Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Antwort schreiben auf Handgefertigte Platinringe mit Brillant

Themeninformationen

Beitrag

Benutzername
 
Avatar

Bildanhänge

Bilddateien vom Typ .jpg oder .png zum hochladen einfach einzeln auf dieses Feld ziehen
oder eine Datei per Dialog auswählen.

Visueller Bestätigungscode

Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.

Die letzten Beiträge in diesem Thema

PostRank 11 / 11
Avatar
Zitat geschrieben von vvsi

Glaube doch, dass etliche Geschäfte in Dland minderwertige, zum Teil sogar bestrahlte / misshandelte Brillianten aus Indien und -vor allem Synthesen- aus China anbieten; auch Tiffany ist für mich SCHROTT, sorry, will niemandem auf die Füße treten!


Für eine Rechtsanwältin, eine ungewöhnliche Ausdrucksweise.
Moderator
Avatar
Zitat geschrieben von vvsi

huch, ist ja schon DIENSTAG, wie die Zeit rennt...sorry!
https://www.youtube.com/watch?v=B5KZfKWheTg
Moderator
Avatar
Glauben ist eine Sache, man kann bei jedem Juwelier nach der Qualitätstufe der verarbeiteten Diamanten fragen und bekommt in der Regel eine korrekte Antwort.

Und wenn man eine bessere Qualitätsstufe mit einem Zertifikat haben will, bekommt man das auch von den meisten Juwelieren.

In Würzburg hast Du ja schon mal gute Erfahrungen gemacht, da könntest Du anknüpfen. Wenn Du einen Ring haben willst und den Stein selbst dazu lieferst, ist es ja auch völlig egal welche Qualität der hat, denn dann bist Du für den Stein verantwortlich.

Oder war Deine Beschreibung so zu verstehen, dass Du Preisangebote für solche Steine hier wünscht?
Benutzer
Avatar
huch, ist ja schon DIENSTAG, wie die Zeit rennt...sorry!
Benutzer
Avatar
Schönen Montag allseits!

Leider habe auch ich die Erfahrung machen müssen, dass russische Goldschmiede -vllt. habe ich auch nur Pech gehabt- an Qualitäten MADE IN GERMANY und SWISS MADE nicht heranreichen, sonst hätte ich mir schon längst hier in St. Petersburg meinen 'Haus-Goldschmied' gesucht.

Habe mir vor x Jahren in Würzburg beim Goldschmied einen Ring für die Ewigkeit anfertigen lassen, das kostete dann aber auch knapp unter 22.000.- EUR für 1.26 ct - D - vvsi1 - ohne Fluoreszenz.

Glaube doch, dass etliche Geschäfte in Dland minderwertige, zum Teil sogar bestrahlte / misshandelte Brillianten aus Indien und -vor allem Synthesen- aus China anbieten; auch Tiffany ist für mich SCHROTT, sorry, will niemandem auf die Füße treten!

Was auch ginge, sind Trinity Ringe aus Rot-Weiss-Gelbgold, so ähnlich wie Cartier sie anbietet.

Brillanten liefere ich euch mit

carat 0.8 - 1.0
color D, maximal E
clarity FL / IF / vvsi1
cut ex,

wobei ich sehr gute Bezugsmöglichkeiten in Jakutien habe bei Alrosa, weil wir registrierte Unternehmer sind seit Jahrzehnten in Russland.

Bitte um Preisangaben für die Herstellung von Platin 950- bzw. dreifarbigen Goldringen 750 unter Beachtung obiger Prämissen.

lg

Natalia
Moderator
Avatar
Ja, da sind die Krappen aussen und innen wirklich schön glatt und poliert, an einer Stelle gegen Ende habe ich auch die Schwierigkeit innenliegende Flächen bei Platin sauber geglättet zu polieren entdeckt. Aber ich stimme Dir zu, auf höchstem Niveau.

