Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Antwort schreiben auf Trauringumarbeitung

Themeninformationen

Beitrag

Benutzername
 
Avatar

Bildanhänge

Bilddateien vom Typ .jpg oder .png zum hochladen einfach einzeln auf dieses Feld ziehen
oder eine Datei per Dialog auswählen.

Visueller Bestätigungscode

Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.

Die letzten Beiträge in diesem Thema

PostRank 11 / 11
Avatar
Aaah
PostRank 11 / 11
Avatar
aaaah
die Bildunterschrift hatte ich nicht gesehn
PostRank 11 / 11
Avatar
Der rot-gelbe mit der Prinzessin ist ein navetteförmiger Anhänger. Der Stein war bereits Teil des Trauring als Fakespann. Seitliches Bild gibts ned. Teil mit dem Stein entsprechend auf Maß abgesägt, abgezogen, Conterpart das selbe und zusammengelötet und hinten eine Schlaufe angelötet.
PostRank 11 / 11
Avatar
Da steht aber aus Trauring mach Anhänger.
PostRank 11 / 11
Avatar
bei Anke sind ja auch keine Anhänger fotografiert
ich habe eine Art Anhänger (also Kettenzwischenteil) gemacht und beschrieben
PostRank 11 / 11
Avatar
Ich mag den mit dem Zacken und den rot-gelben, wo ich aber kein Anhänger seh.
PostRank 11 / 11
Avatar
ich hab meine einzige Trauringumarbeitung der letzten Monate nicht fotografiert:
einen 4mm-Trauring umlaufend durchgesägt
aus der einen Hälfte ein Stück rausgenommen, um den kleineren Ring eines Ringpaars darzustellen und in den anderen eingehakt wieder verlötet und beide miteinander verlötet (und vorher entsprechend wechselnd gekerbt, damit die Sache fast flach liegt) mit Ösen und dünnem kettchen zum Kollier gemacht
(sowas gibts so ähnlich in fertig in Silber mit großer und kleinerer dünner Öse vorne, find grad kein Beispiel im Netz)

hast du die Auflage für den Prinz. Dia aus dem Vollen geschnitzt oder eine Zarge reingelötet?
PostRank 11 / 11
Avatar
Es sind mal wieder ein paar Trauringe umgebaut worden zu neuem Schmuck
PostRank 11 / 11
Avatar
auch eine Umarbeitung
PostRank 11 / 11
Avatar
Ich hab es nicht als Stein erkannt sondern für Metall gehalten und gerätselt...
PostRank 11 / 11
Avatar
Zitat geschrieben von Sparkle

Hätt der Schleifer ja auch mal genauer arbeiten können ;) !

genau!
PostRank 11 / 11
Avatar
Ziemlich coole Idee eines Anhängers aus dem vormals Vorhandenen umgesetzt, finde ich.
Und die kleine Unregelmäßigkeit find ich jetzt nicht sooooo schlimm.
(Ja, ich weiß wie das ist, wenn Goldschmied was sieht, was nicht ganz exakt geworden ist. Kenne ich und das stört einen selber schon sehr. Geht mir genauso wenn mein Auge was findet, was ich hätte besser machen können)
Edit: Hätt der Schleifer ja auch mal genauer arbeiten können ;) !
PostRank 11 / 11
Avatar
da sind 2 Sachen: die Onyxscheiben sind minimal unexakt
und sie hätten etwa -,3mm mm nach links gemußt, was in der Ecke der Werkstatt mit nur seitlicher Beleuchtung, wo ich die Sache ohne die Gefahr, während der Härtezeit dranzustoßen, auf einem kleinen "Podest" hingebaut hatte, um die störenden Ringe wegzuklappen, noch nicht auffiel
daß das 2 seperat im Kleber "schwimmende" und sich gegeneinander verschiebende Teile ohne jeglichen seitlichen Halt waren, hat die Sache etwas nervig gemacht
ich hätte erst die beiden Hälften miteinander verkleben sollen und dann in den Anhänger
jetzt weiß ich das
wenn die sache nicht so extrem kurzfristig und UPS schon zur Abholung bestellt gewesen wäre, hätte ichs nochmal rausgemacht
fällt aber am Hals eher nicht auf
PostRank 10 / 11
Avatar
Das eirige liegt auch daran, dass ich das Handy wohl etwas verkantet habe. In Wirklichkeit sieht das sehr rund aus. Der Steg ist in dem damals noch modernen Space Design gestaltet.
PostRank 11 / 11
Avatar
das Mittelteil war ein (Silber 835 vernickelter) Ringkopf mit einer, so siehts aus, von einer Verzierung überdeckten Onyxplatte
praktisch hatte der Hersteller damals aber nur etwas unexakt geschliffene halbe Onyxscheiben und hat die Fuge mit der "Brücke" mit den Kugeln überdeckt
PostRank 11 / 11
Avatar
Ich versteh nicht "Kopf des Antragsrings" hat das damit zu tun dass der Mittelteil so eierich ist?
INFO: Deine bereits vorhandenen Bilduploads kannst Du jederzeit HIER erneut ansehen, anpassen und den Einbettungscode kopieren! Die Anzeige in diesem Dialog wird pro Beitrag bzw. auch während einer "Vorschau" zurückgesetzt, da die Bilder selbst keinen einzelnen Beiträgen zugeordnet werden, sondern global im Forum per BBCode auch in anderen Beiträgen (wieder)verwendbar sind.
Bilddatei zum hochladen in diesem Feld ablegen
oder per Dialog auswählen.