Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Antwort schreiben auf Zettl: bald trojanisches Pferd in der Schmuckbranche?

Themeninformationen

Beitrag

Benutzername
 
Avatar

Bildanhänge

Bilddateien vom Typ .jpg oder .png zum hochladen einfach einzeln auf dieses Feld ziehen
oder eine Datei per Dialog auswählen.

Visueller Bestätigungscode

Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.

Die letzten Beiträge in diesem Thema

PostRank 10 / 11
Avatar
Hallo Herr ***,

zum Thema Zettl kann auch hier erst mehr gesagt werden, wenn auch der Öffentlichkeit mehr bekannt ist.
Auch hier wird rein spekuliert, was Internas angeht ;-)

das zur Anfrage zum geschützten Logo, wie immer privat ;-)

Zur Website: das wissen wir beide ja ;-)


"Es gab Anfragen zu meinem international geschütztem Logo im Bereich Schmuck."

??von wem? mich wundern muss :?

Sie haben ja meine Nummer

LG

Bigi
PostRank 2 / 11
Avatar
Wenn der deutsche Markt, d.h. die Endverbraucher, in Indien produzierten Schmuck der deutschen Qualität vorziehen, funktioniert so etwas. Sieht man ja auch in anderen Branchen, dass der Deutsche lieber "billig" kauft.

Hier sind auch die Juweliere gefragt. Man kann Kunden auch von hochwertiger Qualität überzeugen, die halt dann teurer ist.
PostRank 10 / 11
Avatar
Na, so kann man es auch sehen, aber irgendwie leider auch wahr..........
Moderator
Avatar
Das ist doch der Trend seit 50 Jahren. Arbeitsteilige Gesellschaft ;-)
PostRank 10 / 11
Avatar
Na, damit die Inder sich nicht einschleichen..........
Aber das ist ja in vielen Branchen so, dass sich Leute aus Asien einkaufen.
Moderator
Avatar
Wieso sollte das verhindert werden?
PostRank 10 / 11
Avatar
Kann denn sowas verhindert werden?
Moderator
Avatar
Nur die Produktion und evtl ein Teil der Verwaltung. Der Vertrieb und das Design ist ja der Grund des Kaufes.
Benutzer
Avatar
Früher oder später wird die Firma so oder so zerschlagen. Er hat ja schließlich dann eine ordentliche Kundenkartei und kann dann dort seine "Made in India" - Produkte verkaufen.
Moderator
Avatar
Egal wer es ist, mit dem Kauf einer deutschen Firma, kauft er den Markteinstieg, die Designs und liefert aus Indien.
PostRank 10 / 11
Avatar
Die Frage ist halt, was will der Inder bezwecken?
Will er auf den Deutschen/Europäischen Markt?
Will er seine Produkte vermarkten, oder die der Firma, die er übernehmen will?
Will er die Arbeitsplätze erhalten? Will er die Produktion verlegen etc pp??
Moderator
Avatar
Kommt ganz drauf an wer der Investor ist. Wenn es TATA ist, kann es eng werden. Ich war 1992 in Bangalore als Berater als sie dort Ihre Schmuckfarbik aufgebaut haben. Schon damals wollten sie den europäischen Markt erobern haben sich aber nach 3 Jahren zurückgezogen. Das könnte ein neuer, besserer Anlauf sein.
Administrator
Avatar
im aktuellen diamantbericht wird über zettl berichtet, dem eigentlich das aus drohte. jetzt wurde ein investor gefunden, allerdings mit fadem beigeschmack.
ein indischer investor will zettl übernehmen.

was bedeutet das für die deustche schmuckbranche?

seht ihr sowas mit skepsis oder seid ihr da aufgschlossen?
INFO: Deine bereits vorhandenen Bilduploads kannst Du jederzeit HIER erneut ansehen, anpassen und den Einbettungscode kopieren! Die Anzeige in diesem Dialog wird pro Beitrag bzw. auch während einer "Vorschau" zurückgesetzt, da die Bilder selbst keinen einzelnen Beiträgen zugeordnet werden, sondern global im Forum per BBCode auch in anderen Beiträgen (wieder)verwendbar sind.
Bilddatei zum hochladen in diesem Feld ablegen
oder per Dialog auswählen.