Ist halt alles eine Preisfrage. Vor allem in einem Bereich, den der Kunde in der Regel nicht sieht. Unsere Threadstarterin könnte hier eine der seltenen Ausnahmen sein, vielleicht äussert sie sich noch um welches Niveau der Ausarbeitung es Ihr bei dem Auftrag geht.

Goldschmiede können ja fast alles machen, was der Kunde wünscht.
PostRank 11 / 11
Avatar
Zitat geschrieben von tatze-1

Tiffy kocht auch nur mit Wasser und verkauft sicherlich Gußware. Wempe, Bucherer, Stern, Chopard, Cartier etc. sind ne ganz andere Liga mit anderen Steinqualitäten, bei denen ich mir trotzdem nicht vorstellen kann, daß die im Solitärringbereich handgeklöppelte Ware anbieten.


Bei den von Dir genannten gab es bis dato keinen, wo ich wirklich einwandfreie Ware gesehen habe. Gerade im Bereich Platin und dann noch Guß ...

Ich mache jetzt mal keine Eigenwerbung (ich gieße eh nicht) - stattdessen verlinke ich ein Video von jemandem aus den USA - mit meiner Meinung nach beeindruckenden Oberflächen aus diesem Bereich.

https://youtu.be/a4nccWTnKZE
PostRank 11 / 11
Avatar
Hängt halt davon ab, welche Juwelierkette angeguckt wurde. Christ, Kraemer etc. bieten für den kleineren Geldbeutel an mit entsprechender Steinqualität. Zudem sind das alles Juweliere (Kaufleute, keine Handwerker), die industriell hergestellte (Guß)Ware vertreiben. Tiffy kocht auch nur mit Wasser und verkauft sicherlich Gußware. Wempe, Bucherer, Stern, Chopard, Cartier etc. sind ne ganz andere Liga mit anderen Steinqualitäten, bei denen ich mir trotzdem nicht vorstellen kann, daß die im Solitärringbereich handgeklöppelte Ware anbieten. Dafür sind die Konzerne zu groß und zu weltweit vertreten. Die Goldschmiede in München sitzen weniger in der Maximilianstraße, sondern eher z.B. in Neuhausen oder im Glockenbachviertel zwischen Sendlinger Tor und Gärtnersplatz. Sind jetzt nicht die Edelviertel, aber die Goldschmiede sind klasse.

Und ich weiß nicht, mal in die Gegenrichtung nach Rußland geguckt. Das, was ich bis jetzt aus russischer Produktion auf meinem Werktisch hatte, hat in meinen Augen auch nicht immer den Design- und Konstruktionspreis gewonnen, wenn dann nur den Preis für die nervigsten Reparaturen. Vielleicht hatte ich ja diesbezüglich auch nur Pech.
PostRank 11 / 11
Avatar
Zitat geschrieben von vvsi

Neulich war ich in Stuttgart und in Muenchen und erschrak, welch minderwertige Qualitaet die dortigen Innenstadtjuweliere anbieten. Ich bekam ganz stark den Verdacht, dass das zum allergroessten Teil minderwertige Ware aus Indien usw. ist, D oder wenigstens E fand ich nirgendwo, auch nicht FL oder IF oder wenigstens vvsi1.

Was ich vorfand zu echten Horrorpreisen, war gelbliches Weiss mit H und weit schlechter, grossteils si oder gar pi.


Vielleicht haben Sie auch nur im falschen Fenster/falschen Preisklasse geschaut?

Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass "die Innenstadtjuweliere in München und Stuttgart", welche ja beide nicht gerade als die Armenhäuser der Nation bekannt sind, keine guten Diamantenqualitäten anbieten.
Moderator
Avatar
In München in der Maximilianstrasse kann ich Dir beim nächsten Besuch hervorragend ausgearbeitete Ringe zeigen. Und wenn man es wünscht lassen sich da beliebig gute Diamanten einfassen. Ich bin etwas überrascht über die Beurteilung.

