines handgearbeiteten Urmodells ist (ich denek, daß u.a. die Linie unter den Stempeln besonders auf dem untersten Bild eine unversäuberte Formtrennkante ist)
Goldstempel kann ich nicht zuordnen
wegen Buchstabe und Zahl neben Symbol dachte ich erst an Polen, aber die haben Köpfe
leider wurden in vielen Ländern Hundeköpfe verschiedener Art gestempelt, sodaß sich das nicht in 2min ergoogln läßt.
auf den Wert hat das genaue Herkunftsland eh keinen Einfluß
Moderator
Avatar
Den Entwurf würde ich in die frühen 70er datieren. Die Handarbeit vermute ich aus Osteuropa oder Russland. Zu den Stempeln wird bestimmt noch ein Stempelkundiger etwas beitragen.
PostRank 2 / 11
Avatar
Umgestempelte Goldring mit 5 echten 5 Diamanten Plus Farbsteinen. Gold wurde getestet ist 585er
Das Gold geht ein klein wenig in rötliche ist etwas
Was verrät die Punzierung über diesen Ring?
Diesen Ring bekam ich vor über 30 Jahren geschenkt. Er war damals aber nicht neu.
Seither rätsel ich über Herkunftsort und eventuellen wert.
Lag nur im Banksafe hab Ihn nie getragen.
Würde mich riesig freuen etwas darüber zu erfahren.
INFO: Deine bereits vorhandenen Bilduploads kannst Du jederzeit HIER erneut ansehen, anpassen und den Einbettungscode kopieren! Die Anzeige in diesem Dialog wird pro Beitrag bzw. auch während einer "Vorschau" zurückgesetzt, da die Bilder selbst keinen einzelnen Beiträgen zugeordnet werden, sondern global im Forum per BBCode auch in anderen Beiträgen (wieder)verwendbar sind.
Bilddatei zum hochladen in diesem Feld ablegen
oder per Dialog auswählen.