Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Antwort schreiben auf Gold …gehört aus dem Verkehr gezogen – wie Asbest, Quecksilber oder Fluorchlorkohlenwasserstoffe

Themeninformationen

Beitrag

Benutzername
 
Avatar

Bildanhänge

Bilddateien vom Typ .jpg oder .png zum hochladen einfach einzeln auf dieses Feld ziehen
oder eine Datei per Dialog auswählen.

Visueller Bestätigungscode

Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.

Die letzten Beiträge in diesem Thema

PostRank 11 / 11
Avatar
und leider ist er ziemlich rechenschwach

mir kam seine 0,7% jährliche Rendite der letzten 50 jahre schon wenig vor, aber ich hatte keine Lust, dem Müllartikel hinterherzurecherchieren
andere haben aber die zahl nachgeschaut:
vor 50 jahren 37,60 Dollar /Unze
aktuell 1870
macht mit Zinseszinsberechnung etwas über 8%/Jahr und der Artikel somit (auch) in diesem Punkt irgendwie ziemlich weit daneben
PostRank 11 / 11
Avatar
"man kann sein Eigentum damit nicht verteidigen"

Also ich finde, einen Kilobarren als Wurfgeschoß ist schon ziemlich wirkungsvoll, wenn er trifft.
PostRank 11 / 11
Avatar
PostRank 11 / 11
Avatar
Hauptsache das Maul aufreißen.
PostRank 11 / 11
Avatar
teils hat er ja unstrittig Recht (teils umweltschädlicher Abbau, ja, aber das Recycling wird aber gar nicht erwähnt), teils diskussionswürdige Thesen und teils schreibt er einfach nur Unsinn
die Währungen der Industrienationen sind durch die umlaufenden Güter gedeckt
janeeisklar (welche Güter stecken gleich hinter den frisch erschaffenen Billionen im Rahmen der lockdownverursachten Reduzierung der Güterproduktion?)

und Gold wird als rechtsradikale Anlage beschrieben
(und was ist mit den Indern oder den Thais?, um nur mal 2 Beipsiele mit traditionell goldgedeckter Anlagestrategie zu nennen)
naja, kann man irgendwie nicht ernstnehmen, den Schreiberling
PostRank 11 / 11
Avatar
Er hat sicher in Vielem Recht.
Nur das Gold kann nichts dafür, es sind ja politische Probleme.
Über die jährliche Erneureung des jeweiligen Smartfons könnte man auch herziehen, meiner Meinung mit größerem Recht.
Das Bürschchen sieht mir aber aus, als ob er sich jedes Jahr ein neues Fon zulegt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Das Bürschla sieht schon so aus, als würde er sich was aus Gold machen - nämlich nix. Statt sich über den Goldabbau so aufzuregen, sollte er sich mal über den Lithium- und Seltene Erden-Abbau aufregen, für die mehr Boden umgegraben werden werden muß, um das gleiche Abbauergebnis zu bekommen, als für Gold und Diamanten.
PostRank 10 / 11
Avatar
Ein Redakteur der ZEIT schreibt:
"…Gold …gehört aus dem Verkehr gezogen – wie Asbest, Quecksilber oder Fluorchlorkohlenwasserstoffe…"
https://www.zeit.de/wirtschaft…dite-5vor8

P.S.:...falls der Autor einen ´´Entsorger´´ sucht, kann er sich gerne bei mir melden :-)
INFO: Deine bereits vorhandenen Bilduploads kannst Du jederzeit HIER erneut ansehen, anpassen und den Einbettungscode kopieren! Die Anzeige in diesem Dialog wird pro Beitrag bzw. auch während einer "Vorschau" zurückgesetzt, da die Bilder selbst keinen einzelnen Beiträgen zugeordnet werden, sondern global im Forum per BBCode auch in anderen Beiträgen (wieder)verwendbar sind.
Bilddatei zum hochladen in diesem Feld ablegen
oder per Dialog auswählen.