Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Antwort schreiben auf Silber schleifen

Themeninformationen

Beitrag

Benutzername
 
Avatar

Bildanhänge

Bilddateien vom Typ .jpg oder .png zum hochladen einfach einzeln auf dieses Feld ziehen
oder eine Datei per Dialog auswählen.

Visueller Bestätigungscode

Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.

Die letzten Beiträge in diesem Thema

Lolek123
 
Avatar
Vielen Dank Tilo für die Einschätzung, ich hab glücklicherweise ein Dremel mit dicker Filzscheibe hier. Dann werde ich mich mal vorsichtig ans polieren wagen.

Schöne Weihnachtszeit wünsche ich.

Beste Grüße

Marcus
PostRank 11 / 11
Avatar
unglaublich, daß der gravurdienstleister so schmerzberfreit ist, so einen Mist abzuliefern
die Goldschicht ist etwas dicker als ich erwartet habe und trotzdem unterschiedlich weit abgetragen
dann hätten der beim polieren auch zuendepolieren können, damits nicht so häßlich fleckig wirkt

wie auch immer: mit Lappen viel Arbeit
im Fingerabdruckbereich ist doch kein Gold mehr, sondern nur am rand, also mit Fingernagel und Lappen und Polierpaste nur außen langfahren, wenn kein Dremel mit Polierfilz dran zur Verfügung steht
Lolek123
 
Avatar
Danke für die Antwort, anbei das Bild.

An Polierpaste habe ich auch gedacht, aber die Befürchtung das die herausgearbeitete Gravur auch in Mitleidenschaft gerät. Oder würde das nicht passieren?
PostRank 11 / 11
Avatar
ich weiß zwar nicht, wieso das nachpoliert werden muß neben der Gravur (bei meiner mechanischen Graviermaschine ist da nichts notwendig und ich würd ich mich schwer beherrschen, an hauchdünn rotvergoldeten Sachen auch nur mit dem Schmuckpflegetuch zu hantieren)

ich hoffe, es ist wirklich eine Gravur und nicht nur eine hauchdünne Markierung
bei einer Gravur könntest du jetzt problemlos mit Poliertuch oder gar Polierpaste aus der Tube (Chromglanz aus dem KFZ Zubehör z-B. ) den rest von Rotgold wegwischen

also wenn drunter massives Silber ist und nicht nur dünne Silberschicht auf unecht

zeig doch mal Fotos vom Gravurbereich mit Lupe vorm Objektiv
Lolek123
 
Avatar
Guten Abend,

eine Frage an die Profis. Ich habe einen Modeschmuckanhänger rosévergoldetes Silber mit Laser gravieren lassen. (Vorder- und Rückseite, rund flach, glatt).

Ich wurde natürlich vorher aufgeklärt, das man evtl. nachpolieren müsse. Die Gravur ist aus meiner Sicht gut geworden, leider gibt’s aber kaum noch roségold. Sieht natürlich jetzt irgendwie aus wie das Fell ner Giraffe neben der Gravur. Ich überlege noch ob mir das so gefällt. Inwieweit kann ich das Silber noch aufpolieren bzw. es evtl soweit treiben das, alles an Rosévergoldung verschwindet, ohne natürlich die Gravur zu beschädigen? Machbar als Laie oder doch mal den Goldschmied um die Ecke fragen.

Danke und schönen Abend
Marcus
INFO: Deine bereits vorhandenen Bilduploads kannst Du jederzeit HIER erneut ansehen, anpassen und den Einbettungscode kopieren! Die Anzeige in diesem Dialog wird pro Beitrag bzw. auch während einer "Vorschau" zurückgesetzt, da die Bilder selbst keinen einzelnen Beiträgen zugeordnet werden, sondern global im Forum per BBCode auch in anderen Beiträgen (wieder)verwendbar sind.
Bilddatei zum hochladen in diesem Feld ablegen
oder per Dialog auswählen.