Der Ring kostet in Platin bei mir 1200 Euro ohne Stein, wenn ich die Fassung innen auch noch poliere damit die Stege perfekter werden, dann geht der Preis nahe an 2000.
Benutzer
Avatar
Liebe Leute,

wenn wir schon mit DU angefangen haben, bleiben wir auch dabei, ok?

Ich bin bei der Anwaltskammer St. Petersburg registrierte Rechtsanwaeltin seit 1998 und habe ebenso lange meine eigene Kanzlei mit Spezialisierung auf industrielle und gewerbliche Immobilien. Daneben bin ich Gesellschafterin der TRANSSIB REISEN GmbH seit 2009.-

Es geht nicht um Unternehmensgruendung mit allerlei Illusionen im Kopf, ich habe seit ewig zwei ertragreiche und erfolgreiche Unternehmungen, sondern um ein weiteres Standbein.

Neulich war ich in Stuttgart und in Muenchen und erschrak, welch minderwertige Qualitaet die dortigen Innenstadtjuweliere anbieten. Ich bekam ganz stark den Verdacht, dass das zum allergroessten Teil minderwertige Ware aus Indien usw. ist, D oder wenigstens E fand ich nirgendwo, auch nicht FL oder IF oder wenigstens vvsi1.

Was ich vorfand zu echten Horrorpreisen, war gelbliches Weiss mit H und weit schlechter, grossteils si oder gar pi.

Das ist nicht meine Welt und nicht mein Schmuck!

Ich suche deswegen jemanden mit entsprechender Ausbildung, der/die mir aus angelieferten Brillanten hochwertige Ringe herstellt, Groessenordnung 1-2 Ringe im Monat. Zwingende Voraussetzung ist, dass man dem fertigen Werk ansieht, dass es weit ueberwiegend in Goldschmiedqualitaet gefertigt wurde.

Bitte um Entwuerfe mit Vorstellung des Preises des Werks.

lg

Natalia
PostRank 11 / 11
Avatar
Ja, ich vermutete eben Tipp- oder Interpretationsfehler, dass das "dauerhaft" adjektivisch als beständig und haltbar gemeint war.
Irgendwer wird ihr das in Russland schon basteln.
PostRank 11 / 11
Avatar
Zitat geschrieben von vvsi


Wir suchen eine/n Goldschmied/in, die/der dauerhaft aus sehr hochwertigen Brillanten Ringe herstellt aus Platin 950.

lg

Natalia Bolshakova LL.M.
- Rechtsanwalt -


@Reni, bei "dauerhaft" sehe ich die Anfrage eher auf eine
größere Stückzahl gerichtet.

Aber Natalia, scheint, durch unsere Fragen das Interesse
verloren zu haben......
https://www.it-recht-kanzlei.d…ophal..php
-
https://transsibirischeeisenbahn.me/impressum/
PostRank 10 / 11
Avatar
Ach da ist Bonität unbedingte Voraussetzung.
PostRank 11 / 11
Avatar
Würde mich ja freuen, wenn es anders wäre, aber ich meine es geht nur um 1-2 Einzelstücke
PostRank 11 / 11
Avatar
Zitat geschrieben von Raustland

Und ich wär eher noch an der Bonität des/der Auftraggeber-in interessiert.
Auch Auftragsvolumen und angepeilte Lieferzeiten wären Interessant.


Das sehe ich auch so ;-)
INFO: Deine bereits vorhandenen Bilduploads kannst Du jederzeit HIER erneut ansehen, anpassen und den Einbettungscode kopieren! Die Anzeige in diesem Dialog wird pro Beitrag bzw. auch während einer "Vorschau" zurückgesetzt, da die Bilder selbst keinen einzelnen Beiträgen zugeordnet werden, sondern global im Forum per BBCode auch in anderen Beiträgen (wieder)verwendbar sind.
Bilddatei zum hochladen in diesem Feld ablegen
oder per Dialog auswählen.